Aktuelle Themen

Virtuelle Premiere: Ersten Tegernseer Tourismustreff organisiert

TTT-Geschäftsführer Christian Kausch vorm Computer
+
TTT-Geschäftsführer Christian Kausch beim ersten Tegernseer Tourismustreff, der online stattfand.

Tegernsee – Um auch während Corona in Kontakt zu bleiben, hat die Tegernseer Tal Tourismus GmbH zum ersten Mal einen Tourismustreff abgehalten. Wegen der Pandemie digital.

Um die Kommunikation in Zeiten von Corona zu verbessern, hat die Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) jüngst den ersten Tegernseer Tourismustreff organisiert. Mit der Veranstaltungsreihe werden alle touristischen Betriebe im Tegernseer Tal virtuell über Arbeitsfelder der TTT sowie aktuelle Tourismusthemen informiert. Das neue Format in digitaler Form war bei der Premiere ein voller Erfolg. Der nächste Termin ist für Ende Juni 2021 geplant.

Die TTT hat vor Kurzem für alle touristischen Betriebe des Tals den ersten Tegernseer Tourismustreff via Zoom veranstaltet. Das neue Online-Format wurde wegen der anhaltenden Corona-Pandemie gewählt, um die Kommunikation zu verbessern. Kernziel der neuen Veranstaltung sei, Gastgeber und Gastronomen wie auch Einzelhändler und Dienstleister über Arbeitsfelder der TTT sowie aktuelle Tourismusthemen zu informieren. Bei der Premiere waren rund 50 Teilnehmer zugeschaltet.

  • Bei der Online-Runde begrüßte zunächst TTT-Geschäftsführer Christian Kausch die Teilnehmer und führte mit aktuellen touristischen Themen in Corona-Zeiten in den Abend.
  • Im Anschluss stellte Stefanie Volz, Leiterin Gäste- und Gastgeberservice, die geplanten Öffnungszeiten der Tourist-Informationen für den Sommer, die erweiterte telefonische Erreichbarkeit sowie den zentralen Gastgeberservice vor.
  • Neue Printprodukte, geplante Marketingmaßnahmen für 2021 sowie die Digitalisierungsstrategien der TTT standen bei Thomas Baumgartner, Leiter der Abteilung Kommunikation und Entwicklung, im Fokus.
  • Welche Veranstaltungen sind für dieses Jahr geplant? Diese Frage beantwortete Veranstaltungsmanager Peter Rie und gab dabei bereits einen Ausblick für Herbst und Winter sowie einen Zwischenstand zu Leader, einem Förderprojekt zur Kulturentwicklung im ländlichen Raum. Auch das diesjährige Kulturjahr war Thema der Runde.

Im Anschluss an die Vorträge blieb noch Zeit für Fragen seitens der touristischen Betriebe und kleinere Diskussionsrunden. Insgesamt zeigte sich Christian Kausch zufrieden: „Mit der vielfältigen Teilnehmerzahl kann die Veranstaltung als Erfolg verzeichnet werden. Wir werden das Format beibehalten und planen derzeit Ende Juni den nächsten Termin.“ ksl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Miesbach: Impfzentrum räumt mit Fake-News auf
Corona im Landkreis Miesbach: Impfzentrum räumt mit Fake-News auf
Corona: Noch mehr Impfstoff für den Landkreis Miesbach
Corona: Noch mehr Impfstoff für den Landkreis Miesbach
Abstriche in Rottach: Corona-Testzentrum im früheren Postamt startet
Abstriche in Rottach: Corona-Testzentrum im früheren Postamt startet
Uneinigkeit wegen MVG-Rad: Gemeinderäte in Warngau gegen Mietsystem
Uneinigkeit wegen MVG-Rad: Gemeinderäte in Warngau gegen Mietsystem

Kommentare