Spaß für Groß und Klein

Bad Wiesseer Seefest begeistert mit Musik, Traditionellem und großem Kinderprogramm

+
Bei Speis und Trank und sowie allerlei Unterhaltung war schon am frühen Nachmittag beim Seefest Bad Wiessee mächtig viel los auf der Promeniermeile.

Bad Wiessee – Mächtig stolz war Andreas Guillon als Jugendbetreuer auf die Jüngsten im Heimat- und Volkstrachtenverein: Nicht nur darauf, dass der Nachwuchs unter seiner Leitung sein Lampenfieber verlor, erstmals auf öffentlicher Bühne beim Wiesseer Seefest aufzutreten, sondern auch darauf, dass die zahlreichen Besucher die Leistungen der Kinder mit viel Applaus zu würdigen wussten. Das baute auf, unterstützt durch die einfühlsame Begleitung der Mitglieder der Blaskapelle Bad Wiessee.

Bestens organisiert genossen Einheimische wie Urlauber und Tagesgäste den letzten Seefest-Reigen für 2019 in der Wiesseer Bucht. Mit zahlreichen Darbietungen von Alphornbläsern, Goaßlschnalzern, beim Schifferstechen sowie beim Standkonzert des Spielmannszuges Bad Wiessee verging die rund siebenstündige Veranstaltung wie im Flug. Ein außergewöhnlich großer Kinderbereich der Wiesseer Spiel- und Sportarena ließen die Herzen der kleinen Besucher höher schlagen, faszinierte aber auch die Eltern. Auch der Wettergott hat sein Scherflein zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen und bescherte einen rundum schönen Sommerabend. Für Speis und Trank war bestens gesorgt. Ein großes Brillant-Feuerwerk mit Musik bildete den offiziellen Abschluss, wonach die Partyband „Smile“ so richtig aufdrehte, um die Nachteulen unter den Gästen zu begeistern. iv

Auch interessant

Meistgelesen

Warum der Stadtrat nun monatlich über die Finanzen informiert wird
Warum der Stadtrat nun monatlich über die Finanzen informiert wird
Programm für Sommerferien am Tegernsee heuer nur online
Programm für Sommerferien am Tegernsee heuer nur online
Alpenregion Tegernsee Schliersee bietet Live-Ticker für den Urlaub
Alpenregion Tegernsee Schliersee bietet Live-Ticker für den Urlaub
Nach Corona-Zwangspause: Kultur im Oberbräu startet mit Spezial
Nach Corona-Zwangspause: Kultur im Oberbräu startet mit Spezial

Kommentare