Polizei sucht Zeugen

Unfälle mit mehreren Autos und Verletzten bei Holzolling und Thalham

+

Weyarn – Zu mehreren Unfällen hat die Polizei in den vergangenen Tagen ausrücken müssen – einmal auf der St2073 bei Thalham, einmal auf der MB17 bei Holzolling.

Am Sonntag (1. Dezember) gegen 21.25 Uhr kam es auf der Kreisstraße MB17 bei Holzolling zu einem Unfall mit mehreren Verletzten und erheblichem Sachschaden. Wie die Polizeiinspektion Holzkirchen berichtet, befuhr eine 30-Jährige aus Bad Wiessee die MB17 in einem Audi-SUV. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei schlechten Sichtverhältnissen musste sie bremsen, wodurch das Fahrzeug ins Schleudern beziehungsweise Rutschen kam und mit der rechten vorderen Fahrzeugfront gegen eine Steinmauer fuhr.

Die Fahrerin erlitt dadurch schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen ins nächste Krankenhaus gebracht. Der Beifahrer, ein 30-Jähriger aus Bad Wiessee, und der dritte Insasse, ein 27-Jähriger aus Bad Wiessee, wurden ebenfalls mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 20.000 Euro. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden und musste abgeschleppt werden.

Auffahrunfall auf der St2073 in Thalham

Zu einem weiteren Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ist es bereits am Freitag (29. November) gegen 8.40 Uhr auf der Schlierseer Straße in Thalham gekommen. Alle Unfallbeteiligten befuhren die Staatsstraße St2073 in Richtung Miesbach.

Ein 41-jähriger Münchener mit einem grauen Peugeot und eine 46-jährige Holzkirchnerin mit einem roten Renault-Twingo mussten in Thalham verkehrsbedingt halten. Dies übersah jedoch eine 29-Jährige aus Sauerlach und fuhr mit ihrem blauen Golf auf die Twingo-Fahrerin auf.

Durch den Zusammenstoß wurde der Twingo auf den Peugeot des Münchners geschoben. Der 41-Jährige und die 46-Jährige wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Ein herbeigerufener Rettungswagen kam aber nicht zum Einsatz.

Der Renault Twingo war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird von der Polizei mit zirka 13.000 Euro angegeben. Zeugen des Unfalls melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Holzkirchen unter Telefon 08024/90740. ksl

Auch interessant

Meistgelesen

Diese Heimatrezepte wollen die Hirschbergler-Frauen erhalten
Diese Heimatrezepte wollen die Hirschbergler-Frauen erhalten
Überraschung bei den Kandidaten der PWG Schliersee
Überraschung bei den Kandidaten der PWG Schliersee
Freie Wählergemeinschaft in Otterfing neu gegründet
Freie Wählergemeinschaft in Otterfing neu gegründet
Bad Wiessees scheidender Bürgermeister verabschiedet sich
Bad Wiessees scheidender Bürgermeister verabschiedet sich

Kommentare