Zielgruppe entdecken

Neues Kulturprojekt für das Tegernseer Tal startet

+
Die Workshop-Reihe des Leader-Projekts startet mit dem Thema „Zielgruppen“.

Tegernsee – Am 23. März startet der erste Workshop für ein Kulturprojekt für das Tegernseer Tal. Dabei sollen die Zielgruppen entdeckt werden.

Die Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) entwickelt gemeinsam mit den Kulturakteuren des Tegernseer Tals ein Konzept, um das Kulturangebot zu verbessern. Umgesetzt werden soll es im Kulturjahr 2021. Am 23. März startet der erste Workshop der Reihe zum Thema „Zielgruppen“. Bei der Auftaktveranstaltung im Oktober 2019 waren bereits erste konkrete Ansätze entstanden.

Sowohl die regionalen Kulturträger als auch die Urlaubsregion profitieren vom Kultur- und Veranstaltungstourismus. Damit das auch in Zukunft so bleibt, stellt die TTT mit dem Kulturprojekt die bestehenden Angebote auf den Prüfstand, um zukunftsorientierte Tourismuskonzepte zu entwickeln. Nach der Auftaktveranstaltung im Oktober, bei der rund 30 Kulturveranstalter, Künstler, Vertreter der Trachtenvereine, Musik- und Theaterschaffende sowie Gemeinde- und Museumsvertreter bereits erste Ideen und Lösungsansätze entwickelt haben, soll es in diesem Jahr konkreter werden.

Der erste Workshop startet am 23. März zum Thema „Zielgruppen“. Dabei geht es beispielsweise darum, wie Daten über Zielgruppen gesammelt und ausgewertet werden können, um die Kulturprofile zu schärfen und Angebote zielgruppenorientierter zu gestalten. Anhand von Fragen wird sich dem Thema genähert: Wer sind die Kulturnutzer? Welche Daten über die Kulturnutzer gibt es, welche fehlen und wie kann man diese Daten erfassen?

Insgesamt steht bei dem Projekt im Fokus, das Kulturangebot in Bezug auf Sinnhaftigkeit, Klimawandel, Kooperationen, Zielgruppen und Internationalisierung zu überprüfen und zu verbessern. „Ein aktives Netzwerk und die Bildung von Interessensgemeinschaften ist dabei ein wichtiges Ziel“, erklärt Peter Rie, Veranstaltungsmanager der TTT und Leiter des Projektes.

Alle Kulturakteure im Tegernseer Tal sind dazu eingeladen, am Workshop teilzunehmen und ihre Ideen aktiv einzubringen. Es ist das erste Projekt im Tegernseer Tal, das mit Zuschüssen aus dem europäischen Leader-Entwicklungsprogramm durchgeführt wird, um die Wirtschaft im ländlichen Raum zu fördern.

  • Termin für den Workshop: 23. März, 9 bis 13 Uhr, Seeforum Rottach-Egern.
  • Weitere Termine: 19. Mai (Thema Mobilität), 21. Juli (Thema Potentiale) und 22. September.
  • Kontakt und Anmeldung bei Peter Rie unter Telefon 08022/9273833 und per E-Mail an p.rie@tegernsee.com. ksl

Auch interessant

Meistgelesen

Er war seit Samstag vermisst: 30-Jähriger wohlbehalten wieder aufgetaucht
Er war seit Samstag vermisst: 30-Jähriger wohlbehalten wieder aufgetaucht
Warum Absolventen der FOS Holzkirchen an ihre Schule zurückkehren
Warum Absolventen der FOS Holzkirchen an ihre Schule zurückkehren
Sie machen Co-Working auch in Holzkirchen möglich
Sie machen Co-Working auch in Holzkirchen möglich
Coronavirus in Oberbayern: Polizei führt fast 21.000 Kontrollen durch
Coronavirus in Oberbayern: Polizei führt fast 21.000 Kontrollen durch

Kommentare