Das Tier der Woche

Golden-Retriever-Mischlingsrüde „Bo“ sucht ein Zuhause

+
Trotz seines Pfoten-Handicaps ist Golden-Retriever-Mischling „Bo“ quietschfidel.

Rottach-Egern – Ende März wurde der Golden-Retriever-Mischling „Bo“ abgegeben: „Ein Hund nur noch zum Verlieben“, schwärmt das Tierheim-Team, das für den zweijährigen Rüden mit der traurigen Vergangenheit ein neues Zuhause sucht.

Bo ist sehr pflegeleicht, fährt gerne im Auto mit und kann auch kurz allein gelassen werden. „Ich stelle nichts an“, lässt das Tierheim Bo selbst zu Wort kommen. Der Rüde ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, absolut stubenrein und verträgt sich mit anderen Artgenossen. Der laut Tierheim sehr freundliche und gutmütige Rüde kommt ursprünglich aus Bulgarien und hat eine verkrüppelte Vorderpfote. „Leider habe ich eine Pfote, die zertrümmert wurde, und auf den Röntgenbildern hat man gesehen, dass ich eine Kugel abbekommen habe, weil man mich töten wollte“, heißt es in der Mitteilung weiter. Außer der kleinen Behinderung sei aber „nichts zu meckern“. Der Grund für Bos Abgabe war laut Tierheim die Überforderung der vorherigen Halter. Bo lebt derzeit in einer Pflegefamilie, bei der er aber nicht dauerhaft bleiben kann.Vermittlung nur mit Vorkontrolle, weitere Infos gibt‘s im Tierheim unter Telefon 08022/5466. she

Auch interessant

Meistgelesen

Holzkirchner und Südtiroler Schüler entwickeln Smartphone-App „AlpinPlus“
Holzkirchner und Südtiroler Schüler entwickeln Smartphone-App „AlpinPlus“
Landwirtschaftsauszubildende beweisen sich beim Kälberaufzuchtwettbewerb
Landwirtschaftsauszubildende beweisen sich beim Kälberaufzuchtwettbewerb
Gmunder Bahnhofsareal: Bürger sollen beteiligt werden
Gmunder Bahnhofsareal: Bürger sollen beteiligt werden
Jetzt bewerben: Werde das TrachtenMadl 2019
Jetzt bewerben: Werde das TrachtenMadl 2019

Kommentare