Ein weiterer Weckruf aus Rottach-Egern

Von

WOLFGANG MOOS, Rottach-Egern – Bereits mehrfach hat sich der Rottacher Gemeinderat mit dem unerfreulichen Thema „Postamt“ beschäftigt. Nachdem der Eingangsbereich vor dem Rathaus in neuem Glanz strahlt, der Pavillon steht – der Brunnen wird in Kürze montiert – und der Parkplatz neu angelegt wurde, sticht das Postgelände umso negativer ins Auge. Deshalb setzte Bürgermeister Franz Hafner (FWG) es erneut auf die Tagesordnung und bat zur „Beratung über Maßnahmen zur Änderung des verwahrlosten Zustandes beim Postamt“. Das Gelände zeichnet sich im Wesentlichen durch die ungepflegte Fassade des Postgebäudes und ein insgesamt heruntergekommenes Ambiente aus. Zwei auf dem Grundstück stehende Container erhöhen den Eindruck der Verwahrlosung noch zusätzlich. Trotz diverser Zusagen des Eigentümers Hermann Elmering hatte sich daran bis zur jüngsten Gremiumssitzung nichts geändert. Schriftlich hatte die Verwaltung Elmering darüber informiert, das Thema erneut im Gemeinderat besprechen zu wollen. Der antwortete ebenfalls mit einem Brief. Darin versprach er im Frühjahr aktiv werden zu wollen und entsprechende Unterlagen und Pläne für eine Neugestaltung vorzulegen. Zur Renovierung zwingen kann man Elmering allerdings nicht. Bürgermeister Hafner: „Juristisch ist nichts zu machen.“ Um etwas Bewegung in die Angelegenheit zu bringen, schlug Gabriele Schultes-Jaskolla (FWG) vor, Elmering ein zinsloses Darlehen in Höhe von etwa 15000 bis 20000 Euro zu gewähren. Bei ihren Ratskollgen stieß sie dabei allerdings auf wenig Gegenliebe. „Das geht nicht, dass ein Eigentümer sein Gebäude herunterkommen lässt und dann öffentliches Geld eingesetzt wird“, stellte Hafner klar. Auch Christian Köck (CSU) bezeichnete sie Idee als „völlig verkehrten Weg“. Gegen Schultes-Jaskollas Stimme wurde das Darlehen abgelehnt. „Aber vielleicht“, so hoffte Hafner, „weckt ihn der Vorschlag“. Ein Teil der Botschaft aus dem Rottacher Gemeindegremium scheint schon bei Elmering angekommen zu sein: Inzwischen wurden die beiden Container auf dem Postgelände demontiert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weitere Fast-Food-Kette zieht nach Irschenberg: Das sorgt für Kritik
Miesbach
Weitere Fast-Food-Kette zieht nach Irschenberg: Das sorgt für Kritik
Weitere Fast-Food-Kette zieht nach Irschenberg: Das sorgt für Kritik
Waakirchen: Kommunale Dankurkunde für Monika Marstaller
Miesbach
Waakirchen: Kommunale Dankurkunde für Monika Marstaller
Waakirchen: Kommunale Dankurkunde für Monika Marstaller
Archehof in Otterfing seit 30 Jahren mit Biolandwirtschaft
Miesbach
Archehof in Otterfing seit 30 Jahren mit Biolandwirtschaft
Archehof in Otterfing seit 30 Jahren mit Biolandwirtschaft
Drei Fälle von Brandstiftung bei Müller am Baum
Miesbach
Drei Fälle von Brandstiftung bei Müller am Baum
Drei Fälle von Brandstiftung bei Müller am Baum

Kommentare