Bei einer Polizeikontrolle

Mit 1,8 Promille am Steuer in Valley unterwegs – und Kind auf dem Beifahrersitz

+

Valley – Ein 59-Jähriger aus Valley ist am Dienstag von der Polizei gestoppt worden. Zum einen war er stark alkoholisiert, zum anderen hatte er ein dreijähriges Kind dabei, das nicht ausreichend gesichert auf dem Beifahrersitz saß.

Am Dienstagabend (24. März) gegen 19.15 Uhr haben die Beamten der Polizeiinspektion Holzkirchen einen 59-Jährigen aus dem Gemeindebereich Valley betrunken aus dem Verkehr gezogen. Der Mann ist laut Polizei gerade mit seinem Fahrzeug auf dem Weg nach Hause gewesen, als er einer Kontrolle unterzogen wurde.

Das Erschreckende: Auf dem Beifahrersitz saß ein dreijähriges Kind – ohne den vorgeschriebenen Kindersitz. Ein Atemalkoholvortest hat dann auch einen möglichen Grund für das Versäumnis des Mannes, das Kind vernünftig im Auto zu sichern, offenbart: Der Test ergab einen Wert von über 1,8 Promille, wie die Polizei berichtet.

Nachdem die Beamten die Weiterfahrt des alkoholisierten Mannes unterbunden hatten, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein einbehalten, der dem 59-Jährigen nun vermutlich einige Zeit entzogen werden wird. Gegen den Fahrer ist zudem ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eröffnet worden. ksl

Auch interessant

Meistgelesen

Bad Wiessees Bürgermeister mit eindringlichem Appell an Einwohner
Bad Wiessees Bürgermeister mit eindringlichem Appell an Einwohner
Diese neuen Züge rollen ab Juni durchs Oberland
Diese neuen Züge rollen ab Juni durchs Oberland
Aufbau der Schilderbrücken: B318 bei Holzkirchen über Nacht gesperrt
Aufbau der Schilderbrücken: B318 bei Holzkirchen über Nacht gesperrt
Mit 1,8 Promille am Steuer in Valley unterwegs – und Kind auf dem Beifahrersitz
Mit 1,8 Promille am Steuer in Valley unterwegs – und Kind auf dem Beifahrersitz

Kommentare