1. dasgelbeblatt-de
  2. Lokales
  3. Penzberg

Drei Tage lang: AC Penzberg feiert 125-Jähriges mit Ringerturnier und Party

Erstellt:

Von: Max Müller

Kommentare

ac penzberg verein jubiläum geburtstag ringer 125
Die Sportler des AC Penzberg freuen sich auf die Feier zum 125. Geburtstag. © Verein

Penzberg – Der AC Penzberg wird 125 Jahre alt. Gefeiert werden soll vom 8. bis zum 10. Juli – mit Ringerturnier, 90er-Party, Weißwurstfrühstück und Vereinsolympiade.

Peter Böck war der Urvater des AC Penzberg. Im Gasthof „Zur Lüftn“ am 16. April 1896 war Böck hauptverantwortlich für die Gründung des Vereins. „Wegen fehlender finanzieller Mittel, gestaltete sich das Vereinsleben am Anfang sehr schwierig“, berichtete Ringer-Vorstand Bernd Dürr. Die ersten Erfolge auf der Matte und die erste Kreismeisterschaft in Penzberg dienten dem Verein jedoch als Sprungbrett.

Der Erste Weltkrieg machte die Vereinsbemühungen zu Nichte. Man musste wieder von Vorne beginnen. Der AC bekam aber auch in dieser schweren Phase neuen Zuwachs. Boxer und Gewichtheber stießen zum Verein. Im Jahr 1925 errichtete man zusammen mit den Verantwortlichen des TSV Penzberg eine Turnhalle errichtet. Damaliger Höhepunkt der Vereinsgeschichte: Die Südbayerischen Meisterschaften im Ringen und Gewichtheben wurden 1936 in Penzberg ausgetragen. Zwar konnte man sich in den deutschen Ringerkreisen etablieren, doch verabschiedeten sich die Gewichtheber und Boxer wieder aus dem Verein.

Programm:

Freitag, 8. Juli: nicht öffentlicher Festabend in der Stadthalle Penzberg

Samstag, 9. Juli: Ringerturnier in der Wellenbadhalle (RSV Schonungen, RSC Inzing, SV Kempten und der SC Oberölsbach), echter Adler fliegt durch die Halle; öffentliche 90er-Party mit dem Münchner DJ-Team „Hyper Hyper“

Sonntag, 10. Juli: Weißwurstfrühstück, Vereinsolympiade (mit beispielsweiße den Jungrittern, OK Penzberger Fasching, Maxkroner Fußballern, Blaulichter Penzberg, sowie der Stadt)

Weitere Infos zum Programm und zum 125-Jährigen gibt es auf der Homepage des AC Penzberg.

„Die erste Mannschaft des AC Penzberg hingegen fuhr Sieg um Sieg ein und konnte angefangen von der Landesliga, Bayernliga, Oberliga, sogar Ende der Achtziger Jahre um den Aufstieg in die 2. Bundesliga mitringen“, so Vorstand Dürr. Über die Jahre folgten noch Damen-Gymnastik und Bambini-Training – 2010 wurde ein Förderverein gegründet.

Auch interessant

Kommentare