Schnee lastet auf den Dächern Penzberger Sporthallen

Weiß weilt mit Schwere

+
Schneeräumen auf dem Dach, um einer kritischen Schneelast bei Tauwetter vorzubeugen.

Penzberg - Jede Schneeflocke, sagt man, ist einzigartig. Dieses Jahr ist aber auch der Schnee in seiner Gesamtheit einzigartig, denn für das ein oder andere Dach ist er in seiner Fülle eine ziemliche Last, so auch auf den Sporthallen in Penzberg.

Trotz weiter anhaltender Schneefälle muss die alte Sporthalle am Wellenbad nicht geschlossen werden. Wie Stadtbaumeister Justus Klement mitteilt, sei auf dem Dach der Halle bei aktuellen Messungen eine Schneelast von maximal 53 Kilogramm pro Quadratmeter gemessen worden. Zulässig sind aber 75 Kilo. Am Wellenbad wirke sich nun das schräge Satteldach positiv aus, so Klement. 

Etwas anders verhält es sich bei der Sporthalle am Josef-Boos-Platz, die aber derzeit ohnehin gesperrt ist: Hier droht zwar im Augenblick auch keine Gefahr, das Dach wird aber trotzdem geräumt, weil man einer kritischen Schneelast beim nächsten Tauwetter vorbeugen möchte. Unter Beobachtung des Bauamtes stehen ferner die beiden Sporthallen an der Bürgermeister-Prandl-Schule, die Layritz-Halle sowie der erste Bau der Kindertagesstätte „Spatzennest“. Derzeit sieht Klement hier aber nirgends einen kritischen Wert erreicht. la

Auch interessant

Meistgelesen

Verkehrspolitische Offenbarung
Verkehrspolitische Offenbarung
Den Rathausschlüssel erobert
Den Rathausschlüssel erobert
Ruhe und Futter
Ruhe und Futter
Hände an die Hörner
Hände an die Hörner

Kommentare