1. dasgelbeblatt-de
  2. Lokales
  3. Miesbach

Holzkirchen: Fahrerflucht nach Verkehrsunfall

Erstellt:

Von: Sabrina Winklmaier

Kommentare

Schnee in Nordrhein-Westfalen
Weil ein bislang unbekanntes Fahrzeug zu mittig fuhr, kam ein 19-jähriger Egmatinger mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und rammte einen Begrenzungspfosten. (Symbolbild) © Friso Gentsch/dpa

Holzkirchen – Am Freitag, 20. Januar, kam es auf der Nordumfahrung auf Höhe Erlkam zu einem Unfall. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1000 Euro.

Wie die Polizeiinspektion Holzkirchen mitteilt, kam es am Freitag, 20. Januar, gegen 20 Uhr in einer langgezogenen Rechtskurve auf der Nordumfahrung auf Höhe Erlkam zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 19-jähriger Egmatinger fuhr mit seinem Auto Richtung Föchinger Kreisel. Kurz nach einer Rechtskurve kam in ein bislang unbekanntes Fahrzeug entgegen., welches offenbar zu sehr in der Mitte fuhr.

Der Egmatinger wich nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden und kam so von der schneebedeckten Fahrbahn ab. Er touchierte mit seinem Wagen einen Begrenzungspfosten mit Schneestock. Der 19-jährige blieb unverletzt, die rechte Frontschürze seines PKWs wurde jedoch beschädigt, der Schaden beläuft sich auf circa 1000 Euro.

Ohne Anzuhalten oder den Unfall bei der Polizei zu melden, fuhr der unbekannte Fahrer des anderen Wagens einfach weiter.

Die Polizeiinspektion Holzkirchen bittet nun um sachdienliche Hinweise. Wer etwas gesehen hat, meldet sich bitte unter Telefon 08024/90740. sw

Auch interessant

Kommentare