Kommunalwahl 2020

Premiere in Valley: Bei Wahl 2020 zum ersten Mal Liste der Grünen

Sie treten in Valley an: (hinten, v.l.) Philipp Ziegler, Nicole Weinfurtner, Florian Frei und Florian Kaiser sowie (vorn, v.l.) Engelbert Aicher, Karsten Scheuren, Katharina Ziegler und Stefan Vollmer.
+
Sie treten in Valley an: (hinten, v.l.) Philipp Ziegler, Nicole Weinfurtner, Florian Frei und Florian Kaiser sowie (vorn, v.l.) Engelbert Aicher, Karsten Scheuren, Katharina Ziegler und Stefan Vollmer.

Valley – Mitten im Leben fühlen sich die Grünen-Kandidaten in Valley – trotz Zweifeln – und sorgen für eine Premiere in ihrer Gemeinde.

In der Gemeinde Valley tritt zum ersten Mal überhaupt eine Grünen-Liste zu einer Kommunalwahl an. Vor Kurzem wählten die lokalen Mitglieder acht Kandidaten, die ab sofort gemeinsam in den Wahlkampf gehen. Acht Kandidaten, die mitten im Leben stehen, teilen die Mitglieder mit.

Die Grünen-Liste:

1. Nicole Weinfurtner, 2. Engelbert Aicher, 3. Katharina Ziegler, 4. Florian Frei, 5. Karsten Scheuren, 6. Philipp Ziegler, 7. Florian Kaiser und 8. Stefan Vollmer.

Um genau 22.22 Uhr war die Listenwahl abgeschlossen. Die Aufstellungsversammlung in der Maxlmühle im Mangfalltal brachte ein Novum hervor: Mit acht Frauen und Männern geht erstmals eine Grünen-Liste in Valley an den Start. Es geht um den Einzug in den Gemeinderat bei der Kommunalwahl am 15. März 2020. In den Vorwochen war jedoch lange nicht klar, ob eine Liste überhaupt zustande kommt. Viele Kandidaten hatten sich zuvor überlegt, ob sie für die nächsten sechs Jahre genügend Zeit aufbringen könnten, um die wichtige Aufgabe als Gemeinderat mit ganzer Kraft auszuüben. Die Frage, die sich jeder stellte: Stehe ich dafür nicht zu sehr im Leben? Ob als Krankenpflegerin oder Kaufmann, Angestellte oder Selbstständiger – alle acht Kandidaten stehen im Beruf aktuell unter Dampf. Hinzu kommen Familie, Hobby und Freunde. Also ein vollgepackter Alltag.

Doch gerade hier kommen die Kandidaten täglich mit dem echten Leben in Berührung: So schildert Heilpraktikerin Nicole Weinfurtner während der Aufstellungsversammlung, dass sie das, was ihre Patienten erzählen, sehr bewegt. Es geht um die Themen gesundes Leben, gesunde Natur, Kinderbetreuung und um das soziale Miteinander. Genügend Gründe, um sich doch zu einer Kandidatur zu entschließen. Nicole Weinfurtner hat es getan. Mitten im Leben zu stehen, ist für sie kein Hindernisgrund mehr, sondern die perfekte Motivation. Und so ist die Premiere gelungen. ksl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: 7-Tage-Inzidenz schnellt in die Höhe
Coronavirus im Landkreis Miesbach: 7-Tage-Inzidenz schnellt in die Höhe
Petra Schubert ist die neue Leiterin des Caritas-Zentrums Miesbach
Petra Schubert ist die neue Leiterin des Caritas-Zentrums Miesbach
In Otterfing nach Hufeisen gesucht und Überraschendes gefunden
In Otterfing nach Hufeisen gesucht und Überraschendes gefunden
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels

Kommentare