Nach erfolgreicher Crowdfunding-Aktion

Dieses Schmankerl gibt es ab sofort nur im Landkreis Miesbach zu kaufen

Ihre Initiative macht es möglich: Die Mitwirkenden um Anschi Hacklinger (vorne, M.) haben den Miaschburger initiiert.
+
Ihre Initiative macht es möglich: Die Mitwirkenden um Anschi Hacklinger (vorne, M.) haben den Miaschburger initiiert.

Weyarn – Mit dem vegetarischen Miaschburger haben Anschi Hacklinger und ihre Mitstreiter der Wirkstatt Oberland eine Alternative geschaffen.

Nach einiger Vorbereitung und einer erfolgreichen Crowdfunding-Aktion ist es nun soweit: Der Miaschburger geht an den Start. Über 100 Crowdfunding-Anteile wurden innerhalb kürzester Zeit verkauft, um den Start und eine Marketingkampagne zu finanzieren. Nach einem ersten Film wurde nun noch ein kurzer Trailer produziert, um den Miaschburger bekannt zu machen.

Fünf Gastronomen sind fürs Erste mit im Boot, um die Idee der Wirkstatt Oberland in die Tat umzusetzen: Bistro Papst und Regionalladen „machtSinn“ in Holzkirchen, Hoppebräu in Waakirchen, Culinaria in Miesbach und Gasthof Mairhofer in Aurach. „Regionalität und gute vegetarische Alternativen sind wichtig“, ist Mitinitiatorin Anschi Hacklinger, zugleich Vorsitzende des Vereins Wirkstatt Oberland, überzeugt.

Ausgangspunkt des Projekts war der Klimafrühling 2019, in dessen Rahmen die Wirkstatt in der Weyhalla einen Wettbewerb für den besten vegetarischen Burger ausrief. Eine prominent besetzte Jury prämierte die besten Exemplare. Die Idee nahm Fahrt auf und spätestens nach der positiven Resonanz beim kulinarischen Abend in Miesbach war klar, dass das Projekt weiter verfolgt wird.

Also suchte sich die Wirkstatt professionelle Partner aus der Gastronomie: „Ich freue mich, dass eine wirklich innovative Idee, die auf den Landkreis zugeschnitten ist, nun dort platziert wird, wo sie hingehört – in die lokale Gastronomie.“ Produziert wird das Pflanzerl in den Oberlandwerkstätten Miesbach aus 100 Prozent bio-zertifizierten Zutaten wie Buchweizen und Gemüse. Die individuelle Ausgestaltung obliegt den jeweiligen Gastronomen.

Im Angebot ist der Miaschburger jeden Mittwoch im „machtSinn“ in Holzkirchen und jeden Donnerstag beim Hoppebräu in Waakirchen sowie jeden Tag beim Bistro Papst in Holzkirchen und beim Gasthof Mairhofer in Aurach. ksl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sauerlacher Bogenschützen seit 30 Jahren zielsicher
Sauerlacher Bogenschützen seit 30 Jahren zielsicher
Bad Wiessees Bürgermeister mit eindringlichem Appell an Einwohner
Bad Wiessees Bürgermeister mit eindringlichem Appell an Einwohner
Eine Straße zum Spielen statt zum Rasen
Eine Straße zum Spielen statt zum Rasen

Kommentare