Ressortarchiv: Penzberg

Böschung wird zur Sprungschanze: Penzbergerin setzt sich alkoholisiert hinters Steuer

Böschung wird zur Sprungschanze: Penzbergerin setzt sich alkoholisiert hinters Steuer

Penzberg – Umgemähte Weidezaunpfosten, Reifenspuren in einer Wiese und ein demoliertes Auto sind das Ergebnis einer Fahrt, auf welche sich eine Penzbergerin am vergangenen Donnerstagnachmittag begab. Die Frau hatte sich alkoholisiert hinters Steuer gesetzt.
Böschung wird zur Sprungschanze: Penzbergerin setzt sich alkoholisiert hinters Steuer
Zusammenstoß nach Überholmanöver: Benediktbeurerin begeht Unfallflucht

Zusammenstoß nach Überholmanöver: Benediktbeurerin begeht Unfallflucht

Habach  – Eine Benediktbeuerin überholte das Auto eines jungen Mannes aus Großweil, obgleich der Gegenverkehr ein gefahrloses Einscheren unmöglich machte. Es kam zur Kollision. Dennoch setzte die Frau ihre Fahrt einfach fort.
Zusammenstoß nach Überholmanöver: Benediktbeurerin begeht Unfallflucht
VR-Bank Werdenfels schließt sechs Filialen, darunter auch jene in Kochel und Großweil

VR-Bank Werdenfels schließt sechs Filialen, darunter auch jene in Kochel und Großweil

Kochel – Wer als Kunde der VR-Bank sehnlichst auf die Wiedereröffnung der coronabedingt geschlossenen Filiale gewartet hat, schaut in Kochel nun in die Röhre. Die Türen werden sich hier und in insgesamt sechs der 18 Geschäftsstellen, darunter auch jene in Großweil, nicht wieder öffnen. Das Bankhaus begründet den Schritt mit wirtschaftlichen Zwängen und der Sicherung der Zukunftsfähigkeit. Auf großes Verständnis bei ihren Kunden kann allerdings gerade die VR-Bank nicht hoffen, repräsentieren ihre historischen Wurzeln als genossenschaftliche Raiffeisenbank doch gerade den Kleinsparer auf dem Dorf.
VR-Bank Werdenfels schließt sechs Filialen, darunter auch jene in Kochel und Großweil
Gesundheitsamt testet 30 Badeplätze im Landkreis Weilheim-Schongau

Gesundheitsamt testet 30 Badeplätze im Landkreis Weilheim-Schongau

Weilheim-Schongau – Nicht allein die Corona-Pandemie beschäftigt derzeit das Gesundheitsamt im Landratsamt Weilheim-Schongau. Mit den wärmer werdenden Temperaturen bahnen sich der Sommer und der Schweiß auf der Stirn an. Da ist es höchste Zeit, einen Blick in die Seen des Landkreises zu werfen, ehe Badende ans kühle Nass strömen.
Gesundheitsamt testet 30 Badeplätze im Landkreis Weilheim-Schongau
Petition zur Rettung des Verstärkeramtes: Abgeordnete kritisieren Staat und Gemeinde

Petition zur Rettung des Verstärkeramtes: Abgeordnete kritisieren Staat und Gemeinde

Kochel – Sieben Jahre nach dem Kauf des ehemaligen Verstärkeramtes steht die Gemeinde Kochel mit der Errichtung eines Neubaus für ihren Bauhof, barrierefreie Sozialwohnungen, Räume für Jugend- und Vereinsarbeit sowie für Obdachlose in den Startlöchern.
Petition zur Rettung des Verstärkeramtes: Abgeordnete kritisieren Staat und Gemeinde
Am Kochler Bahnhof tickt endlich wieder die Zeit

Am Kochler Bahnhof tickt endlich wieder die Zeit

Kochel – Um zu erkennen, was die Stunde geschlagen hat, braucht man in Zeiten von Smartphones nicht zwingend eine Uhr vor Augen. Wenn aber eine öffentliche Uhr die verkehrte Zeit anzeigt, sorgt das für Verwirrung, vor allem bei Reisenden, die ihre Abfahrtszeit mit einem schnellen Blick auf die Bahnhofsuhr abgleichen wollen.
Am Kochler Bahnhof tickt endlich wieder die Zeit
Job- und Ausbildungsmesse stießen online auf reges Interesse bei Arbeitgebern und Arbeitnehmern

Job- und Ausbildungsmesse stießen online auf reges Interesse bei Arbeitgebern und Arbeitnehmern

Penzberg – Nicola Schackmann strahlte, als sie vergangenen Mittwoch auf ihren Computerbildschirm schaute. Wegen der Corona-Pandemie mussten die Ausbildungsmesse und die daran anschließende Jobmesse, welche Schackmann gemeinsam mit ihren Kolleginnen von „Neuorientierung null-acht 12“ und Angelika Zott-Endres vom Berufsorientierungsprojekt „Passgenau“ organisierte, ins Digitale verlegt werden. Ein paar Stunden vor dem Start herrschte bereits reges Treiben auf dem Portal. Und Schackmann war schon vor Beginn erleichtert.
Job- und Ausbildungsmesse stießen online auf reges Interesse bei Arbeitgebern und Arbeitnehmern
Umfangreiche Kanalbaumaßnahmen in Penzberg

Umfangreiche Kanalbaumaßnahmen in Penzberg

Penzberg – Nachdem die Karlstraße in Penzbergs Zentrum bereits seit ein paar Wochen vorrangig für Kanalbaumaßnahmen zwischen der Kreuzung und der Philippstraße komplett gesperrt ist, folgt nun die nächste Vollsperrung im Bereich der Fischhaberstraße. Auch dort sollen nun Kanäle erneuert beziehungsweise ertüchtigt werden.
Umfangreiche Kanalbaumaßnahmen in Penzberg
Die neue Stadtbusline 3 soll im Herbst erst einmal in den Probebetrieb gehen

Die neue Stadtbusline 3 soll im Herbst erst einmal in den Probebetrieb gehen

Penzberg – Haltestellen an der Ludwig-März-Straße, der Stadthalle und der Bürgermeister-Rummer-Straße und am Rewe. Dazu eine Anbindung des Gewerbegebiets Grube/Nonnenwaldstraße sowie des Jugendzentrums und des Nonnenwaldstadions, zum Teil im Halbstundentakt mit Anbindung an den Zugverkehr und alle 15 Minuten ein Bus zwischen Bahnhof und der Firma Roche. So lauten die Eckdaten für die neue Stadtbuslinie 3, welche der Stadtrat nun einstimmig beschlossen hat.
Die neue Stadtbusline 3 soll im Herbst erst einmal in den Probebetrieb gehen
In die Schulen kehrt das Leben zurück – die Pause wurde zum Teil kreativ überbrückt

In die Schulen kehrt das Leben zurück – die Pause wurde zum Teil kreativ überbrückt

Penzberg – Blickt man zurück, kann man es kaum glauben. Zum Ende der Pfingstferien wird es ein Vierteljahr her sein, als der Freistaat Bayern entschieden hatte, die Schulen komplett zu schließen. Aufgrund der Corona-Pandemie erklärte der bayerische Kultusminister Michael Piazolo am 13. März das damals schier Unglaubliche: Ab dem darauffolgenden Montag findet kein Präsenzunterricht mehr statt. Seither sind elf Wochen vergangen, nur häppchenweise kehren die Kinder in ihre Lehranstalten zurück – einen normalen Schulalltag wird es frühestens nach den Sommerferien geben.
In die Schulen kehrt das Leben zurück – die Pause wurde zum Teil kreativ überbrückt
Coronavirus im Landkreis Tölz-Wolfratshausen: Weitere Personen genesen

Coronavirus im Landkreis Tölz-Wolfratshausen: Weitere Personen genesen

Bad Tölz-Wolfratshausen – Die Gesamtzahl der Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, ist im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen innerhalb einer Woche auf 423 Personen angestiegen. 405 Personen konnten mittlerweile aus der Quarantäne entlassen werden. Das berichtet das Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen in seiner jüngsten Pressemitteilung.
Coronavirus im Landkreis Tölz-Wolfratshausen: Weitere Personen genesen
Tölzer Kasladen zieht im Juli ins Hofgut Letten

Tölzer Kasladen zieht im Juli ins Hofgut Letten

Bad Heilbrunn – Vier Jahre lang gab es Streitigkeiten und Gerichtsprozesse um den Tölzer Kasladen in Bad Heilbrunn, nun zeichnet sich ein glückliches Ende ab: Geschäftsführer Wolfgang Hofmann hat einen neuen Firmensitz gefunden: Der Betrieb siedelt vom Heilbrunner Ortszentrum ins seit mehreren Jahren leerstehende Hofgut Letten um. „Ich bin froh, dass wir eine Lösung gefunden haben, mit der wir leben können“, sagt Hofmann und fügt hinzu: „Wir wären da geblieben, aber unter diesen Umständen war das nicht möglich. Es wurde permanent Druck aufgebaut, daher sind wir froh, dass wir nun weg sind.“
Tölzer Kasladen zieht im Juli ins Hofgut Letten
Penzberger Polizei legt Kriminalitäts- und Verkehrsstatistik für 2019 vor

Penzberger Polizei legt Kriminalitäts- und Verkehrsstatistik für 2019 vor

Penzberg – Entgegen der Entwicklung im Landkreis Weilheim-Schongau gab es in Penzberg im vergangenen Jahr weniger Straftaten. Wie Polizeichef Jan Pfeil nun mitteilte, kam es im Stadtgebiet zu 972 Delikten, was einem Rückgang um 3,6 Prozent entspricht. Auf Landkreisebene musste hingegen ein Anstieg um 4,8 Prozent verzeichnet werden.
Penzberger Polizei legt Kriminalitäts- und Verkehrsstatistik für 2019 vor
Kritik am Architekten: Stephan Jocher fühlt sich zu Unrecht an den Pranger gestellt

Kritik am Architekten: Stephan Jocher fühlt sich zu Unrecht an den Pranger gestellt

Penzberg – Der neu zusammengesetzte Bauausschuss und der neue Bürgermeister Stefan Korpan wurden gleich bei ihrer ersten Sitzung mit einer unerfreulichen Überraschung konfrontiert. Wie beim Bau des neuen Schwimmbads kommt es nun auch beim Umbau des ehemaligen Metropol-Kinos in die neue Musikschule zu erheblichen Problemen und zeitlichen Verzögerungen. Dafür verantwortlich soll Architekt Stephan Jocher sein, der mit der sogenannten Ausführungsplanung in Verzug sei. Jocher weist die Vorwürfe zwar zurück, doch die Stadt hat bereits einen Projektsteuerer engagiert, der weitere zeitliche Verzögerungen verhindern soll.
Kritik am Architekten: Stephan Jocher fühlt sich zu Unrecht an den Pranger gestellt
Blaulichtzentrum in der Layritz-Halle: Laser-Unternehmen fürchtet um Fortbestand

Blaulichtzentrum in der Layritz-Halle: Laser-Unternehmen fürchtet um Fortbestand

Penzberg – Wieder ein Schritt hin zur Realisierung des in der Layritz-Halle geplanten Blaulichtzentrums: Der Bauausschuss hat nun den Bebauungsplan „Gewerbegebiet auf der Grube“, der das fragliche Areal umfasst, als Satzung verabschiedet, nachdem die eingegangenen Einwendungen im Zuge der öffentlichen Auslegung gewürdigt worden waren. Diskussionsbedarf gab es vor allem bezüglich der ablehnenden Stellungnahme des unweit der Layritz-Halle ansässigen Unternehmens Messtec, das durch das Blaulichtzentrum so negative Auswirkungen auf seine Produktion von Lasertreibern befürchtet, dass dadurch sogar der Fortbestand des Betriebs gefährdet sein könnte.
Blaulichtzentrum in der Layritz-Halle: Laser-Unternehmen fürchtet um Fortbestand
Effizientes und superhygienisches Training: Bodystreet-Filiale in Penzberg ist wieder geöffnet

Effizientes und superhygienisches Training: Bodystreet-Filiale in Penzberg ist wieder geöffnet

Penzberg - Corona und der Lockdown haben auch die meisten Sportskanonen auf die Couch verbannt. Kein Wunder, dass die körperliche Fitness darunter gelitten hat. Jetzt aber kann man hier ganz bequem und ohne großen Aufwand gegensteuern, denn die Penzberger Filiale von Bodystreet ist wieder geöffnet. Mit nur 20 Minuten Training pro Woche wird der Körper hier in Form gebracht. Und das Schöne dabei: Bodystreet ist supereffizient und superhygienisch, weil maximal zwei Menschen gleichzeitig trainieren.
Effizientes und superhygienisches Training: Bodystreet-Filiale in Penzberg ist wieder geöffnet
Firma hamos trägt zum Recycling in Honduras bei

Firma hamos trägt zum Recycling in Honduras bei

Penzberg – Eine achtlos weggeworfene Plastikflasche am Wegesrand, irgendwo in Penzberg. Es ist kein Bild, das aufwühlt, erschreckt oder überrascht. Wie mit dem Müll, der dank Pfand immerhin noch ein paar Cents wert ist, umgegangen wird, ist völlig unterschiedlich. Vermutlich gehen die meisten achtlos daran vorbei. Einige heben die Flasche auf und werfen sie in den nächsten Abfalleimer. Und wenige bücken sich und bringen das Plastik zum nächsten Pfandautomaten. In Honduras hat eine Plastikflasche dagegen eine völlig andere Bedeutung. Das weiß auch die Penzberger Recyclingtechnik-Firma hamos, die dazu beigetragen hat, den Kreislauf der dort ersten Recyclinganlage für PET-Flaschen zu schließen.
Firma hamos trägt zum Recycling in Honduras bei
Job- und Ausbildungsmesse findet online statt

Job- und Ausbildungsmesse findet online statt

Penzberg – Und es gibt sie doch: die Ausbildungsmesse und die Jobmesse. Wegen Corona zwar nicht wie geplant in der Stadthalle, sondern ausschließlich online, am morgigen Mittwoch ab 15 Uhr. Damit sind zwar keine persönlichen Kontakte möglich, doch gerade in Zeiten der vielen Beschränkungen und der damit einhergehenden wirtschaftlichen Probleme vieler Firmen, aber auch Arbeitnehmer wird hier eine wichtige Plattform zur Anbahnung und Vermittlung von beruflichen Kontakten geboten.
Job- und Ausbildungsmesse findet online statt
Der Verein SOS Sozialwerk steht vor Gericht und im Kampf gegen Behörden bei

Der Verein SOS Sozialwerk steht vor Gericht und im Kampf gegen Behörden bei

Penzberg – Unterstützende Hilfe in fast allen Lebenslagen, so beschreibt Burkhard Stüwe den von ihm gegründeten Verein SOS Sozialwerk. Ob in Rechtsfragen, bei denen das im Jahr 2015 gegründete Sozialwerk für eine angemessene Vertretung vor Gericht sorgt, sich für außergerichtliche Klärungen einsetzt, gegen Behördenwillkür und Rechtsverfehlung vorgeht oder bei baurechtlichen Belangen, allem übergeordnet ist immer die Hilfestellung für Menschen, die sich im Behördendschungel alleingelassen oder zu Unrecht verurteilt fühlen und den Durchblick verloren haben.
Der Verein SOS Sozialwerk steht vor Gericht und im Kampf gegen Behörden bei
Außenspiegel beschädigt, Zaun angefahren: In zwei Fällen von Unfallflucht sucht Polizei Zeugen

Außenspiegel beschädigt, Zaun angefahren: In zwei Fällen von Unfallflucht sucht Polizei Zeugen

Penzberg – In gleich zwei Fällen von Unfallflucht hofft die Polizei in Penzberg auf aufmerksame Augen, sowohl an der Saalanger Straße als auch an der Flohbühlstraße kümmerten sich Verkehrsteilnehmer nicht um den Schaden, den sich unachtsamerweise angerichtet hatten.
Außenspiegel beschädigt, Zaun angefahren: In zwei Fällen von Unfallflucht sucht Polizei Zeugen
Alois Perkmann vom Campingplatz am Kesselberg kochte bei „Mein Lokal, Dein Lokal“

Alois Perkmann vom Campingplatz am Kesselberg kochte bei „Mein Lokal, Dein Lokal“

Kochel – Vor etwa acht Jahren fuhr Alois Perkmann regelmäßig nach der Arbeit auf ein Alkoholfreies zum Biergarten am Camping Kesselberg. Nicht nur, weil der Bäcker es so schön dort fand, nippte er am Glas, wischte den Schaum von seiner Oberlippe und steckte die Gabel in die Currywurst. Er hatte ein Auge auf den Platz unmittelbar am Kochelsee geworfen. Dann kam der Tag, als der Platz der Seine war. Perkmann lächelt, wenn er daran zurückdenkt. Er und seine Frau Brigitte sind stolz auf das Idyll, umso mehr bedauern sie, dass sie dieses nun im Fernsehen nicht in voller Blüte präsentieren konnten.
Alois Perkmann vom Campingplatz am Kesselberg kochte bei „Mein Lokal, Dein Lokal“
Gemeinderat sorgt sich um sein „Schmuckkasterl“

Gemeinderat sorgt sich um sein „Schmuckkasterl“

Benediktbeuern – Nicht mehr benötigte Stallungen in Wohnungen umzubauen, ist eine gute Möglichkeit, ohne zusätzliche Flächenversieglung neuen Wohnraum zu schaffen. Daher stimmten Benediktbeuerns Gemeinderäte nun dem Teilabbruch und Ersatzneubau eines Einfamilienhauses an der Häusernstraße einstimmig zu.
Gemeinderat sorgt sich um sein „Schmuckkasterl“
Projekt „Schulfernes Lernen“: Werkraum verleiht gegen Kaution Geräte für Homeschooling

Projekt „Schulfernes Lernen“: Werkraum verleiht gegen Kaution Geräte für Homeschooling

Penzberg – Noch immer können einige Kinder und Jugendliche die Schule nicht besuchen. Statt ins Klassenzimmer geht es da ins Kinderzimmer zum Unterricht. Dabei scheint bei Internetkonferenzen mit dem Lehrer, Lernvideos und Hausaufgabenmaterial, abgespeichert in diversen Clouds, eines unverzichtbar zu sein: ein Laptop. Doch den hat nicht jeder Schüler zuhause, weshalb der Verein Werkraum die Geräte nun verleiht.
Projekt „Schulfernes Lernen“: Werkraum verleiht gegen Kaution Geräte für Homeschooling
Seniorenbeirat beklagt fehlende Bänke und Toiletten

Seniorenbeirat beklagt fehlende Bänke und Toiletten

Penzberg – Als die Kommunalwahl unmittelbar vor der Tür stand, schien es ein Kandidat besser als der andere zu verstehen, im Balztanz um Stimmen die Bedürfnisse der Wähler aufzugreifen. Von bezahlbarem Wohnraum über Klimaschutz bis hin zur Neuerfindung der Demokratie im Rathaus war da die Rede. Nur eines haben alle schlichtweg vergessen: Bänke und Toiletten mit in den Wahlkampf aufzunehmen. An beidem mangelt es in Penzberg in den Augen des Seniorenbeirats nämlich gewaltig.
Seniorenbeirat beklagt fehlende Bänke und Toiletten
Weil die Anbindung der Straße des 28. April 1945 nicht klappt, verabschiedet man sich vom Kreisverkehr

Weil die Anbindung der Straße des 28. April 1945 nicht klappt, verabschiedet man sich vom Kreisverkehr

Penzberg – Als „Geschenk an die Bürger“ pries die ehemalige Bürgermeisterin Elke Zehetner den geplanten Kreisverkehr am Rewe-Markt, nachdem diese Idee vor einigen Jahren im Zuge einer Klausurtagung des Stadtrates geboren worden war. Was folgte, waren langatmige Diskussionen und eine Machbarkeitsstudie, die aber die Gesichter lang werden ließ. Denn die Straße des 28. April 1945 war dabei nicht an den Kreisel angebunden. Ohne diese Anbindung, das wurde rasch klar, macht der gesamte Kreisverkehr keinen Sinn. Der Bauausschuss zog nun die Reißleine und beerdigte die Kreisel-Pläne, nicht ohne sich ein Hintertürchen offen zu lassen.
Weil die Anbindung der Straße des 28. April 1945 nicht klappt, verabschiedet man sich vom Kreisverkehr
Der Veteranen- und Kameradschaftsverein Habach wurde vor 125 Jahren gegründet

Der Veteranen- und Kameradschaftsverein Habach wurde vor 125 Jahren gegründet

Habach – Obgleich der Veteranen- und Kameradschaftsverein Habach schon seit weit über 100 Jahren Bestand hat, ist das Ziel noch dasselbe wie vor Jahrzehnten: an die Kriegsgefallenen gedenken und deren Ehre bewahren. Heuer feiert der Verein sein 125-jähriges Jubiläum, Grund genug für den stellvertretenden Vorsitzenden und Ortschronisten Josef Freisl einen Blick auf die Geschichte des Vereins zu werfen.
Der Veteranen- und Kameradschaftsverein Habach wurde vor 125 Jahren gegründet
Denkmalverein renoviert Feldkreuz in Reindl

Denkmalverein renoviert Feldkreuz in Reindl

Penzberg – Plötzlich steht es da, so unverhofft, das alte Feldkreuz auf der kräftig grünen Wiese. Drumherum weitläufige Flur, ein Weg, die Häuser ein Stück weit entfernt. An dieser Stelle in Reindl erinnert das Kruzifix an ein grausames Verbrechen, das sich vor fast 100 Jahren hier ereignete. Kein Wunder also, dass das Kreuz ein wenig in die Jahre gekommen war.
Denkmalverein renoviert Feldkreuz in Reindl
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Zehn Neuerkrankungen in kurzer Zeit

Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Zehn Neuerkrankungen in kurzer Zeit

Weilheim-Schongau – Innerhalb eines Tages sind im Landkreis Weilheim-Schongau dem Gesundheitsamt im Landratsamt Weilheim-Schongau zehn weitere Corona-Fälle gemeldet worden.
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Zehn Neuerkrankungen in kurzer Zeit
Bauausschuss gibt 100.000 Euro frei, damit die Berghalde attraktiver gemacht wird

Bauausschuss gibt 100.000 Euro frei, damit die Berghalde attraktiver gemacht wird

Penzberg – Die Berghalde soll attraktiver werden. Darauf verständigte sich der Bauausschuss in seiner Sitzung am Dienstagabend. Wie genau, das soll eine Planung ergeben, die das Gremium nun auf den Weg brachte. Und: Die Bürger sollen in die Ideenfindung miteinbezogen werden.
Bauausschuss gibt 100.000 Euro frei, damit die Berghalde attraktiver gemacht wird
Anreiz zum regionalen Einkauf: Eva-Maria Schröders „Kulinarischer Hofladenführer“

Anreiz zum regionalen Einkauf: Eva-Maria Schröders „Kulinarischer Hofladenführer“

Region – Wer das Buch rasch wie ein Daumenkino durchblättert, dem leuchten unzählige Bilder des Idylls entgegen. Wohlgenährte Hühner, Kühe und Schweine, bunte Blumenwiesen, Getreidefelder, Kürbishaufen und Kartoffelpyramiden. In Zeiten der Bienenrettung, in denen Landwirte um ihren guten Ruf kämpfen, ist Eva-Marias Schröders „Kulinarische Hofladenführer“ eine wahre Wohltat für geplagte Bauern.
Anreiz zum regionalen Einkauf: Eva-Maria Schröders „Kulinarischer Hofladenführer“
Vom Tor vor die Leinwand: Museum Penzberg zeigt den Kunstmaler Rudi Kargus

Vom Tor vor die Leinwand: Museum Penzberg zeigt den Kunstmaler Rudi Kargus

Penzberg – Es war ein kalter Februarsamstag im Jahr 1983, als der 1. FC Nürnberg gegen den VfB Stuttgart in der Bundesliga mit 0:3 unter die Räder kam. Hätten die Schwaben fünf Tore geschossen, hätte sich auch niemand beschwert: Asgeir Sigurvinnson und Hermann Ohlicher vergeben jeweils einen Elfmeter. Dabei schießen sie aber nicht an den Pfosten oder auf die Tribüne, sondern scheitern am Mann im Nürnberger Tor, Rudi Kargus. „Echt?“, fragt Kargus, „da kann ich mich gar nicht mehr dran erinnern.“
Vom Tor vor die Leinwand: Museum Penzberg zeigt den Kunstmaler Rudi Kargus
Freilichtmuseum Glentleiten startet mit Einbahnwegen und Gegrunze in die Saison

Freilichtmuseum Glentleiten startet mit Einbahnwegen und Gegrunze in die Saison

Großweil – Plötzlich ist da dieses leise Grunzen, ein Schnauben, und schon kommen die drei Alpenschweine um die Ecke. Sie wedeln mit ihren Ringelschwänzen, Futterflocken kleben in den Falten ihres Rüssels. Melanie Bauer, im Freilichtmuseum Glentleiten die Frau für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, lächelt, nicht nur beim Anblick der seltenen Borstentiere, sondern auch, wenn sie auf das Gelände schaut, das nun endlich wieder von Besucher bevölkert werden darf.
Freilichtmuseum Glentleiten startet mit Einbahnwegen und Gegrunze in die Saison
Bürgermeister-Prandl-Mittelschule erhält erneut Fairtrade-Zertifizierung

Bürgermeister-Prandl-Mittelschule erhält erneut Fairtrade-Zertifizierung

Penzberg – Sie haben es wieder geschafft: Engagierte Schüler, Lehrer und Eltern haben mit ihrem Einsatz dafür gesorgt, dass die Bürgermeister-Prandl-Mittelschule für zwei weitere Jahre den Titel „Fairtrade School“ tragen darf. Ein Titel, der mit viel Bedacht vergeben wird und mit vielen Mühen verbunden ist.
Bürgermeister-Prandl-Mittelschule erhält erneut Fairtrade-Zertifizierung
Coronavirus im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Drei weitere Personen positiv getestet

Coronavirus im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Drei weitere Personen positiv getestet

Bad Tölz-Wolfratshausen – Inzwischen wurden im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 417 Personen positiv auf das Coronavirus getestet, somit haben sich seit vergangenen Donnerstagnachmittag drei weitere Personen nachweislich infiziert. Das teilt das Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen heute mit.
Coronavirus im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Drei weitere Personen positiv getestet
Hochsicherheitstrakt mit Aussicht: Gäste und Wirte freuen sich über offene Biergärten

Hochsicherheitstrakt mit Aussicht: Gäste und Wirte freuen sich über offene Biergärten

Penzberg – Strahlender Sonnenschein und sommerliche Temperaturen lockten am Montag zur Öffnung der Biergärten und Außengastronomie zahlreiche Besucher an. Mit gemischten Gefühlen und einem enormen Aufwand hatten sich die Gastronomen der Stadt darauf vorbereitet und wurden von ihren Gästen positiv überrascht.
Hochsicherheitstrakt mit Aussicht: Gäste und Wirte freuen sich über offene Biergärten
Nach dem Wahnsinn vom Walchensee: Herrmann schickt Bereitschaftspolizei

Nach dem Wahnsinn vom Walchensee: Herrmann schickt Bereitschaftspolizei

Kochel/Walchensee – „Kaum sind die Ausgangsbeschränkungen wieder aufgehoben, fallen die Münchner wie die Heuschrecken über Walchensee her“: Diese E-Mail-Nachricht, die Kochels Bürgermeister Thomas Holz am Sonntagabend erhielt, sagt schon viel, beschreibt aber das, was sich wenige Stunden zuvor am Walchensee ereignet hat, gleichwohl nur unzureichend. „So was habe ich noch nicht erlebt“, schüttelt Holz noch immer den Kopf. Er war am Sonntag so erzürnt, dass er umgehend einen Brief an Innenminister Joachim Herrmann geschickt hatte. Und der reagierte prompt: Künftig wird die örtliche Polizei an besonders neuralgischen Tagen von Bereitschaftspolizisten unterstützt.
Nach dem Wahnsinn vom Walchensee: Herrmann schickt Bereitschaftspolizei
Corona-Abitur: Besondere Herausforderung für Schüler und Lehrer

Corona-Abitur: Besondere Herausforderung für Schüler und Lehrer

Penzberg – Heute beginnen in Bayern die Abiturprüfungen, und auch in Penzberg schwitzen 106 Schüler – trotz Corona. Los geht es mit Deutsch, doch diesmal sind die Prüfungsaufgaben nicht nur für die Schüler eine Herausforderung, denn im Vorfeld herrschte coronabedingt im ganzen Schulhaus der Ausnahmezustand. Direktor Bernhard Kerscher hat sich inzwischen den Schweiß von der Stirn gewischt und hofft nun auf einen reibungslosen Ablauf, doch die Vorbereitung war ein enormer Aufwand.
Corona-Abitur: Besondere Herausforderung für Schüler und Lehrer
Auszeichnung „Blühender Betrieb“ als Unterstützung für die Artenvielfalt

Auszeichnung „Blühender Betrieb“ als Unterstützung für die Artenvielfalt

Weilheim-Schongau – Ob wilde Blumen, bienenfreundliche Stauden oder von Spatzen geliebtes Gehölz: Firmen, die im Landkreis Weilheim-Schongau ihre Außenflächen blüten- und pflanzenreich gestalten, und damit der Tierwelt und der Artenvielfalt etwas Gutes tun, haben nun die Chance auf eine Auszeichnung.
Auszeichnung „Blühender Betrieb“ als Unterstützung für die Artenvielfalt
Armin Jabs darf nicht in Zweckverband der Sparkasse / Zehetner scheitert klar

Armin Jabs darf nicht in Zweckverband der Sparkasse / Zehetner scheitert klar

Penzberg – Die Sparkasse Oberland ist ein ehrbares Unternehmen, ihrem Zweckverband, dem Trägergremium, anzugehören, ist eine Aufgabe, die vor allem bei Kommunalpolitikern nicht unbeliebt ist, immerhin gibt es dort nicht nur eine Brotzeit, sondern auch 80 Euro als Aufwandsentschädigung. Gleichwohl ist die unmittelbare Einflussnahme eines Verbandsrates auf die Geschäfte des Geldinstituts gering, gleichwohl taugte die Besetzung dieses Gremium bei der konstituierenden Sitzung des Penzberger Stadtrates zum Politikum, was nur bedingt daran liegt, dass der letztlich gewählte Armin Jabs (Bürger für Penzberg) gar nicht hätte gewählt werden dürfen.
Armin Jabs darf nicht in Zweckverband der Sparkasse / Zehetner scheitert klar
Bürgermeister Strobl bekommt zwei Stellvertreter und endlich eine Gemeinderätin

Bürgermeister Strobl bekommt zwei Stellvertreter und endlich eine Gemeinderätin

Habach – In den Gemeinderatssitzungen in Habach ließ sich stets vergebens auf einen zünftigen Streit oder scharfe Diskurse warten. Die Runde war nahezu immer ein harmonisches Grüppchen aus Männern aus Habach und Dürnhausen. Und auch wenn nun gut die Hälfte des Gremiums neu besetzt ist, so scheint es fast so, als ob die gewohnte Gelassenheit beibehalten wird.
Bürgermeister Strobl bekommt zwei Stellvertreter und endlich eine Gemeinderätin
Haushalt 2020: Trotz sinkender Einnahmen und eines Griffs in die Rücklagen ist man in Schlehdorf entspannt

Haushalt 2020: Trotz sinkender Einnahmen und eines Griffs in die Rücklagen ist man in Schlehdorf entspannt

Schlehdorf – Sinkende Einnahmen, steigende Ausgaben – die Corona-Krise setzt auch den kommunalen Haushalten zu. Schlehdorf plant deshalb eine Kreditaufnahme in Höhe von einer halben Million Euro und will zudem 238.000 Euro aus seinen Rücklagen entnehmen. Die Gemeinde steht finanziell dennoch gut da, kostenintensive Vorhaben, etwa im Straßenbau, sind heuer allerdings nicht umsetzbar, wie im Gemeinderat bei der Verabschiedung des Haushalts für das laufende Jahr deutlich wurde.
Haushalt 2020: Trotz sinkender Einnahmen und eines Griffs in die Rücklagen ist man in Schlehdorf entspannt
Verkehrsunfall bei Unterenzenau mit leicht verletzter Person

Verkehrsunfall bei Unterenzenau mit leicht verletzter Person

Bad Heilbrunn – Eine Sekunde nicht aufgepasst und schon krachte es: In Bad Heilbrunn kurz nach Unterenzenau bemerkte ein Autofahrer aus Österreich zu spät, dass der Wagen vor ihm anhielt.
Verkehrsunfall bei Unterenzenau mit leicht verletzter Person
Vorbereitung der Sanierung der ehemaligen Kochler Hausmülldeponie schreitet voran

Vorbereitung der Sanierung der ehemaligen Kochler Hausmülldeponie schreitet voran

Kochel – Um bei der Sicherung und Sanierung der ehemaligen Hausmülldeponie am Kochler Festplatz keinen Fehler zu machen, werden die entsprechenden Maßnahmen bereits seit dem vergangenen Herbst vorbereitet. Im Augenblick geht es darum, die passende Dimensionierung der Drainagen und ihre richtige Positionierung hinsichtlich Lage und Höhe zu ermitteln. Wie berichtet, hat das Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen im August 2018 die Errichtung von Drainagen und einer Grundwasserreinigungsanlage angeordnet. Damit soll verhindert werden, dass Schadstoffe aus der Altablagerung in Richtung Kochelsee und Loisach abfließen.
Vorbereitung der Sanierung der ehemaligen Kochler Hausmülldeponie schreitet voran
Ettalerin wird auf zweispuriger Garmischer Autobahn von zwei Seiten überholt

Ettalerin wird auf zweispuriger Garmischer Autobahn von zwei Seiten überholt

Penzberg/Iffeldorf – Auf der Autobahn überholt zu werden, sit alles andere als etwas Ungewöhnliches. Doch auf einer zweispurigen Autobahn von zwei Seiten Autos an sich voroberziehen zu sehen, schon. Das passierte einer 36-jährige Frau aus Ettal am vergangenen Samstag.
Ettalerin wird auf zweispuriger Garmischer Autobahn von zwei Seiten überholt
Hunderte Bücher vor dem Rathaus: StadtLesen kommt wieder nach Penzberg

Hunderte Bücher vor dem Rathaus: StadtLesen kommt wieder nach Penzberg

Penzberg – Ob es nun ein gutes Gespür war oder einfach nur Glück, ist letztlich nicht von Belang. Jedenfalls lächelt Katrin Fügener, die Leiterin der Stadtbücherei, wenn sie daran denkt, dass das StadtLesen auch im Mai und nicht im Oktober hätte stattfinden können. Wie gut, dass sich das Team für den Herbst entschied, denn ansonsten hätte das Event ins Wasser fallen müssen, nicht wegen Regens, sondern wegen Corona.
Hunderte Bücher vor dem Rathaus: StadtLesen kommt wieder nach Penzberg
Gemeinde Benediktbeuern lässt Apfelbaum am Rathaus in der Vogelbrutzeit fällen

Gemeinde Benediktbeuern lässt Apfelbaum am Rathaus in der Vogelbrutzeit fällen

Benediktbeuern – Er war schon recht alt, nicht sonderlich groß und nicht mehr ganz auf der Höhe, in die er sich jahrelang zu strecken versuchte. Doch plötzlich war er weg, der Apfelbaum neben dem Rathaus in Benediktbeuern. Ein schwer zu ertragender Anblick für Ute Pappenberger-Geinitz und weitere „betroffene Beobachter“, wie sie sich in einem Schreiben an Das Gelbe Blatt nennen. Betroffen macht die Beobachter dabei nicht allein der verschwundene Baum, sondern auch ein Buntspechtpärchen, das seit der Fällung verzweifelt umherflattere.
Gemeinde Benediktbeuern lässt Apfelbaum am Rathaus in der Vogelbrutzeit fällen
Raserei auf dem Kesselberg: Motorradfahrer aus Gröbenzell flüchtet vor Polizei

Raserei auf dem Kesselberg: Motorradfahrer aus Gröbenzell flüchtet vor Polizei

Kochel – Eine Spritztour mit Folgen: Ein 25-jähriger Motorradfahrer aus Gröbenzell brachte sich am vergangenen Samstagmittag gehörig in Schwierigkeiten. Er befuhr den Kesselberg, was Bikern an Wochenenden untersagt ist. Als eine Polizeistreife den Mann zum Anhalten auffordert, rast der Gröbenzeller davon.
Raserei auf dem Kesselberg: Motorradfahrer aus Gröbenzell flüchtet vor Polizei
Zusammenstoß mit Wohnmobil: Aufgescheutes Pferd stirbt auf B472

Zusammenstoß mit Wohnmobil: Aufgescheutes Pferd stirbt auf B472

Bad Heilbrunn – Es war ein ruhiger Ritt, bis die beiden Reiter für eine kurze Rast abstiegen. Fahrradfahrer die in unmittelbarer Nähe über einen Weiderost fuhren, scheuten die Pferde auf und die Tragödie nahm ihren Lauf.
Zusammenstoß mit Wohnmobil: Aufgescheutes Pferd stirbt auf B472
Spannende Wahl von Seeshaupts 3. Bürgermeister

Spannende Wahl von Seeshaupts 3. Bürgermeister

Seeshaupt – Die Mehrzweckhalle platzte fast aus allen Nähten, so viele Seeshaupter wollten den neuen Gemeinderat erleben. Als drittem Bürgermeister der letzten Legislaturperiode oblag Max Amon die Ehre, die Sitzung zu eröffnen und an seine Kollegen zu appellieren, von „unsäglichen Diskussionen, Misstrauen und Vorwürfen Abstand zu nehmen und faire Sacharbeit zu leisten“. An diesem Abend gab es in dieser Hinsicht keinen Anlass zu grundsätzlicher Kritik, auch wenn der neue Bürgermeister Fritz Egold nach seiner Vereidigung und der Wahl von Bernd Habich und Armin Mell zum zweiten und dritten Bürgermeister schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf kontroverse Debatten erhielt.
Spannende Wahl von Seeshaupts 3. Bürgermeister
Bauhof pflanzt 20 neue Bäume in Kochel und sorgt dafür, dass es wieder kräftig blüht

Bauhof pflanzt 20 neue Bäume in Kochel und sorgt dafür, dass es wieder kräftig blüht

Kochel – Auch während des Lockdowns anlässlich der Corona-Pandemie war der Bauhof der Gemeinde Kochel sehr aktiv und hat vor allem im Bereich der Grünanlagenpflege zahlreiche Arbeiten erledigt.
Bauhof pflanzt 20 neue Bäume in Kochel und sorgt dafür, dass es wieder kräftig blüht