Polizei verärgert über Sensationsgier auf der Autobahn

Unfall bei Irschenberg: Konsequenzen für Gaffer

+
Verärgert zeigt sich die Verkehrspolizei Rosenheim über Gaffer.

Irschenberg – Ein spektakulärer Unfall auf der Autobahn 8 bei Irschenberg rief am vergangenen Dienstagmorgen Polizei und Rettungskräfte auf den Plan. Ein Sattelzug war von der Fahrbahn ab und auf der angrenzenden Wiese auf dem Dach zum Liegen gekommen. Der Fahrer wurde zum Glück nur leicht verletzt. Die Bergungsarbeiten dauerten den ganzen Tag. Doch anstatt sich voll auf die Unfallaufnahme konzentrieren zu können, war die Polizei auch mit Gaffern beschäftigt. Zwölf von ihnen müssen mit Konsequenzen rechnen.

„Ein besonderes Ärgernis stellten Fahrzeugführer dar, die aus Sensationsgier an der Unfallstelle beinahe bis zu Stillstand abbremsten, um einen Blick auf das verunfallte Fahrzeug zu erhaschen“, berichtet die Verkehrspolizei Rosenheim. „Mehrere Fahrer hatten sogar ihr Handy gezückt und versuchten während der Fahrt Fotos und Videos des Unfallfahrzeuges zu machen.“ Die Beamten haben zwölf Fahrzeugführer wegen Handynutzung am Steuer beanstandet. „Sieben Fahrer aus dem Ausland mussten vor Ort eine Sicherheitsleistung über 125 Euro bezahlen. Zudem erwartet sie ein Punkt im Verkehrszentralregister in Flensburg. Den deutschen Fahrzeugführern wird in den kommenden Wochen ein Bußgeldbescheid zugestellt“, erklärt die Polizei. she

Auch interessant

Meistgelesen

Diebe rollen Schubkarre samt Tresor über Hof – Anwohner verständigt sofort die Polizei
Diebe rollen Schubkarre samt Tresor über Hof – Anwohner verständigt sofort die Polizei
Die Gewissheit, in guten Händen zu sein!
Die Gewissheit, in guten Händen zu sein!
Wiesseerin (52) geht über Zebrastreifen, wird von Auto erfasst und stirbt
Wiesseerin (52) geht über Zebrastreifen, wird von Auto erfasst und stirbt
Unfall im Weyarner Kletterzentrum: 45-Jährige verletzt
Unfall im Weyarner Kletterzentrum: 45-Jährige verletzt

Kommentare