Besuch bei Kamelen, Lamas und Eseln

Nach Corona-Stress: Kleine Auszeit für Caritas-Pflegekräfte

Entspannt mit Kamel Karim: (v.l.) die Caritas-Mitarbeiterinnen Barbara Gruber, Alexandra Buchbauer und Rita Hinterholzer.
+
Entspannt mit Kamel Karim: (v.l.) die Caritas-Mitarbeiterinnen Barbara Gruber, Alexandra Buchbauer und Rita Hinterholzer.

Valley – Nach dem Corona-Stress haben Caritas-Pflegekräfte eine kleine Auszeit erhalten und Kamele, Lamas sowie Esel in Valley besucht.

Große Wiedersehensfreude herrschte bei den Pflegekräften der Caritas Miesbach: Zum ersten Mal seit Ausbruch der Corona-Pandemie trafen sich 23 der 38 Mitarbeiterinnen zu einem gemeinsamen Nachmittag auf dem Kamelhof in Grub bei Valley – eine kleine Auszeit vom Alltag.

Alle aktuellen Nachrichten zum Coronavirus im Landkreis Miesbach lesen Sie in unserem Ticker.

Nach einem Ausflug mit Kamelen, Lamas und Eseln in den idyllischen Teufelsgraben gab es Kaffee und Kuchen im luftdurchfluteten, orientalischen Zelt. Es wurden auch kleine Geschenke der Patienten verteilt und berührende Briefe vorgelesen, die die Caritas während des Lockdowns erreicht haben.

„Dieser ganz besondere Teamtag ist auch ein Dankeschön an unsere Mitarbeiterinnen für ihren enormen Einsatz während der schwierigen Monate“, betont Susanne Nortmeier, Pflegedienstleiterin der Sozialstation bei der Caritas Miesbach. „Alle unsere Pflegekräfte haben auch unter den erschwerten Bedingungen voll weitergearbeitet und unsere Patienten bestens versorgt.“ ksl

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nahverkehr für den Landkreis Miesbach: So läuft's aktuell
Nahverkehr für den Landkreis Miesbach: So läuft's aktuell
So soll der neue Fernwanderweg von Wörnsmühl nach Thiersee aussehen
So soll der neue Fernwanderweg von Wörnsmühl nach Thiersee aussehen
Michael Weber ist seit 57 Jahren begeistert vom Maschinenring
Michael Weber ist seit 57 Jahren begeistert vom Maschinenring
„Ihr Küchenparadies“ feiert 20-Jähriges Jubiläum
„Ihr Küchenparadies“ feiert 20-Jähriges Jubiläum

Kommentare