Spitzingsee: Penzberger zieht sich bei Sturz schwerste Kopf- und diverse innere Verletzungen zu

20-Jähriger stirbt nach Skiunfall

+
Noch vor Ort wurde der 20-Jährige behandelt, dann kam er ins Krankenhaus. Doch seine Verletzungen waren zu schwer - der Penzberger erlag ihnen am gestrigen Montag.

Spitzingsee - Am vergangenen Freitag kam es laut Polizei Miesbach im Skigebiet Spitzingsee zu einem Skiunfall. Dabei wurde ein 20-jähriger Penzberger so schwer verletzt, dass er am gestrigen Montag starb.

Der Penzberger war laut Bericht am Nachmittag auf der Verbindung vom sogenannten Osthang in Richtung Untere Firstalm unterwegs. Am Ende des Ziehweges bog er dann nach rechts in freies Gelände ab. Nach einem kurzen Steilstück, das einer unübersichtlichen Geländekuppe folgt, fuhr er ungebremst auf einen quer verlaufenden Ziehweg und stürzte. Nach dem Aufprall rutschte er noch auf der Piste weiter, bis er regungslos liegenblieb.

Beim Sturz zog sich der Penzberger laut Polizei schwerste Kopf- und diverse innere Verletzungen zu. Er wurde zur weiteren Behandlung mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Rechts der Isar gebracht. Leider vergebens. Der junge Mann erlag seinen schweren Verletzungen.

she

Auch interessant

Meistgelesen

Heizung wohl Brandursache
Heizung wohl Brandursache
Eröffnung der Tegernseer Kunstausstellung / Bis 30. September locken 77 Werke
Eröffnung der Tegernseer Kunstausstellung / Bis 30. September locken 77 Werke
Grünen-Spitzenkandidatin Schulze über Innere Sicherheit und Richtungswechsel
Grünen-Spitzenkandidatin Schulze über Innere Sicherheit und Richtungswechsel
Parken an der Zufahrt zum Wochenmarkt: Sind vier Stellplätze möglich?
Parken an der Zufahrt zum Wochenmarkt: Sind vier Stellplätze möglich?

Kommentare