Unfall am Irschenberg

Lkw kommt von Fahrbahn ab und schleift Fiat mit: A8 stundenlang gesperrt

Polizei sichert Unfallstelle
+
Zu einem Unfall ist es am Freitagnachmittag auf der A8 am Irschenberg gekommen.

Irschenberg – Ein schwerer Unfall hat sich Freitagnachmittag auf der A8 am Irschenberg ereignet. Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz.

Update, 1. Mai, 5.30 Uhr:

Die Fahrbahnen in beide Richtungen sind wieder frei befahrbar. An der Unfallstelle wurden die beschädigten Leitplanken auf einer Länge von 400 Metern erneuert.

„Der Rückstau hat sich dann bis 20 Uhr wieder aufgelöst“, teilt die Polizei mit. „In diesem Stau haben sich drei leichte Folgeunfälle ereignet – zwei Auffahrer und bei einem rollte ein Lkw rückwärts auf einen Pkw.“ Es entstand Sachschäden.

Update, 19.45 Uhr:

„Die verunfallten Fahrzeuge wurden mittlerweile abgeschleppt“, berichtet die Polizei. „Die Fahrbahn wurde gereinigt und die Leitplanken werden aktuell repariert.“ Der Verkehr werde zweispurig an der Schadenstelle vorbeigeleitet.

Die jeweils linken Fahrstreifen in beide Richtungen im Bereich dort würden während der Reparaturarbeiten noch gesperrt bleiben, heißt es weiter. Die Dauer sei noch nicht bekannt. „Wenn die Fahrbahnen wieder frei befahrbar sind, wird das zeitnah mitgeteilt“, erklärt die Polizei.

Der Rückstau, der sich aktuell bis zur Tank- und Rastanlage Holzkirchen-Süd gebildet hat, werde sich hoffentlich bald auflösen.

Erstmeldung vom 30. April:

Am Freitag (30. April), gegen 14 Uhr, hat sich auf der Autobahn A8 am Irschenberg in Richtung München im Gefälle ein Unfall ereignet, bei dem ein türkischer Lkw-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Sattelzug verloren hat und nach links von der Fahrbahn abgekommen ist.

Wie die Autobahnpolizeistation Holzkirchen berichtet, hat das Gefährt dabei die Mittelschutzplanke durchbrochen und ist quer zu beiden Richtungsfahrbahnen zum Stehen gekommen. „Bei dem Unfall wurde ein Fiat 500, der ebenfalls in Richtung München unterwegs war, wohl von dem türkischen Sattelzug mitgeschliffen und ebenfalls auf die entgegengesetzte Richtungsfahrbahn geschleudert“, erklärt die Polizei. „Die Autofahrerin aus dem Landkreis Traunstein wurde dabei zum Glück nur leicht verletzt.“ Der Lkw-Fahrer ist unverletzt.

Einige Fahrzeuge, die zum Unfallzeitpunkt in Richtung Salzburg unterwegs waren, wurden durch umherfliegende Trümmerteile ebenfalls beschädigt.

Aktuell sind die Fahrbahnen im Bereich der Unfallstelle in beiden Richtungen komplett gesperrt. Der Verkehr wird derzeit in Richtung Salzburg an der Anschlussstelle Weyarn und in der Fahrtrichtung München an der Anschlussstelle Irschenberg ausgeleitet.

Die Bergungsarbeiten und die damit verbundenen Fahrbahnsperren dauern noch bis Freitagabend an. Weitere Details bezüglich des Unfallhergangs liegen noch nicht vor. Die Autobahnpolizeistation Holzkirchen wird nachberichten. ksl

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Uneinigkeit wegen MVG-Rad: Gemeinderäte in Warngau gegen Mietsystem
Uneinigkeit wegen MVG-Rad: Gemeinderäte in Warngau gegen Mietsystem
Corona im Landkreis Miesbach: Impfzentrum räumt mit Fake-News auf
Corona im Landkreis Miesbach: Impfzentrum räumt mit Fake-News auf
Abstriche in Rottach: Corona-Testzentrum im früheren Postamt startet
Abstriche in Rottach: Corona-Testzentrum im früheren Postamt startet
Mehr Gewalt, weniger Einbrüche: Miesbacher Polizei zieht Bilanz für 2020
Mehr Gewalt, weniger Einbrüche: Miesbacher Polizei zieht Bilanz für 2020

Kommentare