Mit Freude und Tatkraft

Weiter trotz Corona: Holzkirchner Kulturhaus startet in neue Saison

Cobario mit „Wiener Melange“ im Kultur im Oberbräu in Holzkirchen
+
Cobario spielen „Wiener Melange“ am Freitag, 9. Oktober, im Kultur im Oberbräu in Holzkirchen.

Holzkirchen – Nach längerer Corona-Pause und einem Spezial im Sommer startet das Kultur im Oberbräu in Holzkirchen nun wieder durch.

Ende September beginnt im Kultur im Oberbräu die neue Spielzeit 2020/21. „Wir freuen uns sehr, dass es wieder los geht“, sagt Ingrid Huber, Geschäftsführerin des Holzkirchner Kulturhauses. Vorfreude herrscht auch beim Publikum: „Die Nachfragen und Reaktionen zeigen, dass sich nach der langen Pause viele nach kulturellen Live-Erlebnissen sehnen.“ Und dies gilt erst recht für die Künstler: „Wir konnten schon bei unseren Testläufen im Juli sehen, wie sehr sich die Künstler darauf gefreut haben, wieder vor Publikum auf der Bühne zu stehen.“

Der Vorverkauf für die ersten Veranstaltungen in September und Oktober hat gerade begonnen. Die Resonanz stimmt das Holzkirchner Kulturteam zuversichtlich. Aufgrund des Mindestabstands sind in Fools-Theater und Festsaal weniger Sitzplätze verfügbar. Statt gezielter Platzreservierung werden den Besuchern am Saaleingang vom Servicepersonal die Plätze zugewiesen.

Alle aktuellen Nachrichten zum Coronavirus im Landkreis Miesbach lesen Sie in unserem Ticker.

Ingrid Huber dazu: „Das Prozedere hat sich durch das Hygienekonzept etwas geändert, doch wir versuchen, das Beste daraus zu machen.“ Bei den Veranstaltungen im Juli hat sich das Vorgehen bewährt und wurde auch vom Publikum gut angenommen. „Unsere Gäste haben das vorbildlich gehandhabt und sind mit den neuen Bedingungen sehr verständnisvoll und verantwortungsbewusst umgegangen. Dies hat auch dazu beigetragen, dass sich Besucher sicher gefühlt haben, die vor den Veranstaltungen Sorgen um ihre Gesundheit geäußert hatten“, erklärt sie weiter. „Für uns ist es selbstverständlich, dass wir den größtmöglichen Aufwand betreiben, um unsere Gäste vor einer Infektion zu bewahren.“ Auch für den Schutz der Künstler gibt es auf und hinter der Bühne ein eigenes Hygienekonzept.

Die Chefin des Holzkirchner Kulturhauses geht davon aus, dass die corona-bedingten Sicherheitsmaßnahmen noch einige Zeit gelten werden. Die Bekanntgabe des Saisonprogramms wird daher vorerst schrittweise geschehen. „Wir fahren hier auf Sicht und werden monatsweise die Veranstaltungen veröffentlichen“, sagt Ingrid Huber. Die Planungen mit den Künstlern laufen zum Teil bis Herbst 2021, einiges hängt aber an den dann aktuell geltenden gesetzlichen Bestimmungen für Besucherzahlen beziehungsweise Vorgaben für das Geschehen auf der Bühne. „Wir reagieren hier flexibel und stehen im Kontakt mit den Künstlern und deren Agenturen“, erklärt die Chefin des Kulturhauses.

Trotz der ungewöhnlichen Bedingungen geht das Holzkirchner Kulturteam voller Freude und Tatkraft in die neue Spielzeit. Ingrid Huber dazu: „Wir machen einfach das Beste daraus und wenn wir dann strahlende Augen der Kulturliebhaber und Künstler sehen, ist das jeden Aufwand wert.“

Folgende Veranstaltungen sind aktuell im Vorverkauf:

  • Klick-Klack-Theater – Der Zauberlehrling am Samstag, 26. September
  • Ensemble peripher – Erika und Therese am Samstag, 3. und 10., sowie am Sonntag, 11. Oktober
  • Cobario – Wiener Melange am Freitag, 9. Oktober
  • Freies Landestheater Bayern – Fools-Ensemble – Die Abenteuer von Pettersson und Findus am Samstag, 10., und Sonntag, 18. Oktober
  • die Reihe „Anders wachsen“ – Dialog der Generationen am Sonntag, 11. Oktober
  • Cantica-Kinderchor – Aglaia am Sonntag, 11. Oktober
  • Freddy Kempf – Klaviersolo am Donnerstag, 15. Oktober
  • Holzkirchner Blues- und Jazztage von Donnerstag, 15., bis Samstag, 17. Oktober
  • Heike Feist & Jan Schönberg – Weiberheld?! Mit Tucholsky im Bett am Freitag, 23. Oktober.

Eintrittskarten für die jeweiligen Termine gibt es im Internet unter www.kultur-im-oberbraeu.de, am Telefon unter 08024/478505 (mittwochs, 10 bis 12 und 16 bis 18 Uhr), an der Theaterkasse (ebenfalls mittwochs, 10 bis 12 und 16 bis 18 Uhr sowie an der Tages- und Abendkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. ksl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: 7-Tage-Inzidenz steigt weiter
Coronavirus im Landkreis Miesbach: 7-Tage-Inzidenz steigt weiter
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels
Neuer Behindertenbeauftragter: Miesbachs Bürgermeister scheitert mit Vorschlag
Neuer Behindertenbeauftragter: Miesbachs Bürgermeister scheitert mit Vorschlag
Brunner überreicht Auszeichnung an Ex-Zuchtverbands-Vorsitzenden Biechl
Brunner überreicht Auszeichnung an Ex-Zuchtverbands-Vorsitzenden Biechl

Kommentare