Fleißig in die Pedale getreten

Stadtradeln 2020: Neun Miesbacher Teams beim Wettbewerb dabei

Stadtradeln 2020 in Miesbach
+
Miesbachs Bürgermeister Gerhard Braunmiller freut sich über viele fleißige Stadtradler. Als Belohnung für ihre vielen Kilometer bekamen sie Urkunden und Sachpreise.

Miesbach – Neun Teams aus Miesbach haben beim Stadtradeln 2020 mitgemacht. Dafür gab es nun Preise von der Stadt.

Nun hat auch Miesbach seine fleißigsten Stadtradler ausgezeichnet. Und sie lobt die Teilnehmer an dem Wettbewerb für ihren tollen Beitrag zum Klimaschutz.

Dabei ist das Radfahren ebenso in anderer Hinsicht sinnvoll – auch in Zeiten von Corona. Durch Bewegung an der frischen Luft wird das Immunsystem gestärkt. Ausflüge zu unternehmen, bleibt weiterhin möglich – und dennoch kann zu enger, zwischenmenschlicher Kontakt vermieden werden.

Beim bundesweiten Wettbewerb „Stadtradeln 2020“ ging es darum, 21 Tage lang – heuer im Oktober – möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. So sollen jedes Jahr möglichst viele Menschen im Alltag aufs Fahrrad umsteigen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Die Stadt Miesbach hat mit neun Teams insgesamt 6.954 Kilometer erradelt. Die 46 aktiven Radler haben es damit geschafft, eine Tonne CO2 zu vermeiden. „Das muss natürlich honoriert und prämiert werden“, findet die Stadt. Die besten fünf Teams erhielten Sachpreise:

  • Mit 2.393 Kilometern hat es das Team ADFC Miesbach auf Platz 1 geschafft.
  • Die meisten Kilometer (1.446) radelte Mexi Stockinger und sicherte damit dem Offenen Team Miesbach den zweiten Platz.
  • Dritter mit 931 Kilometern wurde das Team Green 4.1/4.2 vor dem Team der Bienen-Apotheke mit 921 Kilometern und Einzelkämpferin Antje Göllner (164 Kilometer) auf Platz 5.
  • Das Team mit den jüngsten Teilnehmern – Lucia Kohlhauf mit ihren Töchtern Josefa (9 Jahre), Amrei (7) und Fides (5) – kam auf 40,1 Kilometer.

Die Preise übergab Bürgermeister Gerhard Braunmiller vor Kurzem an Max Kalup, der sie den fleißigen Radlern überbrachte – mit der Hoffnung, dass sich auch 2021 wieder viele Miesbacher beteiligen und den Spaß am Fahrradfahren im Alltag auch nicht vergessen. ft

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Aus der Kurve geflogen: Polizei findet eindeutige Spuren und sucht nach Unfallauto
Aus der Kurve geflogen: Polizei findet eindeutige Spuren und sucht nach Unfallauto
Verheerender Brand im Alten Rathaus in Sauerlach: Bewohner tot aufgefunden
Verheerender Brand im Alten Rathaus in Sauerlach: Bewohner tot aufgefunden
Weiterer Corona-Ausbruch in Seniorenheim im Tegernseer Tal
Weiterer Corona-Ausbruch in Seniorenheim im Tegernseer Tal

Kommentare