„Geht ohne Quote“

Ursula Lex bleibt Vorsitzende der Landkreis-FDP / Vorstand aufgestockt

+
Der neue Vorstand der Kreis-FDP: (v.l.) Antje Helmers, Bernhard Ströbel, Martin Eberhard, Florian Hupfauer, Béatrice Versterling, Lorenz Juffinger, Nicki Maurer, Ursula Lex, Guido Lex, Daniel Sorcik, Melanie Maurer-Rack und Anian Orlob.

Bad Wiessee/Landkreis – „Es gibt viel zu tun.“ Mit diesen Worten eröffnete die bisherige und neue FDP-Kreisvorsitzende Ursula Lex mit Blick auf die anstehende Europa- und die Kommunalwahl 2020 jüngst die Hauptversammlung des Kreisverbands in Bad Wiessee. Auch wenn der Kreisverband keinen eigenen Kandidaten für die Europawahl aufstelle, sei es doch wichtig, „mit freiheitlichen und pro-europäischen Positionen, gegen Nationalismus und europafeindliche Parteien anzutreten“, betonte die Kreisrätin.

Die harmonische Zusammenarbeit der Kreis-FDP spiegelte das Ergebnis der bei der Versammlung durchgeführten Vorstandswahl wider: Mit nahezu 100 Prozent Ja-Stimmen wurden alle Kandidaten im ersten Wahlgang gewählt. Um den bevorstehenden Aufgaben gerecht zu werden, hat die Kreisvorsitzende Lex nun mit Béatrice Vesterling (Ortsvorsitzende Holzkirchen/Otterfing), Kreisrat Martin Eberhart aus Irschenberg und Florian Hupfauer aus Miesbach nicht mehr nur zwei, sondern drei Stellvertreter an ihrer Seite.

Auch die Zahl der Beisitzer hat sich verdoppelt: Antje Helmers (Ortsvorsitzende Tegernseer Tal), Lorenz Juffinger (Irschenberg), Melanie Maurer-Rack und Nicole Maurer (Weyarn), Daniel Sorcik (Miesbach) und Anian Orlob (Weißach). Schriftführer ist Guido Lex, Schatzmeister ist Bernhard Ströbel. „Mit zwei Frauen im Vorstand, drei Frauen im Beisitz und einer Kreisrätin haben wir 50 Prozent Frauen in allen Führungspositionen des Kreisverbands. Bei uns geht das ohne Quote, nur durch Leistung und Talent“, sagte Lex. Im Anschluss an die Wahlen dankte Lex dem ehemaligen Kreisrat Wolfgang Schneider mit einem Geschenkkorb für die über 40-jährige ehrenamtliche Arbeit im Kreistag. Schneider übergab das Mandat im Mai an Lex (wir haben berichtet). she

Auch interessant

Meistgelesen

6. bis 8. September: Großes Fest zum 30-jährigen Bestehen der Leitzachtaler Pferdefreunde
6. bis 8. September: Großes Fest zum 30-jährigen Bestehen der Leitzachtaler Pferdefreunde
Montessori Kindergarten Miesbach zu Besuch in der BSZ-Schreinerwerkstatt
Montessori Kindergarten Miesbach zu Besuch in der BSZ-Schreinerwerkstatt
Erst Hochwasserschutz: Gemeinderat Fischbachau lehnt Bebauung an der Auracher Straße ab
Erst Hochwasserschutz: Gemeinderat Fischbachau lehnt Bebauung an der Auracher Straße ab
Kutschera ist MINT-Manager: Ansprechpartner für alle Schularten und Altersstufen
Kutschera ist MINT-Manager: Ansprechpartner für alle Schularten und Altersstufen

Kommentare