Neuer Lehrgang startet

Tegernseer Heimatführer: So kann man Botschafter der Region werden

 Tegernseer Heimatführer
+
Die zertifizierten Tegernseer Heimatführer sind Botschafter der Region, leben die Werte und vermitteln den Gästen ihre facettenreiche Heimat auf authentische Weise.

Tegernsee – Bald startet die nächste Ausbildung zum Heimatführer. Wer Botschafter der Urlaubsregion Tegernsee werden will, kann sich bei der TTT melden.

Als Tegernseer Heimatführer darf sich bezeichnen, wer die Lehrinhalte der Ausbildung durch die Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) in Kooperation mit der vhs Oberland mit einem Zertifikat erfolgreich abgeschlossen hat. Im Jahr 2021 startet wieder ein Ausbildungsgang. Wer Interesse hat, kann sich bis 28. Februar anmelden.

Das geschützte Qualitätssiegel „Tegernseer Heimatführer“ steht für qualitativ erstklassige Vermittlung von erlebbarem Wissen über die Region Tegernsee. Die zertifizierten Tegernseer Heimatführer sind Botschafter der Region, leben die Werte und vermitteln ihre facettenreiche Heimat auf authentische Weise. Dadurch machen sie den Tegernsee mit seiner Geschichte, Kultur und seinem Brauchtum sowie die Lebensqualität am See für den Gast verständlich und aktiv erlebbar.

Die praxisorientierte Ausbildung „Zertifizierte Tegernseer Heimatführer der Urlaubsregion Tegernsee“ findet im Zeitraum von Mai bis September 2021 statt. Sie umfasst grundlegende und vertiefende Informationen rund um Land und Leute, Kulturgeschichte, Naturraum sowie Methodik und Didaktik von Führungen.

Die Ausbildung beinhaltet drei Module mit Exkursionen, Workshops, praktischen Übungen, Besichtigungen und Vorträgen. Dazu gehören beispielsweise ein Trainertag, ein Pflanzen- und Tierexkursionstag, ein Praxistag in München und die Ausarbeitung von zwei eigenen, individuellen Programmangeboten für die Region.

Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei neun Personen. Die Kosten der Ausbildung betragen 980 Euro. Es besteht die Möglichkeit einer Förderung durch die Bildungsprämie der Volkshochschulen. Termine für die Bildungsprämie sind persönlich bei der Beratungsstelle der vhs Oberland zu vereinbaren unter holzkirchen@vhs-oberland.de. Die Anmeldung für die Ausbildung ist bis zum 28. Februar möglich. Danach erfolgen im März einzelne Vorgespräche.

Ein Handzettel mit detaillierten Informationen ist bei der Tegernseer Tourismus GmbH und der vhs Oberland erhältlich, erklärt Ines Wagner von der TTT. Veranstalter ist die Tegernseer Tal Tourismus GmbH in Zusammenarbeit mit der vhs Oberland, vhs-Zentrum für Tegernsee, Rottach-Egern, Kreuth, Bad Wiessee und Waakirchen. Detaillierte Informationen sowie den Handzettel zur Ausbildung gibt es unter www.tegernsee.com/heimatfuehrer. ksl

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

VW-Transporter fährt rückwärts auf B318 gegen Opel: Miesbacher (41) schwerst verletzt
VW-Transporter fährt rückwärts auf B318 gegen Opel: Miesbacher (41) schwerst verletzt
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Datenpanne beim RKI und Appell an Impfwillige
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Datenpanne beim RKI und Appell an Impfwillige
Bürgerstammtisch in Miesbach äußert Ärger über 5G, Corona und mehr
Bürgerstammtisch in Miesbach äußert Ärger über 5G, Corona und mehr
Neuer Chef im Finanzamt
Neuer Chef im Finanzamt

Kommentare