Autobahn gesperrt

Tödlicher Unfall auf der A8 bei Valley: Frau (47) wird aus Auto geschleudert

Polizei im Einsatz
+

Valley – Bei einem schweren Unfall auf der A8 bei Valley hat eine 47-Jährige ihr Leben verloren. Sie saß im Auto ihres Sohnes und wurde hinausgeschleudert.

Ein tragischer Unfall mit tödlichem Ausgang hat sich Freitagmittag (3. April) auf der Autobahn A8 in Fahrtrichtung Salzburg ereignet, wie das Polizeipräsidium Oberbayern-Süd berichtet. Ein 25-jähriger Münchner ist dabei kurz nach der Anschlussstelle Holzkirchen auf dem linken Fahrstreifen ins Schleudern geraten. "Anschließend kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach den dortigen Wildschutzzaun und überschlug sich mehrmals auf dem Acker", teilt die Polizei mit.

Dabei ist die 47-jährige Mutter des Fahrers, die mit im Auto auf dem Beifahrersitz gesessen hat, aus dem VW Arteon geschleudert worden. Die Polizei geht davon aus, dass sie zwar angeschnallt gewesen ist, der Sicherheitsgurt aber im Beckenbereich riss. Die Frau ist noch vor Ort ihren schweren Verletzungen erlegen. Der 25-jährige Fahrer hat sich selbst aus dem komplett deformierten Auto retten können. Ein Rettungshubschrauber hat ihn mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Ein Gutachter soll nun den genauen Unfallhergang klären. Zur Aufnahme wurde der rechte Fahrstreifen für die gesamte Dauer gesperrt. Für etwa 20 Minuten wurde die Autobahn in Richtung Süden sogar komplett gesperrt.

Um die Unfallstelle abzusichern, sind die Freiwilligen Feuerwehren aus Otterfing und Holzkirchen mit zusammen 43 Mann sowie die Autobahnmeisterei Holzkirchen vor Ort gewesen.

Zudem hat die Polizei im entstandenen Rückstau einen 50-jährigen Münchner feststellen müssen, der mit seinem Motorrad durch die Rettungsgasse fuhr. "Bei einer Kontrolle stellte sich heraus, dass er auf Spazierfahrt zum Schliersee war", berichtet die Polizei. Der Motorradfahrer hat sich am Ende der Kontrolle wegen eines Verstoßes gegen die Ausgangsbeschränkung, Kennzeichenmissbrauchs sowie des Fahrens in der Rettungsgasse verantworten müssen. ft

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese vier Einbahnstraßen in Miesbach werden für Radfahrer geöffnet
Diese vier Einbahnstraßen in Miesbach werden für Radfahrer geöffnet
Corona-Virus im Landkreis Miesbach: Diese Veranstaltungen sind abgesagt
Corona-Virus im Landkreis Miesbach: Diese Veranstaltungen sind abgesagt
Mit vielen Ideen und Erfahrung! Standortförderin Koppa will „Dinge in die Hand nehmen und umsetzen“
Mit vielen Ideen und Erfahrung! Standortförderin Koppa will „Dinge in die Hand nehmen und umsetzen“
Der dritte Streich – Fahrschule Thaler nun auch in Miesbach
Der dritte Streich – Fahrschule Thaler nun auch in Miesbach

Kommentare