Auszeichnung in München

Staatsehrenpreis für Edelbrenner geht nach Rottach-Egern

Prämierung der besten Brenner in München 2020
+
Bei der Prämierung der besten Brenner in München durfte auch Anton Huber (3.v.l.) einen Staatspreis von Ministerin Michaela Kaniber (M.) entgegennehmen.

Rottach-Egern – Ernährungsministerin Michaela Kaniber hat die zehn besten Brenner Bayerns geehrt. Darunter die Edelbrennerei Fischerweber aus Rottach-Egern.

Die zehn besten Edelbrenner Bayerns hat Ernährungsministerin Michaela Kaniber jüngst in München mit dem Bayerischen Staatsehrenpreis ausgezeichnet. Unter den Preisträgern ist auch die Edelbrennerei Fischerweber aus Rottach-Egern mit ihrem Tegernsee Dry Gin.

„Der Staatsehrenpreis ist ein Preis für die Besten“, betonte die Ernährungsministerin gegenüber den Preisträgern. „Darauf können Sie zu Recht ebenso stolz sein wie auf Ihre hervorragenden Produkte.“ Der begehrte Preis ist eine verdiente Auszeichnung für bayerische Spitzenprodukte und handwerkliche Qualitätsarbeit auf höchstem Niveau. Zu den zehn Preisträgern gehören auch Fischerweber‘s Edelbrände & Fruchtliköre in Rottach-Egern.

Seit 1870 werden in der Traditionsbrennerei ohne Unterbrechung feinste Edeldestillate hergestellt. Bereits 2016 durfte Inhaber Anton Huber für Fischerweber’s den Ehrenpreis aus der Hand von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner entgegennehmen. Das Rottacher Familienunternehmen hat heuer abermals bewiesen, dass es zu den besten zehn Edelbrennern Bayerns gehört.

Anton Huber destilliert seit mehr als 25 Jahren. Nach erfolgreichem Abschluss seiner Ausbildung zum Edelbrandsommelier 2010 errichtete er im heimischen Fischerweber-Anwesen die Brennerei mit moderner Destillationstechnik völlig neu und bietet seither regelmäßig Führungen und Verkostungen an. Ausschließlich handverlesene, vollreife Früchte landen ohne Zucker, Farbstoffe oder Geschmacksverstärker direkt in den edlen Bränden und selbst angesetzten Likören.

Alle zwei Jahre werden die Spitzenbrände von der bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau und einer Expertenjury geprüft und bewertet. Die diesjährigen Sieger wurden auf der Grundlage von insgesamt 610 eingereichten Produktproben ermittelt. Die Verleihung des Bayerischen Staatsehrenpreises für Edelbrenner ist ein Eckpfeiler der Initiative „Bayern Brand – Wir brennen für Bayern“.

Deren Ziel ist es, das Bewusstsein der Verbraucher für die Spitzenprodukte der heimischen Edelbrenner zu schärfen und in der Gastronomie voranzubringen. Zugleich unterstreicht die Prämierung die Leistungen der regionalen Edelbrenner für den Naturschutz und den Erhalt der Kulturlandschaft. Denn die Verwendung heimischen Obstes trägt laut Kaniber auch zum Erhalt des regionalen Landschaftsbilds und der wertvollen Streuobstwiesen bei. „Bayerische Brände sind die Essenz unserer vielfältigen Regionen in Bayern – sind im wahrsten Sinne des Wortes Heimat in höchster Konzentration“, sagte die Ministerin. ft

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus: Landkreis Miesbach nennt neue Fallzahlen
Coronavirus: Landkreis Miesbach nennt neue Fallzahlen
Coronavirus im Krankenhaus Agatharied: Patient auf Station positiv getestet
Coronavirus im Krankenhaus Agatharied: Patient auf Station positiv getestet
Coronavirus: Landkreis Miesbach gibt keine Entwarnung
Coronavirus: Landkreis Miesbach gibt keine Entwarnung

Kommentare