Hoher Schaden

Garagenbrand in Großpienzenau – Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Feuerwehr im Einsatz
+

Weyarn – Zu einem umfangreichen Einsatz ist es am Dienstag in Großpienzenau gekommen. Eine Garage war in Brand geraten und das Feuer drohte auf ein Wohnhaus überzugreifen.

Am Dienstagvormittag, 14. Januar, gegen 11 Uhr brach in einer Holzgarage in Großpienzenau-Ehgart ein Brand aus. Wie die Polizeiinspektion Holzkirchen berichtet, wurde dieser von Nachbarn bemerkt, die daraufhin die Feuerwehr alarmierten.

Feuerwehren aus Weyarn und Miesbach mit rund 40 Einsatzkräften brachten das Feuer unter Kontrolle, bevor es auf das Wohnhaus übergreifen konnte. Die Garage sowie diverse Gerätschaften und Anlagen wurden jedoch erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden wird auf rund 40.000 Euro geschätzt.

Hinsichtlich der Brandursache haben Beamte der Polizeiinspektion Holzkirchen die Ermittlungen aufgenommen. ksl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburt während der Corona-Pandemie: Ein Paar berichtet aus dem Krankenhaus Agatharied
Geburt während der Corona-Pandemie: Ein Paar berichtet aus dem Krankenhaus Agatharied
Diese innovativen Recyclingideen für  Altbeton gibt es am Fraunhofer IBP
Diese innovativen Recyclingideen für  Altbeton gibt es am Fraunhofer IBP
Fischbachauer (16) greift Lokführer an und beschimpft Polizisten
Fischbachauer (16) greift Lokführer an und beschimpft Polizisten
Wörnsmühler Feuerwehrler berichten vom Einsatzjahr 2018 / Große Freude über neues Fahrzeug
Wörnsmühler Feuerwehrler berichten vom Einsatzjahr 2018 / Große Freude über neues Fahrzeug

Kommentare