Ressortarchiv: Penzberg

Museum Penzberg widmet der lokalen Fußballgeschichte eine Ausstellung

Museum Penzberg widmet der lokalen Fußballgeschichte eine Ausstellung

Penzberg – Das Trikot, das seit Jahrzehnten mit Grasflecken in einem Karton auf dem Dachboden verschwunden ist, oder die Fußballschuhe ganz hinten im Schrank, deren Leder schon unzählige Risse zählt, könnten schon bald im Museum Penzberg ausgestellt sein.
Museum Penzberg widmet der lokalen Fußballgeschichte eine Ausstellung
Benediktbeurer Bürgervereinigung will mehr Mitglieder in den Gemeinderat bringen

Benediktbeurer Bürgervereinigung will mehr Mitglieder in den Gemeinderat bringen

Benediktbeuern – Mit einem klaren Ziel vor Augen geht die Benediktbeurer Bürgervereinigung (BBV) in die Gemeinderatswahl: Mindestens vier Mandate, doppelt so viele wie vor sechs Jahren, sollen es am 15. März werden. 
Benediktbeurer Bürgervereinigung will mehr Mitglieder in den Gemeinderat bringen
Tag der offenen Tür in der Montessori-Schule

Tag der offenen Tür in der Montessori-Schule

Penzberg – Plötzlich kriecht aus einem Ärmel des Schülers eine Kornnatter. Überrascht ist der Junge aber nicht, er hat die Schlange, die ihre Beute gerne mal erwürgt, ja mit in die Montessori-Schule in Penzberg gebracht, schließlich war es ein besonderer Tag.
Tag der offenen Tür in der Montessori-Schule
Bei der neuen BN-Ortsgruppe Benediktbeuern-Bichl sind die Landwirte mit an Bord

Bei der neuen BN-Ortsgruppe Benediktbeuern-Bichl sind die Landwirte mit an Bord

Benediktbeuern – Bei der Gründungsversammlung der Ortsgruppe Benediktbeuern-Bichl des Bund Naturschutz (BN) zeigte sich, dass das Engagement für die Umwelt längst nicht mehr die Sache von wenigen Weltverbesserern, sondern in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. 
Bei der neuen BN-Ortsgruppe Benediktbeuern-Bichl sind die Landwirte mit an Bord
Edeka-Areal: Petition von Pro Innenstadt bringt Klarheit, aber keinen Erfolg

Edeka-Areal: Petition von Pro Innenstadt bringt Klarheit, aber keinen Erfolg

Penzberg – Monika Uhl nimmt es gelassen. Die von ihr als Vorsitzende des Gewerbevereins Pro Innenstadt im Bayerischen Landtag eingereichte Petition gegen die Entwicklung eines Zentrums für Einzelhandel auf dem Edeka-Gelände wurde abgelehnt.
Edeka-Areal: Petition von Pro Innenstadt bringt Klarheit, aber keinen Erfolg
Nach vier Jahren Pause kehrt das Gardetreffen in die Stadthalle zurück

Nach vier Jahren Pause kehrt das Gardetreffen in die Stadthalle zurück

Penzberg – Es war so, als sei man endlich wieder zuhause, nach Jahren im Exil, fern der Heimat. Den Faschingsleuten stand die Freude jedenfalls ins Gesicht geschrieben, dass sie das Gardetreffen nach vier Jahren in der Sporthalle endlich wieder in der Stadthalle durchführen durften. 
Nach vier Jahren Pause kehrt das Gardetreffen in die Stadthalle zurück
Neujahrsempfang der CSU mit Landtagspräsidentin Ilse Aigner

Neujahrsempfang der CSU mit Landtagspräsidentin Ilse Aigner

Penzberg – Da kann Söder neuerdings noch so sehr seine Freude an den Bienen und dem Weltklima haben, die CSU ist nach wie vor ein Hort der Rituale. Wenn einer der Parteigranden einen Saal betritt, dann erklingt der offenbar eigens für die CSU komponierte Defiliermarsch, wie nun auch in Penzberg.
Neujahrsempfang der CSU mit Landtagspräsidentin Ilse Aigner
Mehr Betten, mehr Parkplätze: Gemeinderat verabschiedet Erweiterung der Fachklinik

Mehr Betten, mehr Parkplätze: Gemeinderat verabschiedet Erweiterung der Fachklinik

Bad Heilbrunn – Mehr Platz für Patienten und Fahrzeuge: Ein Anbau mit 80 Betten und ein zweiter Parkplatz soll die angespannte Raumsituation der Bad Heilbrunner Fachklinik entspannen. Der Gemeinderat stimmte der Erweiterung sowie dem Parkplatzneubau zu.
Mehr Betten, mehr Parkplätze: Gemeinderat verabschiedet Erweiterung der Fachklinik
Nach Hiobsbotschaften: Nur sechs Kandidaten wollen für die FWG in den Gemeinderat

Nach Hiobsbotschaften: Nur sechs Kandidaten wollen für die FWG in den Gemeinderat

Kochel – In sehr familiärer Atmosphäre trafen sich die Kandidaten und Unterstützer der Freien Wählergemeinschaft in der Zwei-Seen-Gemeinde (FWG) zur Aufstellung ihrer Gemeinderatskandidaten. Voller Tatendrang stellten die Bewerber ihre kommunalpolitischen Ziele vor.
Nach Hiobsbotschaften: Nur sechs Kandidaten wollen für die FWG in den Gemeinderat
Die Post-Anni hört mit 85 Jahren in der „Schönen Aussicht“ als Bedienung auf

Die Post-Anni hört mit 85 Jahren in der „Schönen Aussicht“ als Bedienung auf

Penzberg – Ließ man beim 70. Geburtstag von Ludwig Schmuck in der „Schönen Aussicht“ den Blick durch den Saal schweifen, erblickte man eine Frau mit kurzen grauen Haaren, die trotz ihrer 85 Jahre vor Leben nur so sprühte: Anna Albert, die bis vor wenigen Tagen hier selbst noch bediente. 
Die Post-Anni hört mit 85 Jahren in der „Schönen Aussicht“ als Bedienung auf
„Mitte“: Rosi Marksteiner gründet eigene Liste

„Mitte“: Rosi Marksteiner gründet eigene Liste

Kochel – „Mitten im Leben“, „Mittendrin“ und „Miteinander“ prangen als Schlagworte über sechs Frauen, die sich zusammengefunden haben, um als „Liste Mitte“ in denn Gemeinderat von Kochel einzuziehen. 
„Mitte“: Rosi Marksteiner gründet eigene Liste
Eltern wollen in Penzberg als Montessori-Alternative eine Aktive Schule gründen

Eltern wollen in Penzberg als Montessori-Alternative eine Aktive Schule gründen

Penzberg – Ohne Zwang lernen, und wenn der Körper zwischendurch Bewegung will, dann soll er diese auch bekommen. Das ist der Plan, den nun einige Penzberger Eltern für Schüler schmieden. Dafür wollen sie eine Aktive Schule gründen, die sich an den Grundzügen der Montessori-Pädagogik orientiert.
Eltern wollen in Penzberg als Montessori-Alternative eine Aktive Schule gründen
Beim Neujahrsempfang feiert die Iffeldorfer CSU auch ihr 50-jähriges Bestehen

Beim Neujahrsempfang feiert die Iffeldorfer CSU auch ihr 50-jähriges Bestehen

Iffeldorf – In dunkler Joppe, unter der es lindgrün leuchtete, stand Georg Goldhofer da und hielt eine Rede beim Neujahrsempfang, und dieser war ein besonderer, nicht nur, weil die Iffeldorfer CSU, deren Vorsitzender Goldhofer ist, ihr 50-Jähriges feierte, sondern auch des prominenten Gastes wegen.
Beim Neujahrsempfang feiert die Iffeldorfer CSU auch ihr 50-jähriges Bestehen
Jobmesse im HAP-Werk soll Plattform für Mitarbeiter und potenzielle Arbeitgeber sein

Jobmesse im HAP-Werk soll Plattform für Mitarbeiter und potenzielle Arbeitgeber sein

Penzberg – Im November herrschte noch reger Betrieb im Werk von Hörmann Automotive Penzberg (HAP), das bald geschlossen wird. Und noch immer kommen über 450 Mitarbeiter Tag für Tag in das Werk, noch. Eine Jobmesse soll nun dafür sorgen, dass nach der Schließung niemand vor dem beruflichen Aus steht.
Jobmesse im HAP-Werk soll Plattform für Mitarbeiter und potenzielle Arbeitgeber sein
Parkhaus statt „Chillout“ und Krippe in den Norden: Jetzt kommt alles ganz anders

Parkhaus statt „Chillout“ und Krippe in den Norden: Jetzt kommt alles ganz anders

Penzberg – „Ende gut, alles gut“: Bürgermeisterin Elke Zehetner zeigte sich ebenso wie der gesamte Bauausschuss zufrieden mit dem Ergebnis einer Ortsbesichtigung, deren einziger Sinn und Zweck es gewesen war, einen anderen Standort für die geplante neue Kinderkrippe zu finden.
Parkhaus statt „Chillout“ und Krippe in den Norden: Jetzt kommt alles ganz anders
FDP-Landtagsfraktion tagt im Kloster und freut sich über die Aussicht vom Wasserschloss

FDP-Landtagsfraktion tagt im Kloster und freut sich über die Aussicht vom Wasserschloss

Benediktbeuern/Kochel – Geknipst wird hier oben wie verrückt. So als hätten die Leute aus der Stadt noch nie einen See gesehen. Unten liegt der Kochelsee, ruhig, die Aussicht ist famos, oben, auf der Terrasse vor dem Wasserschloss, wuseln einige ältere Herren und viel junges Gemüse durcheinander.
FDP-Landtagsfraktion tagt im Kloster und freut sich über die Aussicht vom Wasserschloss
Kreisverkehr sorgt nicht für mehr Lärm, deshalb müssen die Anwohner aktiv werden

Kreisverkehr sorgt nicht für mehr Lärm, deshalb müssen die Anwohner aktiv werden

Bad Heilbrunn – Abbremsen, beschleunigen, abbremsen, beschleunigen: Fahrzeuge, die auf den Kreisel mitten in Bad Heilbrunn zufahren und aus diesem wieder hinausfahren, sorgen für ordentlich Lärm. Insgesamt hat der Lärm an der B 472 aber nicht zugenommen, glaubt man einem aktuellen Gutachten.
Kreisverkehr sorgt nicht für mehr Lärm, deshalb müssen die Anwohner aktiv werden
Neujahrsempfang der Grünen: Penzberger Politik braucht ein Gesamtkonzept

Neujahrsempfang der Grünen: Penzberger Politik braucht ein Gesamtkonzept

Penzberg – Die grünen Windräder, die auf den Tischen standen, dachten nicht daran, sich zu drehen. Und dennoch waren die Rädchen eine passende Tischdekoration. Die Grünen wollen für frischen Wind in Penzbergs Stadtrat sorgen, das zeigten sie bei ihrem Neujahrsempfang im kleinen Saal der Stadthalle.
Neujahrsempfang der Grünen: Penzberger Politik braucht ein Gesamtkonzept
Biber besiedeln Penzberg und kommen damit ins Fernsehen

Biber besiedeln Penzberg und kommen damit ins Fernsehen

Penzberg – Sehr beweglich ist der kompakte Körper nicht, sprinten oder klettern kommt nicht in Frage. Doch eines kann der Biber meisterhaft: mit Holz arbeiten. Wie kunstvoll er Burgen baut, demonstriert der Nager derzeit so eindrucksvoll, dass das ZDF ein Fernsehteam nach Penzberg entsandte.
Biber besiedeln Penzberg und kommen damit ins Fernsehen
Umstrittene Klassifizierung der Rathausmitarbeiter: Zehetner verteidigt Wortwahl

Umstrittene Klassifizierung der Rathausmitarbeiter: Zehetner verteidigt Wortwahl

Penzberg – Der Bürgermeisterwahlkampf in Penzberg nimmt nicht an Stärke zu, er wurde mit Stärke eröffnet: Seit der Podiumsdiskussion der Süddeutschen Zeitung vom vergangenen Donnerstag stehen nicht Sachthemen im Vordergrund, sondern der Führungsstil von Rathauschefin Elke Zehetner.
Umstrittene Klassifizierung der Rathausmitarbeiter: Zehetner verteidigt Wortwahl
Post im Supermarkt: FLP fordert Kreisel am Rewe

Post im Supermarkt: FLP fordert Kreisel am Rewe

Penzberg – Schon bald zieht die Postbank-Filiale an der Philippstraße aus. Stattdessen zieht die Deutsche Post ein, nicht jedoch in das fast hundert Jahre alte Gebäude an der Philippstraße, sondern in den Rewe-Markt. Und das hat Folgen für den Verkehr, glaubt man der FLP. 
Post im Supermarkt: FLP fordert Kreisel am Rewe
Podiumsdiskussion der Kandidaten: Bürgermeisterin führt, ehe sie sich selbst besiegt

Podiumsdiskussion der Kandidaten: Bürgermeisterin führt, ehe sie sich selbst besiegt

Penzberg – Alle sechs auf einen Streich: Die Süddeutschen Zeitung brachte Penzbergs Bürgermeisterkandidaten zu einer Podiumsdiskussion gemeinsam auf eine Bühne. Und dort zeigte sich dann, dass nicht allein ESV-Trainer und Bürgermeisterkandidat Stefan Korpan etwas mit Fußball zu tun hat.
Podiumsdiskussion der Kandidaten: Bürgermeisterin führt, ehe sie sich selbst besiegt
„Eine ganz heiße Nummer“: Oberlandler brillieren mit bissig-schlüpfriger Komödie

„Eine ganz heiße Nummer“: Oberlandler brillieren mit bissig-schlüpfriger Komödie

Penzberg – 15 Aufführungen, rund 940 Besucher, das ist sogar für das erfolgreiche Oberlandler Volkstheater eine „ganz heiße Nummer“. Mit tosendem Applaus verabschiedete das Publikum  die zehn Darsteller bei der letzten Aufführung von Andrea Sixts Komödie „Eine ganz heiße Nummer“ in der Probebühne. 
„Eine ganz heiße Nummer“: Oberlandler brillieren mit bissig-schlüpfriger Komödie
Personeller Umbruch: CSU in Kochel stellt Liste für die Kommunalwahl auf

Personeller Umbruch: CSU in Kochel stellt Liste für die Kommunalwahl auf

Kochel – Mathias Lautenbacher, Florian Eberl, Isidor Gerg und Kaspar Loipolder: Vier von sechs der amtierenden CSU-Gemeinderäte in Kochel treten bei der Wahl am 15. März nicht mehr an, was für die größte Fraktion einen großen personellen Umbruch bedeutet.
Personeller Umbruch: CSU in Kochel stellt Liste für die Kommunalwahl auf
Dialog und analog: Lernangebot der Stadtbücherei verleitet Schüler zum Einbruch

Dialog und analog: Lernangebot der Stadtbücherei verleitet Schüler zum Einbruch

Penzberg – Sieht Katrin Fügener Kinder mit Büchern in der Hand, macht sich ein Lächeln auf ihrem Gesicht breit. Doch die Leiterin der Stadtbücherei weiß auch, dass es heutzutage, im digitalen Zeitalter, nicht immer leicht ist, für Lektüre zu begeistern. Ein neues Lernangebot soll das nun ändern
Dialog und analog: Lernangebot der Stadtbücherei verleitet Schüler zum Einbruch
Penzbergs dritter Bürgermeister Ludwig Schmuck feiert seinen 70. Geburtstag

Penzbergs dritter Bürgermeister Ludwig Schmuck feiert seinen 70. Geburtstag

Penzberg –  Wenn sich einer mit knapp siebzig auf ein Klappbrett setzt, einzig mit dem Ziel, postwendend mit Trachtenhemd in einem Bottich voller Wasser verschwinden zu müssen, um damit dem Volk einen Spaß zu bereiten und einen guten Zweck zu unterstützen, dann sagt das viel über einen Menschen aus.
Penzbergs dritter Bürgermeister Ludwig Schmuck feiert seinen 70. Geburtstag
Hündin stirbt nach Gassigang in Iffeldorf qualvoll

Hündin stirbt nach Gassigang in Iffeldorf qualvoll

Iffeldorf – Plötzlich lag der karamellfarbene Körper auf der Erde. Sie liebte es zu rennen, lief unentwegt, und nun lag sie einfach da, ohne jegliche Kontrolle über ihren Körper. Krämpfe bestimmten jede Bewegung der Pfoten, der Rute, der langen Ohren. Wenige Stunden später ist die Hündin tot.
Hündin stirbt nach Gassigang in Iffeldorf qualvoll
Post in Penzberg wird geschlossen, dafür gibt es bei Rewe einen Schalter 

Post in Penzberg wird geschlossen, dafür gibt es bei Rewe einen Schalter 

Penzberg – In zwei Monaten ist Schluss: Am 18. März um 12.30 Uhr schließt die Penzberger Post an der Philippstraße für immer ihre Pforten. Und das nicht etwa, weil zu wenig Briefe und Pakete verschickt werden, sondern weil das Postsparbuch aus der Zeit gefallen ist.
Post in Penzberg wird geschlossen, dafür gibt es bei Rewe einen Schalter 
In Schaufenstern der Innenstadt glänzt Faschingsnostaglie aus fünf Jahrzehnten

In Schaufenstern der Innenstadt glänzt Faschingsnostaglie aus fünf Jahrzehnten

Penzberg – Noch bekleiden die beiden Kostüme Mannequins, doch am 1. Februar werden Inge und Franz Wagner wieder in die von Goldgarn durchzogenen Gewänder schlüpfen, so wie vor 50 Jahren, als sie als erstes Prinzenpaar das Zepter beim Penzberger Fasching in der Hand trugen.
In Schaufenstern der Innenstadt glänzt Faschingsnostaglie aus fünf Jahrzehnten
UWK geht mit sieben Herren und einer Frau in die Kommunalwahl

UWK geht mit sieben Herren und einer Frau in die Kommunalwahl

Kochel – Die Unabhängige Wählergemeinschaft Kochel (UWK) geht bei der Gemeinderatswahl mit acht Kandidaten an den Start. Bei ihrer Aufstellungsversammlung stellten sich die sieben Männer und eine Frau in den Kocheler Stuben in der Heimatbühne der Öffentlichkeit vor.
UWK geht mit sieben Herren und einer Frau in die Kommunalwahl
Metropol-Umbau: Stadt erhält 50.000 Euro aus Leader-Programm der EU

Metropol-Umbau: Stadt erhält 50.000 Euro aus Leader-Programm der EU

Penzberg – Drinnen ist es bitterkalt. Kein Wunder: Das Gebäude wird gerade entkernt. Deshalb stellen sich die Damen und Herren an diesem ungewohnt warmen Januardienstag lieber draußen in die Sonne und blinzeln in die Kamera. „Ein wichtiger Tag für Penzberg“, strahlt Bürgermeisterin Elke Zehetner.
Metropol-Umbau: Stadt erhält 50.000 Euro aus Leader-Programm der EU
Beim Krönungsball hat das Prinzenpaar die Regentschaft der Stadt übernommen

Beim Krönungsball hat das Prinzenpaar die Regentschaft der Stadt übernommen

Penzberg – Surfen auf dem Huber See, Disneyland auf Gut Hub und eine luxuriöse Geburtsstation in der alten Bücherei, das alles könnte in Penzberg Realität werden, sollte das Prinzenpaar des diesjährigen Penzberger Faschings die „To-do-Liste“ der Bürgermeisterin abarbeiten.
Beim Krönungsball hat das Prinzenpaar die Regentschaft der Stadt übernommen
„Passgenau“: Berufsorientierungsprojekt muss jetzt ohne Leader-Geld auskommen

„Passgenau“: Berufsorientierungsprojekt muss jetzt ohne Leader-Geld auskommen

Penzberg – Petra Zott-Endres vom Berufsorientierungsprojekt „Passgenau“ wirkt seit jeher eher im Verborgenen und geht eigentlich nur dann an die Öffentlichkeit, wenn eine Zäsur ansteht oder sich mal wieder die Finanzierungsfrage stellt. Und das war nun der Fall.
„Passgenau“: Berufsorientierungsprojekt muss jetzt ohne Leader-Geld auskommen
Beim FLP-Neujahrsempfang kritisiert Michael Kühberger vor allem die Bocksberger-Liste

Beim FLP-Neujahrsempfang kritisiert Michael Kühberger vor allem die Bocksberger-Liste

Penzberg – Die FLP, die Freie Lokalpolitik Penzberg, hat sich bei ihrem ersten Neujahrsempfang im Stadthotel Berggeist positioniert und sich von Teilen der politischen Konkurrenz klar abgegrenzt.
Beim FLP-Neujahrsempfang kritisiert Michael Kühberger vor allem die Bocksberger-Liste
Bürger für Penzberg wollen mehr Gewicht in Stadtrat und Kreistag bekommen

Bürger für Penzberg wollen mehr Gewicht in Stadtrat und Kreistag bekommen

Penzberg – Die SPD tuckert mit einer Ape durch die Stadt. Die FDP rollt in einem Fiat 500 über Penzbergs Pflaster. Und die Bürger für Penzberg (BfP)? Wenngleich nicht motorisiert, sind auch sie mit einem Fahrrad mit orangenem Fähnchen und Infos zum anvisierten Einzug in den Kreistag mobil präsent.
Bürger für Penzberg wollen mehr Gewicht in Stadtrat und Kreistag bekommen
Kocheler Gemeinderat beschließt Bebauungsplan „Westlich Bahnhof/Friedzaunweg“

Kocheler Gemeinderat beschließt Bebauungsplan „Westlich Bahnhof/Friedzaunweg“

Kochel – Abermals kam das Thema Wohnen im Mischgebiet auf den Tisch des Kocheler Gemeinderats. Das Ergebnis: Das Gremium beschloss mehrheitlich die Aufstellung des Bebauungsplans „Westlich Bahnhof/Friedzaunweg“ sowie den Erlass einer Veränderungssperre.
Kocheler Gemeinderat beschließt Bebauungsplan „Westlich Bahnhof/Friedzaunweg“
Grüne Weihnachten: Josef Haslingers Winterwettervorhersage traf endlich zu

Grüne Weihnachten: Josef Haslingers Winterwettervorhersage traf endlich zu

Benediktbeuern – Seit Jahrzehnten liest Josef Haslinger schon das Winterwetter an der Königskerze ab, die im Sommer aus ihren Knospen sonnengelb leuchtet. Schon oft wurde der Benediktbeurer belächelt, wenn seine Voraussagen nicht eingetroffen sind. Jetzt ist es der Haslinger Sepp, der lächelt.
Grüne Weihnachten: Josef Haslingers Winterwettervorhersage traf endlich zu
Wolfgang Heubisch appelliert beim Dreikönigstreffen an die Herzen der FDP-Politiker

Wolfgang Heubisch appelliert beim Dreikönigstreffen an die Herzen der FDP-Politiker

Penzberg – Der alte Fiat 500 mit FDP-Schriftzug plagt sich zum Märznhof hinauf, um auf einem der vorderen Parkplätze zu parken. Und wie das Gefährt will es auch die Partei wieder nach oben schaffen, das wurde jedenfalls beim Dreikönigstreffen der FDP des Landkreises Weilheim-Schongau deutlich.
Wolfgang Heubisch appelliert beim Dreikönigstreffen an die Herzen der FDP-Politiker
Klaus Adler ist der dienstälteste Grüne der Republik, deshalb war er jetzt in Berlin

Klaus Adler ist der dienstälteste Grüne der Republik, deshalb war er jetzt in Berlin

Penzberg – Seinen Schnurrbart trägt Klaus Adler schon lange nicht mehr. Auf alten Fotografien ist er noch stets mit dem Balken unter der Nase zu sehen, und mit einem Lächeln, das er heute noch auf seinen Lippen trägt, selbst dann, wenn er von den Tiefen spricht, die er als Grüner durchlebt hat.
Klaus Adler ist der dienstälteste Grüne der Republik, deshalb war er jetzt in Berlin
Bürgerstiftung der Stadt Penzberg schüttet 5.000 Euro an Vereine und Institutionen aus

Bürgerstiftung der Stadt Penzberg schüttet 5.000 Euro an Vereine und Institutionen aus

Penzberg – Schulweghelfer, Trachtler, Schwimmsenioren und Campendonk-Freude: Sie alle durften sich nun über einen kleinen Geldsegen freuen, denn die Bürgerstiftung der Stadt Penzberg öffnete wieder ihre Kasse, um Vereinen und Institutionen etwas Gutes zu tun.
Bürgerstiftung der Stadt Penzberg schüttet 5.000 Euro an Vereine und Institutionen aus
Penzberg Miteinander diskutiert über die Entwicklung der Innenstadt

Penzberg Miteinander diskutiert über die Entwicklung der Innenstadt

Penzberg – Diskutiert man in Penzberg über die Innenstadt, dann tauchen im Verlauf der Debatte drei Schlagworte zwangsläufig auf: Belebung, Verkehr und Lärm. Mit dieser Quadratur des Kreises beschäftigte sich nun die Liste Penzberg Miteinander im Rahmen von zwei Themenabenden.
Penzberg Miteinander diskutiert über die Entwicklung der Innenstadt
Rattenköder mitten in Penzberg: Keine Plage, sondern Präventivmaßnahme

Rattenköder mitten in Penzberg: Keine Plage, sondern Präventivmaßnahme

Penzberg – Nein, der Biber, der in Steigenberg unverdrossen sein Werk verrichtet, hat keinen Nachwuchs bekommen, wie so mancher in den letzten Tagen vermutet hat. Nun gut, vielleicht gibt es tatsächlich kleine Biber, aber jene poussierlichen Tiere, die zuletzt gesichtet wurden, sind Ratten.
Rattenköder mitten in Penzberg: Keine Plage, sondern Präventivmaßnahme
Am Schleußbach hat sich wieder ein Nager angesiedelt, der soll nun aber entfernt werden

Am Schleußbach hat sich wieder ein Nager angesiedelt, der soll nun aber entfernt werden

Kochel – Wenn auf dem Geh- und Radweg zwischen Kochel und Ort das Wasser steht, dann heißt es wieder: Biberalarm. Wie Bürgermeister Thomas Holz berichtet, hat sich am Schleußbach schon wieder einer Nager ans Werk gemacht hat. Nun ist das Tier zum Abschuss freigegeben.
Am Schleußbach hat sich wieder ein Nager angesiedelt, der soll nun aber entfernt werden
Luise Klingebiel übernimmt die mobile Jugendarbeit im Loisachtal von Tini Schwarm

Luise Klingebiel übernimmt die mobile Jugendarbeit im Loisachtal von Tini Schwarm

Benediktbeuern – Sie setzte sich ein Zeitlimit, und das hielt sie ein: Maximal fünf Jahre wollte Tini Schwarm in der mobilen Jugendarbeit im Loisachtal tätig sein. Ein Vorhaben, das ihr gelang. Nun besucht Schwarm die Hochschule, und von eben dort kommt ihre Nachfolgerin.
Luise Klingebiel übernimmt die mobile Jugendarbeit im Loisachtal von Tini Schwarm
Hannis Eismärchen lockte über 17.000 Kufenflitzer auf den Stadtplatz

Hannis Eismärchen lockte über 17.000 Kufenflitzer auf den Stadtplatz

Penzberg – „Nein“, sagt Alexander Bergel, „einen weiteren Tag hätte das Eis auf dem Stadtplatz nicht mehr überstanden.“ Das lag aber nicht nur an der strahlenden Sonne und den ungewohnt warmen Temperaturen, sondern auch daran, dass sich Hannis Eismärchen einmal mehr als Publikumsmagnet erwies.
Hannis Eismärchen lockte über 17.000 Kufenflitzer auf den Stadtplatz
Neujahrsempfang der SPD: Ein bisschen Wahlkampf, aber nicht zu viel

Neujahrsempfang der SPD: Ein bisschen Wahlkampf, aber nicht zu viel

Penzberg – Stehtische mit roten Tischdecken und kleinen, ebenso roten Fähnchen machten schon beim Betreten der Stadthalle klar, wer sich hier nun versammelt: Die SPD hielt in dem großen Saal ihren Neujahrsempfang ab, mit Musik, den Heiligen Drei Königen und ein wenig Wahlkampf.
Neujahrsempfang der SPD: Ein bisschen Wahlkampf, aber nicht zu viel
HAP-Mitarbeiter sind begehrt, aber nicht zu den gleichen Konditionen

HAP-Mitarbeiter sind begehrt, aber nicht zu den gleichen Konditionen

Penzberg – Noch herrscht recht reger Betrieb an der Seeshaupter Straße. Ein großer Teil der Mitarbeiter von Hörmann Automotive Penzberg (HAP) hat sich noch nicht von dem Werk, das in wenigen Monaten schließen wird, verabschiedet. Dabei ist die Nachfrage von Unternehmen teilweise sehr groß.
HAP-Mitarbeiter sind begehrt, aber nicht zu den gleichen Konditionen
UWS nominiert Kandidaten für den Gemeinderat / Buchner kritisiert Obermaier

UWS nominiert Kandidaten für den Gemeinderat / Buchner kritisiert Obermaier

Sindelsdorf – Die Unabhängige Wählergruppe Sindelsdorf (UWS) wird keinen Bürgermeisterkandidaten bei der Kommunalwahl ins Rennen schicken: Rathauschef Josef Buchner steht für keine weitere Amtszeit zur Verfügung und und bei der Aufstellungsversammlung ließ sich kein Kandidat für das Amt finden. 
UWS nominiert Kandidaten für den Gemeinderat / Buchner kritisiert Obermaier
Melone und ein eigener Schlachtruf: Penzberger Fasching feiert 50-jähriges Bestehen

Melone und ein eigener Schlachtruf: Penzberger Fasching feiert 50-jähriges Bestehen

Penzberg – Melone statt Narrenkappe, grenzenlose Gaudi und ein eigener Prinzenwalzer sowie ein eigener Marsch: Der Faschingsverein in Penzberg ist einzigartig. Und ebenso einzigartig dürfte die närrische Zeit heuer in der Stadt werden, schließlich feiert das Organisationskomitee sein 50-Jähriges.
Melone und ein eigener Schlachtruf: Penzberger Fasching feiert 50-jähriges Bestehen
Gelungene Premiere der Komödie „d’Wahl-Lump’n“ in der Heimatbühne

Gelungene Premiere der Komödie „d’Wahl-Lump’n“ in der Heimatbühne

Kochel – Wenn die Spieler selbst Spaß haben, gefällt das auch dem Publikum. Diese alte Bühnenweisheit haben Regisseur Friedl Söhl und seine Akteure vom Theaterverein Kochel bei der Premiere der Komödie „d’Wahl-Lump’n“ in der Heimatbühne, wenn auch nur vor rund 100 Zuschauern, wunderbar umgesetzt.
Gelungene Premiere der Komödie „d’Wahl-Lump’n“ in der Heimatbühne