Ressortarchiv: Penzberg

Auf LED umgerüstet

Auf LED umgerüstet

Iffeldorf – Was Energiesparen anbelangt, ist der Gemeinde bereits vor etwa vier Jahren ein Licht aufgegangenen - ein LED-Licht. Und dabei nicht nur eins, sondern ganze 114. So viele Straßenlaternen wurden nämlich bisher mit langlebigen Leuchtdioden ausgestattet. Nun geht es weiter mit der Umrüstung.
Auf LED umgerüstet
Neuer Wirt in Sicht

Neuer Wirt in Sicht

Penzberg - Ein Schuss in den Ofen war die Bewirtung der Stadthalle in der jüngsten Vergangenheit. Doch dieses Mal soll alles anders laufen: Der Stadtrat hat einen Pächter in petto, der 2019 die erkalteten Herdplatten wieder zum Glühen bringen könnte. Doch davor sind noch einige Dinge zu klären.
Neuer Wirt in Sicht
Mit dem Rollstuhl ins Rathaus

Mit dem Rollstuhl ins Rathaus

Penzberg – Es sind nur wenige Stufen und dennoch erweisen sie sich als großes Hindernis für all diejenigen, welche nicht ohne Weiteres ihre Füße heben können. Umso wichtiger ist es, solche Hürden aus dem Alltag von Menschen mit Behinderung zu beseitigen - ein Ziel des VdK-Ortsverbandes Penzberg. 
Mit dem Rollstuhl ins Rathaus
Wagenschlag wörtlich genommen

Wagenschlag wörtlich genommen

Iffeldorf - Mit offenen Türen möchte das Lokal seine Gäste empfangen. Und so stand auch am vergangenen Donnerstagmittag die Pforte des Landgasthofes an den Osterseen einladend offen. Eine Seniorin scheint dies jedoch übersehen zu haben und fiel beim Ausparken beinahe mit der Tür ins Haus.
Wagenschlag wörtlich genommen
Sanft sanieren

Sanft sanieren

Penzberg – „Du brauchst zum Bauen das Wohlwollen von allen“, weiß der Münchner Architekt Karl Sorge. Und dennoch schmiedet er gerade in Zusammenarbeit mit der Thomas-Wimmer-Stiftung Baupläne, die das in Turbulenzen geratene AWO-Seniorenzentrum betreffen.
Sanft sanieren
Für die nächsten Generationen

Für die nächsten Generationen

Penzberg –  „Sich nicht beirren lassen von dem ewig Gestrigen“, fordert Ex-SPD-Stadtrat Anton Gumberger auf der Informationsveranstaltung zum Schwimmbadneubau. An die Zukunft denken, dieser Appell bestimmte den Abend, an dem eigentlich eine Diskussion mit den Sanierungsfürsprechern geplant war.
Für die nächsten Generationen
Das Museum nicht beeinträchtigen

Das Museum nicht beeinträchtigen

Kochel – Gemälde statt Gemüse: Derzeit weilen noch Tomaten und Kohlrabi auf dem „Spickel“ westlich der Gemeindestraße. Doch schon bald soll die Grünfläche neben dem Franz-Marc-Museum als Sondergebiet der Kunstsammlungsstätte dienen. In welcher Form, ist aber noch ungewiss.
Das Museum nicht beeinträchtigen
AWO-München steht parat

AWO-München steht parat

Penzberg – Die Novita will bauen, die Thomas-Wimmer-Stiftung sanieren. Eine Einigkeit zwischen der künftigen Betreiberin und der Eigentümerin von Haus und Grund ist auch wenige Tage vor dem Stichtag, der Betriebsübergabe am 1. Oktober, nicht in Sicht.
AWO-München steht parat
Die Welt im Kopf

Die Welt im Kopf

Penzberg – Bücherwürmer sind nicht unbedingt Stubenhocker. Das zeigte sich vergangene Woche auf dem Rathausplatz: Dort konnten Leseratten an der Frischluft vier Tage lang von Bücherregal zu Bücherregal wandern und in 3.000 Druckwerken schmökern - begleitet von Lesungen und Lyrikdarbietungen.
Die Welt im Kopf
Makulatur der Neutralität

Makulatur der Neutralität

Penzberg – Fehlt noch, dass sich @realDonaldTrump via Twitter in die Frage einmischt, ob am Lake Kirnbörg in Pensbörg ein Hotel gebaut werden soll. In Pensbörg jedenfalls liegen die Nerven - auch ohne Trump - so blank, dass sich die First Lady der Stadt beim Täuschen und Tarnen erwischen ließ.
Makulatur der Neutralität
Zitterpartie überstanden

Zitterpartie überstanden

Kochel – Gut zwei Millionen Euro waren eingeplant, nun ist die Sanierung der Kocheler KoKiTa doch etwas teurer geworden: Baumängel drohten die Instandsetzung der Kindertagesstätte zu einer Sisyphusarbeit werden zu lassen. Aber nun konnte der Stein rechtzeitig ans Ziel gerollt werden.
Zitterpartie überstanden
Kollision auf der Karlstraße

Kollision auf der Karlstraße

Penzberg - Vorfahrt achten und Vorfahrt gewähren. Werden diese beiden Anweisungen befolgt, so sollten sich Pkws in der Stadt nicht in die Quere kommen. Aber nicht immer erfahren entsprechende Schilder oder die Regel „Rechts vor Links“ die nötige Beachtung. So auch bei einem Autounfall in Penzberg.
Kollision auf der Karlstraße
Zäune, Hecken und Zentimeter

Zäune, Hecken und Zentimeter

Benediktbeuern – Alle Latten hat der Eigentümer einen Hauses in Benediktbeuern am Zaun. Und zwar ganz neue. Doch gerade das ist das Problem. Denn die hölzerne Gartenbegrenzung ist über einen halben Meter zu hoch und müsste damit laut Ortsgestaltungssatzung der Gemeinde ein Dorn im Auge sein.
Zäune, Hecken und Zentimeter
Verletzte und 30.000 Euro Sachschaden

Verletzte und 30.000 Euro Sachschaden

Penzberg - Regeln weder Ampeln noch Schilder den Verkehr, so gilt das gute alte „Rechts vor Links“. An Einmündungen und Kreuzungen sind die Autofahrer dann zu besonderer Vorsicht angehalten. Dass eine missachtete Vorfahrt schwerwiegende Folgen haben kann, zeigte nun ein Unfall in Penzberg.
Verletzte und 30.000 Euro Sachschaden
Neuer Putz und steile Treppe

Neuer Putz und steile Treppe

Bad Heilbrunn – Ihre Langlebigkeit gemeinsam feiern können schon bald ein sakrales Gebäude und ein Löschtrupp: Die Kienseer Kapelle behauptet seit 14 Jahrzehnten ihren Platz in der Gemeinde und die Freiwillige Feuerwehr Mürnsee ist seit vier Dekaden im Einsatz.
Neuer Putz und steile Treppe
Blechschaden nach Überholmanöver

Blechschaden nach Überholmanöver

Habach - Nicht gefahrlos ist Überholmanöver, wenn entgegenkommender Verkehr übersehen oder dessen Geschwindigkeit unterschätzt wird. Diese Erfahrung musste nun auch eine junge Autofahrerin aus Weilheim auf der B472 in Richtung Bad Tölz machen.
Blechschaden nach Überholmanöver
Der Flamingo bleibt an Land

Der Flamingo bleibt an Land

Iffeldorf – „Lieber Gott, lass am Wochenende regnen, dann ham mia unsa Ruh‘“, zitierte Iffeldorfs Bürgermeister Hubert Kroiß seinen Vater jüngst vor dem Gemeinderat. Der diesjährige heiße Sommer und das seit April anhaltende Badewetter verlangten den Iffeldorfer Bürgern so einiges ab.
Der Flamingo bleibt an Land
Widerstand formiert sich

Widerstand formiert sich

Kochel - Barrieren für barrierefreie Wohnungen: Er hatte schon so viele Pläne mit dem ehemaligen Verstärkeramt, der Gemeinderat von Kochel. Doch diese wurden durchkreuzt. Das alte Gebäude ist nämlich ein Baudenkmal. Nun soll die Verwaltung prüfen, ob rechtlich dagegen vorgegangen werden kann.
Widerstand formiert sich
Das Schutzblech fast zersägt

Das Schutzblech fast zersägt

Penzberg - Die einen knattern, die anderen qualmen und manche stottern, doch mit vielen Jahren auf dem Buckel dürfte das wohl erlaubt sein. Die Oldtimerfreunde des AMC Penzberg begaben sich mit ihren treuen Gefährten auf eine kleine Fahrt nach Bad Kohlgrub - und in die Vergangenheit.
Das Schutzblech fast zersägt
Um einen Meter länger

Um einen Meter länger

Penzberg - Eine Schönheit ist sie in den Augen mancher Bürger Penzbergs vielleicht nicht, aber das will sie auch überhaupt nicht sein, die Sichtschutzwand an der Stelle, wo sich Bichler Straße und Karlstraße kreuzen. Die Holzlatten sind nämlich eine reine Sicherheitsmaßnahme.
Um einen Meter länger
Drei Motorradfahrer verunglücken nacheinander

Drei Motorradfahrer verunglücken nacheinander

Kochel - Unabhängig voneinander befuhren drei Motorradfahrer am Donnerstagnachmittag die Kesselbergstrecke. Alle drei rutschten auf einer Dieselspur aus und stürzten. Ein Fahrer aus Schäftlarn (30) wurde leicht verletzt.
Drei Motorradfahrer verunglücken nacheinander
Notfalls mit der Polizei

Notfalls mit der Polizei

Penzberg – Der Zwist hält an: Während die Novita mitten in den Vorbereitungen zur Betriebsübernahme des AWO-Seniorenheims in der Gartenstraße steckt, ist die Grundstückseigentümerin, die Thomas-Wimmer-Stiftung, nach wie vor darum bemüht, den Betrieb in andere Hände zu geben. 
Notfalls mit der Polizei
Entflammt für die Elemente

Entflammt für die Elemente

Bad Heilbrunn – Mit einem Glas Chardonnay in der rechten und Skripten in der linken Hand betritt er die Bühne, nimmt dort an einem Tisch Platz und beginnt ohne große Vorrede zu lesen - von einem Feuer, riesigen Rauchwolken, einer Tragödie. 
Entflammt für die Elemente
Hauchdünnes Glück

Hauchdünnes Glück

Penzberg – Für manche geht Liebe durch den Magen, für andere Glück. Dieses Hochgefühl bescherte „Penzberg hilft“ nun Kindern und Jugendlichen auf dem Penzberger Stadtplatz. Und der Duft süßer hauchdünner Pfannkuchen und gezuckerten Popcorns lockte viele Glücksuchende an.
Hauchdünnes Glück
Hund reißt junges Reh

Hund reißt junges Reh

Penzberg - Offensichtlich von einem Hund gerissen wurde ein Reh, das auf einem Fußweg im Wohngebiet An der Freiheit entdeckt wurde. Ein Spaziergänger hatte das tote Tier nahe der Berghalde gefunden.
Hund reißt junges Reh
Üben in einer Zeitkapsel

Üben in einer Zeitkapsel

Benediktbeuern – Der Ton macht die Musik. Das weiß wohl niemand besser als Geiger, Klavierspieler und Co. Um den richtigen Ton zu treffen, haben sich junge Musiker deshalb auf das Fingerspitzengefühl des Pianisten Markus Kreul verlassen und seinen Meisterkurs im Kloster Benediktbeuern besucht.
Üben in einer Zeitkapsel
Blick in die eigene Vergangenheit

Blick in die eigene Vergangenheit

Penzberg – Auf seine eigene Art und Weise erinnerte sich der Penzberger Bergknappenverein dunkel an etwas zurück, nämlich im wörtlichen Sinne: Anlässlich seines 50-jährigen Bestehens riefen sich die Mitglieder die Zeit, als Bergmänner ihre Arbeitstage in Dunkelheit verbrachten, ins Gedächtnis.
Blick in die eigene Vergangenheit
Seniorenzentrum: Novita erwirkt vor Gericht eine einstweilige Verfügung

Seniorenzentrum: Novita erwirkt vor Gericht eine einstweilige Verfügung

Penzberg - Der Streit um die künftige Betriebsführung des Seniorenzentrums an der Gartenstraße hat jetzt eine juristische Dimension erreicht: Christoph Hofmann von der Novita hat am Montag beim Landgericht München II eine einstweilige Verfügung erwirkt.
Seniorenzentrum: Novita erwirkt vor Gericht eine einstweilige Verfügung
Stadtlesen: Ein Wochenende lang Literatur am Rathausplatz schmökern

Stadtlesen: Ein Wochenende lang Literatur am Rathausplatz schmökern

Penzberg - Wenn da mal nicht jemand das Wort Stadtbibliothek zu wörtlich genommen hat: Ab Morgen heißt es vier Tage lang mitten auf dem Stadtplatz Bücher zu wälzen und eifrig in den Seiten zu blättern, denn von 20. bis 23. September findet dort die Aktion Stadtlesen statt.
Stadtlesen: Ein Wochenende lang Literatur am Rathausplatz schmökern
Stadtjubiläum: Kulturgemeinschaft stellt 10.000 Euro zur Verfügung

Stadtjubiläum: Kulturgemeinschaft stellt 10.000 Euro zur Verfügung

Penzberg - 160.000 Euro hat die Kulturgemeinschaft seit 2002 für über 30 Projekte ausgeschüttet. Nun plant der Verein eine große Aktion: Für das Jubiläum „100 Jahre Stadt Penzberg“ im kommenden Jahr stellt die Gemeinschaft 10.000 Euro für kulturelle Projekte zur Verfügung.
Stadtjubiläum: Kulturgemeinschaft stellt 10.000 Euro zur Verfügung
Feuerwehr Kochel weiht neuen Mannschaftstransporter ein

Feuerwehr Kochel weiht neuen Mannschaftstransporter ein

Kochel - Mit irdischem und göttlichem Segen hat die Freiwillige Feuerwehr Kochel ihr neues Feuerwehrauto eingeweiht. Nachdem der alte VW T 3 es nicht mehr über den TÜV geschafft hatte oder hätte, legte sich die Feuerwehr einen gebrauchten T 5 zu und richtete ihn in rund 200 Arbeitsstunden her
Feuerwehr Kochel weiht neuen Mannschaftstransporter ein
Angegriffen und geschlagen

Angegriffen und geschlagen

Penzberg - Ein Asylbewerber schilderte der Penzberger Polizei, dass er am frühen Samstagmorgen an der Bahnhofstraße von einem Unbekannten geschlagen worden sei. Der 22-Jährige wurde im Klinikum behandelt und ist an Augen, Lippen und Hals verletzt.
Angegriffen und geschlagen
Hotel-Gegner erheben Vorwürfe gegen die Stadt

Hotel-Gegner erheben Vorwürfe gegen die Stadt

Penzberg - Jetzt fährt die Bürger­initiative (BI) „Kein Hotel am Huberer Weiher“ im Hinblick auf den Bürgerentscheid zum Hotelstandort am 14. Oktober schärfere Geschütze auf. Der Bescheid des Rechtsaufsicht wird überprüft, zudem steht eine Anzeige gegen die Stadt im Raum.
Hotel-Gegner erheben Vorwürfe gegen die Stadt
Betreiberin ohne Pachtvertrag

Betreiberin ohne Pachtvertrag

Penzberg – Einigung gewollt, Entzweiung erreicht: In einem klärenden Gespräch wollten die Thomas-Wimmer-Stiftung und die Novita hinsichtlich der Zukunft des AWO-Seniorenheims einen Konsens finden, doch die Verhandlungen scheiterten. Zu verschieden scheinen die Pläne zu sein.
Betreiberin ohne Pachtvertrag
Sportdress und Spendierhosen

Sportdress und Spendierhosen

Penzberg – „Auf einmal ist so ein Kontakt da“, freut sich André Anderl von „Penzberg hilft“. Der Kontakt, das ist der Garmisch-Partenkirchener Carsten Bernshausen, der bei einer Versteigerung der Initiative teilnahm und nun Besitzer eines Trikots der Eishockeymannschaft des EHC Red Bull München ist.
Sportdress und Spendierhosen
„Antifaschistin by heart“

„Antifaschistin by heart“

Penzberg –„Wir wollen Politik, die Mut gibt und nicht Angst macht“, nennt Katharina Schulze, Spitzenkandidatin der bayerischen Grünen bei der Landtagswahl, als festes Ziel vor Augen. Mit dem hiesigen Kandidaten Andreas Krahl kam sie nach Penzberg, um über Flucht und Integration zu sprechen.
„Antifaschistin by heart“
Beitrag gegen die Vereinsamung

Beitrag gegen die Vereinsamung

Benediktbeuern – Hin und wieder ein wenig für sich sein, das ist gut für die Seele. Wird aus dem gelegentlichen Alleinsein jedoch andauernde Einsamkeit, ist das nur schwer zu ertragen. Deshalb lädt die Nachbarschaftshilfe "Zammlebn" von Vereinsamung Bedrohte zu gemeinsamen Mittagessen.
Beitrag gegen die Vereinsamung
Versuchter Spindaufbruch am Golfplatz

Versuchter Spindaufbruch am Golfplatz

Iffeldorf - Das Material der Umkleideschränke hielt Stand: Gescheitert ist ein Unbekannter bei seinem Vorhaben, 25 Spinde im Gebäude der Golfanlage St. Eurach aufzubrechen.
Versuchter Spindaufbruch am Golfplatz
Trickbetrüger bestehlen Seniorin

Trickbetrüger bestehlen Seniorin

Seeshaupt - Die eigenen vier Wände, ein Ort der Sicherheit und Geborgenheit. Das kann sich jedoch schnell ändern, wenn Diebe Einzug halten: Eine Seeshaupter Seniorin wird am vergangenen Dienstagnachmittag von trickreichen Betrügern in ihrem Haus um vier Fingerringe gebracht.
Trickbetrüger bestehlen Seniorin
Übersehen: Iffeldorfer schwer verletzt

Übersehen: Iffeldorfer schwer verletzt

Penzberg - In einem schnellen Tempo unterwegs, jedoch nur am Kopf geschützt: Wenn Rennradfahrer in Unfälle auf Landstraßen verwickelt sind, tragen sie meist schwere Verletzungen davon. Doch ein Zusammenstoß am gestrigen Dienstag zeigt, dass selbst der innerstädtische Raum nicht gefahrenlos ist.
Übersehen: Iffeldorfer schwer verletzt
Jetzt geht es vor Gericht

Jetzt geht es vor Gericht

Penzberg – Von wenig Erfolg gekrönt war das Gespräch zwischen der Thomas-Wimmer-Stiftung und der Novita am gestrigen Dienstag. Das Ziel, sich über die Zukunft des AWO-Seniorenzentrums einig zu werden, wurde weit verfehlt. Nun geht es wohl vor Gericht.
Jetzt geht es vor Gericht
Vom Autoscooter verscheucht

Vom Autoscooter verscheucht

Penzberg – Pünktlichkeit ist eine Tugend, zumindest auf dem Penzberger Volksfest: Die Sperrzeiten müssen strikt eingehalten werden. Das bekam Wirt Christian Fahrenschon am ersten Volksfestwochenende zu spüren. Am vergangenen Wochenende stand der Blick auf die Uhr daher ganz oben auf seiner Liste. 
Vom Autoscooter verscheucht
Bub steckt mit dem Kopf fest

Bub steckt mit dem Kopf fest

Penzberger - Dass jemand mit dem Kopf durch die Wand möchte, ist ja gang und gäbe, zumindest im übertragenen Sinne. Aber dass jemand auch in der Tat das Haupt zwischen Gemäuer befördert, ist ungewöhnlich. Jedenfalls ist das keine gute Idee, das weiß jetzt auch ein Sechsjähriger aus Penzberg.
Bub steckt mit dem Kopf fest
Jetzt erst recht

Jetzt erst recht

Penzberg –Eine Gegenkundgebung ohne Kundgebung, das ist auf den ersten Blick vermutlich etwas ungewöhnlich. Katharina von Platen von den Penzberger Grünen scheint das anders zu sehen, jedenfalls sammelte sie Gegendemonstranten um sich, obwohl die Rede von Leyla Bilge von der AfD abgesagt worden war.
Jetzt erst recht
Bewahrer der Erinnerung

Bewahrer der Erinnerung

Penzberg – Es war eine dunkle Zeit: In den engen, lichtarmen Schächten verbrachten die Bergleute ihren Arbeitstag - nicht ohne Mühen, nicht ohne Gefahren. Es ist ein paar Jahrzehnte her, dass der letzte Hunt in Penzberg rollte, doch die Erinnerung an die Bergbauzeit bleibt - dank eines Vereins.
Bewahrer der Erinnerung
21-Jähriger Dachauer stürzt im Klettergarten ab

21-Jähriger Dachauer stürzt im Klettergarten ab

Bad Heilbrunn - Junger Mann aus Dachau verunglückt im Klettergarten Bad Heilbrunn: Er stützt zehn Meter tief ab.
21-Jähriger Dachauer stürzt im Klettergarten ab
Das zweitbeste Ergebnis

Das zweitbeste Ergebnis

Bad Heilbrunn –Wenn es an den lauen Altweibersommerabenden an den Weihern munter quakt, dann ist das den Amphibienhelfern und ihrer ehrenamtlichen Arbeit zu verdanken. Als „Laichweglotsen “ haben die Freiwilligen aus dem Landkreis tausende Molche, Unken und Co. ans sichere Ufer gebracht.
Das zweitbeste Ergebnis
Kostenloses Karussell

Kostenloses Karussell

Penzberg – Lichter blinken, eine Sirene ertönt: Fröhlich ziehen Motorräder, Flugzeuge und Feuerwehrautos ihre Kreise. Der Anblick eines Karussells bringt Kinderaugen zum Leuchten. Doch nicht immer können sich Eltern das Vergnügen leisten. Eine Initiative in Penzberg wollte das nun ändern. 
Kostenloses Karussell
Gegen den Coitus interruptus

Gegen den Coitus interruptus

Penzberg – Grün sind sie sich nicht, die künftige Betreiberin des AWO-Seniorenzentrums, die Novita, und die Besitzerin und baldige Eigentümerin des Grundstücks in der Gartenstraße, die Thomas-Wimmer-Stiftung. Das macht die Betriebsübernahme, die in wenigen Wochen stattfinden soll, kompliziert.
Gegen den Coitus interruptus
Showdown am Dienstag

Showdown am Dienstag

Penzberg – Die Unsicherheit dürfte unter den Mitarbeitern und Bewohnern des AWO-Seniorenheims ein Dauergast geworden sein. Zwar wurde mit der Novita eine Betreiberin für die Einrichtung gefunden, doch seitdem die Stadt das Grundstück an der Gartenstraße verkauft hat, ist es kompliziert geworden.
Showdown am Dienstag