1. dasgelbeblatt-de
  2. Lokales
  3. Miesbach

Im Oberland fallen Züge wegen zu vieler kranker Mitarbeiter aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fridolin Thanner

Kommentare

Die BRB streicht wegen vieler Krankheitsfälle für Samstag einzelne Fahrten.
Einzelne Züge bleiben stehen. Die BRB streicht wegen vieler Krankheitsfälle für Samstag einzelne Fahrten. © Archiv GB/ft

Holzkirchen - Der Bayerischen Regiobahn gehen die Mitarbeiter aus. Wegen mehrerer Krankheitsfälle fallen am Samstag, 24. September, einzelne Züge im Oberland aus.

Bei der BRB kommt es am Samstag, 24. September, aufgrund vieler kurzfristiger Krankmeldungen zu einzelnen Zugausfällen im Netz Oberland. Das teilt die Bayerische Regiobahn mit.

Auf der Strecke München – Holzkirchen – Tegernsee entfallen zwischen Schaftlach und Tegernsee die Züge mit Abfahrt um 15.18 und 17.48 Uhr ab Schaftlach. In der Gegenrichtung entfallen die Züge mit Abfahrt um 16.22 und 18.52 Uhr ab Tegernsee.

Auf der Strecke München – Holzkirchen – Schliersee – Bayrischzell, entfällt der Zug zwischen Holzkirchen und Schliersee mit Abfahrt um 20 Uhr in Holzkirchen, und in der Gegenrichtung entfällt der Zug zwischen Bayrischzell und Holzkirchen mit Abfahrt um 22.32 Uhr in Bayrischzell. Für die Fahrt um 22.32 Uhr ist ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet, da es sich um die letzte Verbindung des Tages handelt. Bei den anderen Fahrten bittet die BRB die Fahrgäste, den Zug davor oder danach zu nutzen.

Die Fahrgäste werden ebenfalls gebeten, sich auf der Webseite der BRB und in den elektronischen Auskunftssystemen vor Fahrtantritt über den aktuellen Stand zu erkundigen.

Ende August war es schon einmal zu Zugausfällen bei der BRB gekommen.

Auch interessant

Kommentare