Landratsamt ordnete Neuauszählung an

Wahlpanne in Sauerlach: So wurde das Ergebnis nun korrigiert

Sauerlachs Bürgermeisterin Barbara Bogner und der frisch vereidigte Gemeinderat Robert Maier (beide UBV).
+
Sauerlachs Bürgermeisterin Barbara Bogner und der frisch vereidigte Gemeinderat Robert Maier (beide UBV).

Sauerlach – Die Wahlergebnisse in Sauerlach mussten neu ausgezählt werden. Dadurch ist die CSU nicht mehr stärkste Fraktion im Gemeinderat.

Bei der jüngsten Sitzung des Gemeinderats vereidigte Sauerlachs Bürgermeisterin Barbara Bogner Robert Maier für die UBV als neuen Gemeinderat. Vorausgegangen war, dass die Stimmen der diesjährigen Kommunalwahl neu ausgezählt werden mussten, was die Mehrheitsverhältnisse zwischen UBV und CSU nun umkehrte. Mit sieben Mandaten im 20 Sitze umfassenden Gemeinderat verfügt die UBV jetzt wieder über eins mehr als die CSU und bleibt stärkste Fraktion. Ihren Sitz im Gemeinderat musste Andrea Killer (CSU) abgeben.

Als die Stimmen der Kommunalwahl im März ausgezählt wurden, kam die CSU auf 27.469 und damit sechs mehr als die Unabhängige Bürgervereinigung Sauerlach (UBV). Dieses Ergebnis wurde von der UBV mit dem Hinweis angefochten, dass es bei der Auszählung mit den Scannerstiften in einzelnen Stimmbezirken zu Problemen kam.

Aufgrund des geringen Abstands der beiden Parteien ordnete daraufhin das Landratsamt München an, dass komplett neu ausgezählt wird. Als Ergebnis kam heraus, dass auf die UBV 27.489 Stimmen entfielen, wohingegen die CSU 27.440 der insgesamt 80.495 abgegeben gültigen Stimmen bekam.

Somit wurde die UBV als stärkste Fraktion im Sauerlacher Gemeinderat bestätigt und bekam deswegen einen Sitz mehr zugesprochen als im März. Die Arbeitsfähigkeit im Gremium scheint die Nachzählung letztlich nicht zerrüttet zu haben. Nachdem Neu-Mitglied Robert Maier die Vereidigungsformel gesprochen hatte, gab es von allen Fraktionen unisono Beifall.

Durch die rechtsaufsichtliche Berichtigung des Wahlergebnisses mussten auch zwei Ausschüsse neu besetzt werden:

  • Den Haupt- und Finanzausschuss bilden künftig Klaus Zimmermann (UBV), Angelika Ellinger (UBV), Bernhard Lederer (UBV), Robert Maier (UBV), Michaela Haas (Grüne), Wolfgang Büsch (Grüne), Babak Afshar (SPD), Thomas Clauß (CSU), Heidi Fröhlich (CSU) und Markus Hoffmann (CSU).
  • Dem Bau- und Umweltausschuss gehören Götz von Borries (UBV), Wilhelm Berthold (UBV), Rupert Feistbauer (UBV), Ursula Gresser (FDP), Axel Horn (Grüne), Robert Spinnler (Grüne), Waltraud Specker (SPD), Michael Hohenleitner (CSU), Robert Lechner (CSU) und Roman Richter (CSU) an.
  • Den Vorsitz in beiden Ausschüssen hat unverändert Bürgermeisterin Barbara Bogner.

hac

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: Wendelsteinbahn macht zu
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Wendelsteinbahn macht zu
Was sich an den Bahnübergängen in Schliersee ändern soll
Was sich an den Bahnübergängen in Schliersee ändern soll
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Personal und Material werden knapp
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Personal und Material werden knapp

Kommentare