Neue Präsidentin

Diese Frau führt fortan den Inner-Wheel-Club Tegernsee

Amtsübergabe beim Inner-Wheel-Club Tegernsee: Präsidentin Andrea Engels (l.) und ihre Nachfolgerin Antonia Bräuning.
+
Amtsübergabe beim Inner-Wheel-Club Tegernsee: Präsidentin Andrea Engels (l.) und ihre Nachfolgerin Antonia Bräuning.

Tegernsee – Antonia Bräuning übernimmt das Amt der Präsidentin des Inner-Wheel-Clubs Tegernsee (IWC) von Andrea Engels. Die 55-Jährige hat das Amt jüngst turnusmäßig abgegeben.

Antonia Bräuning ist die neue Präsidentin des Inner-Wheel-Clubs Tegernsee (IWC). Sie folgt auf Andrea Engels, die das Amt jüngst turnusmäßig an ihre Nachfolgerin per Videomeeting übergab.

Andrea Engels hat als scheidende Präsidentin den Staffelstab an ihre Nachfolgerin überreicht und noch einmal auf ihr Clubjahr mit interessanten Vorträgen und gemeinsamen Aktivitäten der 50 Inner-Wheel-Freundinnen des Oberlandes zurückgeblickt. Die Inner-Wheelerinnen erwirtschaften jedes Jahr unter anderem mit ihrer großen Fundgrube im September und dem Essensstand beim Entenrennen des Rotary-Club Tegernsee Gelder, die an zahlreiche soziale Einrichtungen in den Landkreisen Miesbach und Bad Tölz-Wolfratshausen gespendet werden.

Alle aktuellen Nachrichten zum Coronavirus im Landkreis Miesbach lesen Sie in unserem Ticker.

„Corona-bedingt fallen nun beide Haupteinnahmequellen für dieses Jahr aus“, bedauert Antonia Bräuning. Inner-Wheel hat im vergangenen Clubjahr unter anderem soziale Angebote in den Landkreisen wie den Kinderschutzbund, das Frauenhaus, das therapeutische Reiten, den Hospizkreis, die Diakonien, Kinderheime sowie einzelne Menschen unterstützt, die in höchste Not geraten waren.

Flexibel – digital – freundschaftlich, so beschreibt Antonia Bräuning ihr Motto für die kommenden Monate, in denen persönliche Treffen zwar das Ziel sind, jedoch den behördlichen Vorgaben angepasst werden müssen. So werden die Inner-Wheelerinnen nicht nur weiterhin wie bereits seit März neue Kommunikationswege nutzen, sondern auch kreativ und flexibel Lösungen hinsichtlich der Sammlung von Geldern über ihren eigenen Förderverein finden.

„Diese Aufgabe gilt es nun zu schultern, um auch in Zukunft ein verlässlicher Partner für Projekte in den Landkreisen des Oberlandes zu sein, die sich vor allem für den Schutz und die Unterstützung der Schwächeren in unserer Gesellschaft einsetzen,“ verspricht die neue Präsidentin.

Der persönliche Einsatz, das freundschaftliche und unterstützende Miteinander im IWC, was der 50-jährigen Neu-Präsidentin besonders am Herzen liegt, und das soziale Engagement sollen gerade auch im begonnenen Clubjahr trotz der andauernden Corona-Pandemie wichtige Aktionspunkte bleiben. ksl

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wechsel im FDP-Vorstand: Béatrice Vesterling wird neue Schatzmeisterin
Wechsel im FDP-Vorstand: Béatrice Vesterling wird neue Schatzmeisterin
Plan für neues Wohngebiet in Hausham geht in zweite Runde
Plan für neues Wohngebiet in Hausham geht in zweite Runde
Tour um den Tegernsee zeigt Defizite beim Radverkehr
Tour um den Tegernsee zeigt Defizite beim Radverkehr
Dieses Schmankerl gibt es ab sofort nur im Landkreis Miesbach zu kaufen
Dieses Schmankerl gibt es ab sofort nur im Landkreis Miesbach zu kaufen

Kommentare