Zwei und vier Räder

Alles was sich dreht: Drehmoment in Penzberg

Auf dem Drehmoment in Penzberg gibt es für jeden Geschmack etwas.

In der Penzberger Innenstadt dreht sich am 14. und 15. April alles um Mobilität. Eine große Ausstellervielfalt und ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie warten auf Sie.

Die Innenstadt in Penzberg wird wieder zur großen Mobilitätsmeile: 17 Aussteller aus Penzberg und Umgebung präsentieren beim "Drehmoment" die verschiedensten Fortbewegungsmittel. Die Besucher können Modelle miteinander vergleichen und sich über die Entwicklungen auf dem Mobilitätssektor informieren.

Große Vielfalt von Ausstellern und Modellen

Die Autohäuser zeigen ihre gesamte mobile Produktpalette: Vom wendigen Stadtflitzer über schnittige Sportfahrzeuge und elegante Limousinen bis hin zu den kompakten, meist allradgetriebenen SUVs und Kombifahrzeugen. Zunehmend an Bedeutung gewinnen auch die alternativen Antriebe. Viele Hersteller zeigen ihre neuesten Elektro- oder Hybridautos. Aber auch Motorräder oder E-Bikes finden sich im Angebot. Für den Urlaub dabei sind auch Wohnmobile, die zum Kauf oder zum Mieten beworben werden.

Die Händler stehen den Besuchern für Fragen zur Verfügung und das wissen die Kunden zu schätzen. Natürlich ist Anschauen und Probesitzen ausdrücklich erlaubt. "Eigentlich ist es für jede Marke mittlerweile ein absolutes Muss beim Drehmoment präsent zu sein", da ist sich das Orga-Team "Drehmoment" einig, das aus Andrea Brandl, Katrin Meindl, Robert Seidl und Axel Friedl besteht. Bei freiem Eintritt kamen im vergangenen Jahr an die 7000 Besucher zum Drehmoment.

Folgende Marken sind auf den "Drehmoment-Tagen" vertreten

Audi, BMW, Dacia, Ford, ISUZU, Kia, Mercedes-Benz, Mini, Nissan, Opel, Peugeot, Renault, Smart, Subaru, VW

Drehmoment in Penzberg: Impressionen

Organisiert wird der verkaufsoffene Sonntag und die Autoshow von Robert Seidl (l.) vom Autohaus Hornung, Axel Friedl (2.R.r.) vom Kaufhaus Rid, Katrin Meinl (v.l.) vom Autohaus Wolf und der Projektleiterin Andrea Brandl. Franz Eberl vom Auto Eberl wird mit seinen Fahrzeugen auf dem Stadtplatz vertreten sein.
Organisiert wird der verkaufsoffene Sonntag und die Autoshow von Robert Seidl (l.) vom Autohaus Hornung, Axel Friedl (2.R.r.) vom Kaufhaus Rid, Katrin Meinl (v.l.) vom Autohaus Wolf und der Projektleiterin Andrea Brandl. Franz Eberl vom Auto Eberl wird mit seinen Fahrzeugen auf dem Stadtplatz vertreten sein. © 
Drehmoment Penzberg 2018
 © Drehmoment Penzberg
Drehmoment Penzberg 2018
 © Drehmoment Penzberg
Drehmoment Penzberg 2018
 © Drehmoment Penzberg
Drehmoment Penzberg 2018
 © Drehmoment Penzberg
Drehmoment Penzberg 2018
 © Drehmoment Penzberg
Drehmoment Penzberg 2018
 © Drehmoment Penzberg
Drehmoment Penzberg 2018
 © Drehmoment Penzberg
Drehmoment Penzberg 2018
 © Drehmoment Penzberg
Drehmoment Penzberg 2018
 © Drehmoment Penzberg
Drehmoment Penzberg 2018
 © Drehmoment Penzberg
Drehmoment Penzberg 2018
 © Drehmoment Penzberg
Drehmoment Penzberg 2018
 © Drehmoment Penzberg
Drehmoment Penzberg 2018
 © Drehmoment Penzberg
Drehmoment Penzberg 2018
 © Drehmoment Penzberg
Drehmoment Penzberg 2018
 © Drehmoment Penzberg
Drehmoment Penzberg 2018
 © Drehmoment Penzberg
Drehmoment Penzberg 2018
 © Drehmoment Penzberg
Drehmoment Penzberg 2018
 © Drehmoment Penzberg
Drehmoment Penzberg 2018
 © Drehmoment Penzberg

So finden Sie das richtige Auto für sich

Bei der Suche nach dem richtigen Auto spielen die unterschiedlichsten Faktoren eine Rolle. Neben Größe, Design und Leistung ist für die meisten Neuwagenkäufer Sicherheit ein wichtiges Thema. Fahrerassistenzsysteme (FAS) wie Abstandsregler, Notbrems- oder Spurassistenten haben ein hohes Unfallvermeidungspotenzial und sind für jeden Fahrer sinnvoll. Wer also plant, ein neues Auto zu kaufen, sollte sich dieses Mehr an Sicherheit nicht entgehen lassen.

Für Unterhaltung und Schmankerl ist gesorgt

Auch für Unterhaltung ist während der Drehmoment-Tagen bestens gesorgt. Die Band "TheSonPas" aus Penzberg rockt am Samstag auf der Bahnhofstrasse und die Band "4GoodNews" wird am Stadtplatz bei Ford Eberl am Sonntag von 13-17 Uhr zu hören sein. Für das leibliche Wohl gibt es Schmankerl wie Steckerlfisch, Spezialitäten vom Grill, Bratwurst und Pommes. Auch Kaffeespezialitäten werden angeboten. Dazu gehörten süße Crepes, Waffeln und Eis.

Verkaufsoffener Sonntag lockt auch mit Mode und Trends

Auf den Straßen der Innenstadt sind an diesen beiden Tagen nicht nur Automodelle zu bewundern. Wer die neuesten Frühlingsmodelle, Mode und Trends sehen will, kann das gerne tun, da die Einzelhandelsgeschäfte am Samstag bis 17 Uhr und am Sonntag von 12-17 Uhr geöffnet haben. Es ist der erste der verkaufsoffenen Sonntage in diesem Jahr und viele Geschäfte bieten zusätzliche Aktionen an.

So erreichen Sie die "Drehmoment-Tage"

In der Innenstadt wird die Bahnhofstraße (ab Postgasse bis hin zur Christkönigkirche) und die Karlstraße (ab Philippstraße) bis hin zum Rathaus gesperrt. Trotz der Sperrung der Hauptkreuzung sind alle Geschäfte mit dem Auto erreichbar. Parkplätze gibt es in der Parkgarage der Rathauspassage, am REWE-Platz und am Bahnhof.

mk

 

 

Auch interessant

Meistgelesen

Reaktion auf Sonntag
Reaktion auf Sonntag
Schade um das Wellenbad
Schade um das Wellenbad
4. Gesundheitstag und 1. Regionaltag am 20. Oktober 2018 in Garmisch
4. Gesundheitstag und 1. Regionaltag am 20. Oktober 2018 in Garmisch
In einer misslichen Lage
In einer misslichen Lage

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.