Umleitung eingerichtet

MB15 in Unterdarching ab Dienstag komplett gesperrt

Diese Karte zeigt, wie die Kreisstraße MB15 in Unterdarching während der Bauarbeiten zu umfahren ist.
+
Diese Karte zeigt, wie die Kreisstraße MB15 in Unterdarching während der Bauarbeiten zu umfahren ist.

Valley – Ab Dienstag wird die Kreisstraße MB15 in Unterdarching und Oberlaindern komplett für den Verkehr gesperrt. Die Mitarbeiter des Landratsamtes haben eine Umleitung eingerichtet.

Ab Dienstag (7. April) wird die Kreisstraße MB15 in Unterdarching und Oberlaindern für den gesamten Durchgangsverkehr gesperrt. Darüber informiert das Landratsamt Miesbach. Anlass dafür ist, dass die Asphaltdecke der Straße saniert werden muss.

Der Verkehr aus Unterdarching wird in der Zeit über die Kreisstraße MB3, also die Münchner Straße, und die Staatsstraße St2073, also Holzkirchener beziehungsweise Bahnhofstraße, nach Mitterdarching umgeleitet und von dort weiter über Haid nach Oberlaindern in Richtung Bundesstraße B318.

Ebenfalls komplett gesperrt wird die MB15 von Dienstag, 14. April, bis einschließlich Donnerstag, 16. April, in Oberlaindern beziehungsweise Freitag, 17. April, in Unterdarching. In dieser Zeit wird der neue Belag eingebaut. Die Firma Holzner aus Rosenheim wird die Bauarbeiten durchführen und ist über den sensiblen Arbeitsraum aufgeklärt worden, berichtet das Landratsamt.

Zunächst wird der Asphaltbelag der Straße am Dienstag (7. April) entfernt. Im Anschluss erfolgt ab dem 14. April der Einbau der sogenannten Asphaltarmierung. Damit wird verzögert, dass Reflexionsrisse in sanierten Fahrbahnen entstehen. Mit diesem Verfahren lassen sich drei wichtige Faktoren erfüllen: Rissige Asphaltschichten können abgedichtet werden, entstehende Spannung wird ausgeglichen und die Schichthaftung erfolgt gleichmäßig. Dafür können Vliesstoffe, Gitter oder Verbundstoffe zum Einsatz kommen. Ab dem 15. April beginnt dann der Wiedereinbau der neuen Deckschicht bis einschließlich 16. April in Oberlaindern beziehungsweise 17. April in Unterdarching.

"Um einen lange haltbaren Straßenbelag zu gewährleisten, bitten wir schon heute darum, den Baustellenbereich in der Zeit der jeweiligen Vollsperrung nicht vor der Aufhebung der Vollsperrung zu befahren", erklärt das Landratsamt. ksl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannte hinterlassen Graffiti in Gmund und Kreuth
Unbekannte hinterlassen Graffiti in Gmund und Kreuth
Holzkirchen: Siegerentwurf für Baugebiet Tölzer Straße findet Zuspruch
Holzkirchen: Siegerentwurf für Baugebiet Tölzer Straße findet Zuspruch
Schüler der Montessorischule Hausham präsentieren ihre „Großen Arbeiten“
Schüler der Montessorischule Hausham präsentieren ihre „Großen Arbeiten“
Nach mehr als 40 Jahren: Revierleiter Alfons Rauch geht in den Ruhestand
Nach mehr als 40 Jahren: Revierleiter Alfons Rauch geht in den Ruhestand

Kommentare