1. dasgelbeblatt-de
  2. Lokales
  3. Penzberg

Heilbrunn: Frau fährt Schlangenlinien auf der B472 - sie hat eine Erklärung

Erstellt:

Von: Andreas Baar

Kommentare

Polizeiauto Radmuttern von Pkw gelöst
Eine Streifenbesatzung traf die Eurasburgerin zu Hause an (Symbolbild). © Symbolbild: Bildagentur PantherMedia / huettenhoelscher

Bad Heilbrunn - Sie fährt auf der B472 Schlangenlinien und rammt einen Leitpfosten: Die Fahrerin macht Diabetes und eine Zahnbehandlung verantwortlich.

Am Montag (26. September) gegen 17.55 Uhr beobachtete laut Polizei ein auf der B472 in Richtung Bad Heilbrunn fahrender Verkehrsteilnehmer, wie ein vor ihm fahrender Skoda Schlangenlinien fuhr und mehrmals leicht von der Fahrbahn abkam. Der Skoda erfasste einen Leitpfosten und geriet etwas auf die Gegenfahrbahn. Danach fuhr die bis dato unbekannte Fahrer unbeirrt weiter. Daraufhin verständigte der Zeuge die Polizei und teilte das Kennzeichen des Skodas mit. Eine Streifenbesatzung traf die Fahrerin, eine 47-jährige Eurasburgerin, zu Hause an. Nach Angaben der Tölzer Inspektion gab die Frau an, dass sie unter Diabetes leide und kurz vor der Fahrt eine Zahnarztbehandlung hatte, bei welcher sie lokal betäubt wurde. Ferner erklärte sie, sich nicht ganz verkehrstauglich gefühlt zu haben.

Weitere Zeugen gesucht

Die Eurasburgerin wurde daraufhin auf die Dienststelle zu einer Blutentnahme gebracht. Die 47-Jährige wird sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie unerlaubtem Entfernen vom Unfallort verantworten müssen. Am Skoda der Frau entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2000 Euro, der Schaden an Flur und Leitpfosten beläuft sich auf etwa 200 Euro. Die Polizeiinspektion Bad Tölz bitte weitere Zeugen des Vorfalls, sich unter Telefon 08041/761060 zu melden.

Auch interessant

Kommentare