Advent im Sommer

Waakirchner Grundschüler malen für Lions-Gewinn-Kalender

+
Adventliche Stimmung mitten im Sommer – die Klasse 4a der Waakirchner Grundschule hat für den Lions-Kalender fleißig gemalt, hier im Bild mit Klassenleiterin Barbara Bourjau (hinten r.) und Lions-Präsidentin Hildegard Bayerschmidt (l.). Vorne in der Mitte die Siegerinnen des Malwettbewerbs mit den nächsten Titel-Motiven: Sophie Neubert (Glocken) und Christina Stöckl (Adventskranz).

Waakirchen/Gmund – Sommer, Sonne, Hitze. Wer denkt da schon an Weihnachten? Na die Schüler der Klasse 4a an der Grundschule Waakirchen! Sie haben trotz sommerlicher Temperaturen fleißig für den Adventskalender des Lions Clubs Gmund-Oberland gemalt. Mit dem alljährlichen Verkauf werden mehrere Projekte unterstützt.

Den Gewinn-Adventskalender des Gmunder Lions Clubs gibt es seit nunmehr zwölf Jahren. Das jährliche Titelbild wird seit langem durch einen Malwettbewerb an den verschiedenen Schulen im Landkreis erstellt. Heuer konnte die Klasse 4a der Grundschule Waakirchen dafür gewonnen werden. Und es war gar nicht so einfach, sich im Sommer – zumal er in diesem Jahr wieder besonders heiß ist – schon auf den Advent einzustellen. Dennoch waren alle Schüler mit großem Eifer bei der Sache. Als Sieger-Motive gingen nach einem umfangreichen club-internen Auswahlverfahren die Bilder von Sophie Neubert (Titel 2019) und Christina Stöckl (Titel 2020) hervor. „Wir konnten uns fast gar nicht entscheiden“, gab Lions-Präsidentin Hildegard Bayerschmidt zu und gratulierte in der letzten Schulwoche den beiden Siegerinnen sowie den Zweit- und Drittplatzierten, aber auch allen anderen Beteiligten. Neben den großzügigen Preisen, die von Sponsoren aus dem Landkreis gestiftet werden, sei das Titelbild ein wichtiges Zugpferd für den Kauf des Gewinn-Kalenders. Dieser wird für acht Euro auf verschiedenen Weihnachtsmärkten im Landkreis sowie in vielen weiteren Verkaufsstellen angeboten. Bei einer Gesamtauflage von 2000 Stück und über 100 wertvollen Preisen ist die Gewinnchance überaus hoch und gleichzeitig eine attraktive Gelegenheit, Gutes zu tun. Präsidentin Hildegard Bayerschmidt: „Der Lions Club Gmund-Oberland steht für die Unterstützung der Kinder im Landkreis und weltweit mit ausgewählten Projekten. Dazu gehört mein Herzens- und Leuchtturmprojekt: die Unterstützung der Anton-Weilmaier-Schule in Hausham.“ Darüber hinaus fördert der Club bereits seit Jahren die Aktion Knochenmarkspende Bayern und den Verein „Orienthelfer“ von Christian Springer. Auch internationale Kinderprojekte, zum Beispiel in Laos und Nepal, werden bedacht. Die Einnahmen aus dem Adventskalender-Verkauf fließen laut der Vereinigung vollständig in diese Projekte. sko

Auch interessant

Meistgelesen

So schön war die Leonhardifahrt in Hundham – mit Bildergalerie
So schön war die Leonhardifahrt in Hundham – mit Bildergalerie
Bildergalerie: Markus Söder und Ilse Aigner bei der Leonhardifahrt in Kreuth
Bildergalerie: Markus Söder und Ilse Aigner bei der Leonhardifahrt in Kreuth
Vier Jahre HaarWerk-Holzkirchen
Vier Jahre HaarWerk-Holzkirchen
Verfolgung wie im Film: Chef der Kreissparkasse schnappt Randalierer
Verfolgung wie im Film: Chef der Kreissparkasse schnappt Randalierer

Kommentare