Rathauschef geht online

Statt Versammlung: Otterfings Bürgermeister informiert in Internet und Gemeindeblatt

IT-Branche
+
Otterfings Bürgermeister informiert aufgrund der Corona-Beschränkungen in Internet und Gemeindeblatt.

Otterfing – Wegen Corona sind mehrere Anläufe für eine Bürgerversammlung in Otterfing gescheitert. Nun legt Bürgermeister Michael Falkenhahn den Geschäftsbericht online vor.

Trotz mehrmaliger Anläufe konnte die diesjährige Bürgerversammlung in Otterfing nicht wie gewohnt stattfinden. Sowohl der angesetzte Termin im April als auch die anvisierten Treffen in November und Dezember wurden corona-bedingt abgesagt. Wie die Gemeinde nun mitteilt, werden die Bürger stattdessen in schriftlicher Form und online informiert.

Das fast abgeschlossene Jahr 2020 war mehr als turbulent und das nicht nur aufgrund der Herausforderungen, die Corona mit sich brachte. Nicht nur deswegen, sondern auch, weil es seine erste Bürgerversammlung gewesen wäre, wäre Bürgermeister Michael Falkenhahn gerne persönlich vor die Otterfinger getreten, um über das abgelaufene Jahr zu berichten und zu Fragen Rede und Antwort zu stehen. „Ich sehe die Bürgerversammlung als wichtiges Element unserer Bürgerbeteiligung und finde es allein deshalb äußerst schade und bedauerlich, dass ich dieses in meinem ersten Amtsjahr nicht nutzen kann“, sagt er. Trotz aller Anstrengungen sah die Gemeinde aber keine Möglichkeit, die Bürgerversammlung unter den bekannten Auflagen durchzuführen.

Nun werden die Otterfinger Bürger über aktuelle Zahlen und Fakten aus ihrer Gemeinde im Geschäftsbericht 2020 informiert. Besonders erfreulich sei es, wie zu lesen ist, dass die corona-bedingt rückgängigen Steuereinnahmen heuer durch eine verantwortungsvolle und äußerst vorsichtige Haushaltsplanung, Sparmaßnahmen und nicht getätigte Investitionen aufgefangen werden können und die Finanzen grundsätzlich als solide eingeschätzt werden.

Weitere Themen zu Feuerwehr und Grundschule wie auch die Entwicklung bei Windallianz und dem dritten gemeindlichen Brunnen werden im Geschäftsbericht behandelt, der sowohl im Otterfinger Gemeindeblatt als auch auf der Internetseite der Gemeinde veröffentlicht ist. Dort ist er unter Gemeindepolitik/Bürgerversammlung zu finden. Fragen und Anregungen dazu stellt sich der Rathauschef, wie er sagte, telefonisch oder per E-Mail. hac

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus der Kurve geflogen: Polizei findet eindeutige Spuren und sucht nach Unfallauto
Aus der Kurve geflogen: Polizei findet eindeutige Spuren und sucht nach Unfallauto
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Impf-Anschreiben an Über-80-Jährige
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Impf-Anschreiben an Über-80-Jährige
Verheerender Brand im Alten Rathaus in Sauerlach: Bewohner tot aufgefunden
Verheerender Brand im Alten Rathaus in Sauerlach: Bewohner tot aufgefunden

Kommentare