Fahrer passte nicht auf

Bad Heilbrunn: Zwei Verletzte bei Unfall auf B 472

Rechte Seite eines Polizeiautos mit Aufschrift
+
Die Polizei musste zu dem Unfall in Bad Heilbrunn ausrücken.
  • Andreas Baar
    vonAndreas Baar
    schließen

Bad Heilbrunn - Bei einem Unfall auf der B 472 gab es zwei Verletzte. Ursache war ein unaufmerksamer Fahrer.

Der Unfall ereignete sich am Freitag (19. März) gegen 14.20 Uhr auf der B 472 in Bad Heilbrunn. Laut Polizei wollte ein 49-jähriger Autofahrer mit seinem VW Sharan auf Höhe Hinterstallau nach links in ein Anwesen einbiegen. Dazu musste der Wackersberger wegen des Gegenverkehrs warten. Die zwei nachfolgenden Fahrzeugführer erkannten die Situation und bremsten frühzeitig ab. Ein dritter Autofahrer, ein 65-Jähriger aus Immenstadt, unterschätzte jedoch die Lage: Er fuhr mit seinem Kleintransporter-Anhänger-Gespann auf den VW-Transporter eines Wackersberger (40) auf und schob diesen noch gegen den Skoda Fabia einer 35-jährigen Frau aus Bad Tölz. Der Skoda wurde zu guter Letzt auf den VW Sharan geschoben. Die Tölzerin und der Sharan-Fahrer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der Skoda musste abgeschleppt werden. Bei dem Unfall entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden von rund 15.000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona in der Region: Inzidenzwert von 81,9 in Weilheim-Schongau
Corona in der Region: Inzidenzwert von 81,9 in Weilheim-Schongau
Penzberger Stadthalle: Das Corona-Testen hat begonnen
Penzberger Stadthalle: Das Corona-Testen hat begonnen
Corona in der Region: 39 neue Fälle in Weilheim-Schongau
Corona in der Region: 39 neue Fälle in Weilheim-Schongau
Staatsstraße am Edeka-Areal: Keine Schutzstreifen für Radfahrer
Staatsstraße am Edeka-Areal: Keine Schutzstreifen für Radfahrer

Kommentare