Baumhaus in St. Quirin eingeweiht

Erfolgreiche Spendenaktion: Tegernseer Kindergarten bekommt schnell Ersatz für morsches Spielgerät

+
Freilich freuen sich vor allem die Kinder über ihre neue Baumhausanlage. Der Elternbeirat des Kindergartens St. Quirin war von der schnellen, unbürokratischen Unterstützung für seine Spendenaktion einfach nur begeistert.

Tegernsee – „Betreten verboten!“ hieß es von heute auf morgen für die Kinder des Kindergartens St. Quirin: Ihre geliebte Baumhausanlage wurde kurzfristig gesperrt, da bei einer Begehung der Einrichtung im Mai verschiedene bauliche Mängel festgestellt wurden. Seit September dürfen die Kleinen nun schon wieder loskraxeln. Die Landschaft wurde dank einer erfolgreichen Spendenaktion in rekordverdächtiger Zeit ersetzt.

Die alte Konstruktion im idyllischen Naturgarten an der Prinz-Karl-Allee in Tegernsee hatte unter den Witterungsverhältnissen der vergangenen Jahre stark gelitten. Im Juni wurde sie schließlich komplett abgerissen. „Damit hat ein wirklich zentrales Element im Garten gefehlt“, erzählte Elternbeirätin Suzanne Nietzold. Bereits beim Sommerfest des Kindergartens wurde unter den Eltern und Angehörigen fleißig für eine neue Baumhauslandschaft gesammelt. Doch der Elternbeirat ließ sich noch mehr einfallen: Anfang Juli ging eine eigene Webseite online und startete eine überaus erfolgreiche Spendenoffensive. Innerhalb kürzester Zeit gingen viele tausend Euro Spendengelder ein und der Beirat erhielt von vielen Seiten großen Zuspruch. Schon im August konnte die Sammlung eingestellt und der Auftrag für das neue Baumhaus erteilt werden. Kostenpunkt: rund 23.000 Euro inklusive neuer Brücke übers Biotop. Quasi in geheimer Mission spuckte die beauftrage Lenggrieser Firma Kristallturm ordentlich in die Hände und errichtete Anfang September die neue Anlage mit mehreren Kletterebenen – eine tolle Überraschung für die 65 kleinen Kraxl-Maxl am ersten Kindergartentag.

Für ihre unbürokratische, schnelle Hilfe wurden alle Beteiligten zum jährlichen Kennenlernnachmittag mit Einweihung am Freitag vergangener Woche eingeladen. Zu den Unterstützern zählen neben vielen großzügigen Eltern unter anderem die Stadt Tegernsee, das E-Werk Tegernsee, der katholische Kita-Verbund Tegernseer Tal, die Hubertus-Altgelt-Stiftung, das Monte Mare Tegernsee, Susi und Uli Hoeneß, der Fußballclub „August 1328 – Freizeitkicker-Mannschaft“, das Hotel „Das Tegernsee“ sowie zahlreiche örtliche Geschäfte, die Spendendosen für die Aktion aufgestellt hatten. sko

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei stoppt Auto auf A8 und findet vermisste Kinder
Polizei stoppt Auto auf A8 und findet vermisste Kinder
ALB: Diese besonderen Regeln müssen Waldbesitzer einhalten
ALB: Diese besonderen Regeln müssen Waldbesitzer einhalten
Die Tafel in Hausham muss umziehen – und das nicht zum letzten Mal
Die Tafel in Hausham muss umziehen – und das nicht zum letzten Mal
2. offene Ateliertage im Landkreis geplant – mit einer Premiere
2. offene Ateliertage im Landkreis geplant – mit einer Premiere

Kommentare