Polizei sucht Zeugen

Wer braucht denn sowas? Unbekannte klauen Ortsschilder in Waakirchen

Polizei im Einsatz
+

Waakirchen – Unbekannte haben in Waakirchen Ortsschilder an mehreren Stellen geklaut. Und die sind nicht das Einzige, was die Polizei aktuell sucht.

Bei der Polizeiinspektion Bad Wiessee wurde Anzeige erstattet, weil von Sonntag, 10., bis Freitag, 15. Mai, in Schaftlach und Piesenkam mehrere Ortseingangs- beziehungsweise -ausgangsschilder abmontiert und entwendet wurden. Des Weiteren wurde in den vergangenen Wochen eine Entsorgungsstation für Hundekot am Fußweg zwischen Point und Schaftlach mehrmals hintereinander beschädigt. Zuletzt wurden zudem Verkehrszeichen beschädigt, die auf dem Kreisverkehr im Ortsteil Hauserdörfl angebracht sind.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Polizei mittlerweile auf rund 2.000 Euro. Die Polizei Bad Wiessee bittet daher um Hinweise aus der Bevölkerung, die dabei helfen, den oder die Täter zu ermitteln. Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Wiessee unter Telefon 08022/98780 zu melden.

  • Wer hat im Zusammenhang mit den Diebstählen der Straßenschilder oder den Sachbeschädigungen ein verdächtiges Fahrzeug gesehen?
  • Sind die entwendeten Ortsschilder irgendwo anders aufgefallen?

Unfall in Valley

Am Montag (25. Mai) gegen 22 Uhr kam es im Pfarrweg in Unterdarching zu einem Unfall mit hohem Sachschaden, berichtet die Polizeiinspektion Holzkirchen. Ein 66-jähriger Valleyer hatte vergessen, bei seinem Mercedes die Handbremse anzuziehen. Dadurch rollte sein Fahrzeug gegen einen Stromverteilerkasten und beschädigte diesen. Das Fahrzeug rollte anschließend weiter und beschädigte einen Zaun. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden an Unfallfahrzeug, Zaun und Stromverteilerkasten beläuft sich auf rund 10.550 Euro.

Auch in Weyarn hat es im April einen ähnlichen Unfall gegeben.

Fahren ohne Fahrerlaubnis in Warngau

Am Mittwoch (20. Mai) gegen 12.30 Uhr verursachte ein 18-Jähriger aus Bad Tölz einen Unfall im Gewerbegebiet Birkerfeld bei Lochham. Er war mit einem Audi auf einem Parkplatz rückwärts gegen den hinter ihm vorbeifahrenden VW eines 23-jährigen Österreichers gefahren und hatte diesen beschädigt, erklärt die Polizeiinspektion Holzkirchen. Es wurde niemand verletzt. Vor Ort konnte der Unfallverursacher keinen Führerschein vorweisen.

Die polizeilichen Ermittlungen ergaben nun, dass der 18-jährige Tölzer ohne gültige Fahrerlaubnis im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs war. Eine Fahrschule hatte er zwar besucht, aber die Führerscheinprüfung noch nicht erfolgreich abgelegt. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Gegen den Vater als Fahrzeughalter wurde Anzeige wegen Halterduldung erstattet.

Sachbeschädigung an Roller

In der Nacht vom 25. auf den 26. Mai wurden an der Seidinger Straße in Weyarn zwei Motorroller mit orangefarbener Farbe derart beschmiert, dass diese verkehrsuntüchtig gemacht wurden und somit ein Totalschaden an beiden Fahrzeugen entstand.

Wer sachdienliche Hinweise zur Sache geben kann, wird gebeten, diese bei der Polizeiinspektion Holzkirchen unter Telefon 08024/90740 zu melden. ksl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: 7-Tage-Inzidenz schnellt in die Höhe
Coronavirus im Landkreis Miesbach: 7-Tage-Inzidenz schnellt in die Höhe
Petra Schubert ist die neue Leiterin des Caritas-Zentrums Miesbach
Petra Schubert ist die neue Leiterin des Caritas-Zentrums Miesbach
In Otterfing nach Hufeisen gesucht und Überraschendes gefunden
In Otterfing nach Hufeisen gesucht und Überraschendes gefunden
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Personal und Material werden knapp
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Personal und Material werden knapp

Kommentare