Auto kollidiert mit Motorroller

Von Autofahrerin übersehen: Rollerfahrer schwer verletzt

+
Kurz vor dem Bahnübergang in Penzberg wurde der 79-jährige Rollerfahrer schwer verletzt.

Penzberg – Es war kalt an diesem Novembertag, bei jedem Ausatmen bildeten sich kleine Wölkchen vor den Mündern der Passanten. Dick eingepackt hatte sich da der 79 Jahre alte Penzberger, um bei der Fahrt auf seinem Motorroller nicht zu frieren. Doch plötzlich stürzte der Mann auf den kalten Asphalt.

Am gestrigen Donnerstagvormittag gegen 10 Uhr war eine 73 Jahre alte Frau mit ihrem Pkw auf der Philippstraße unterwegs. Den Bahnhof passiert wollte sie schließlich auf die Sindelsdorfer Straße nach links abbiegen, um anschließend in Richtung Innenstadt zu fahren. Dabei übersah sie jedoch einen 79-jährigen Penzberger, der mit seinem Motorroller die Sindelsdorfer Straße befuhr.

Mit der Fahrzeugfront ihres Autos prallte die 73-Jährige gegen das Kraftrad. Der Rollerfahrer stürzte und zog sich mehrere Verletzungen zu. Ein Rettungsdienst brachte den Schwerverletzten in die Unfallklinik nach Murnau. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt.

Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von rund 2.500 Euro, am Motorroller in Höhe von etwa 300 Euro. ra

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Penzberg: Turnhalle-Sanierung wird teurer und dauert länger – das hat zwei Gründe
Penzberg: Turnhalle-Sanierung wird teurer und dauert länger – das hat zwei Gründe
Landkreis Weilheim-Schongau: Sieben neue Corona-Fälle - einer davon in Penzberg
Landkreis Weilheim-Schongau: Sieben neue Corona-Fälle - einer davon in Penzberg
Landkreis: Kostenlose Corona-Tests an Station in Weilheim
Landkreis: Kostenlose Corona-Tests an Station in Weilheim
Aktuell: "Stadtlesen" in Penzberg abgesagt - das ist der Grund
Aktuell: "Stadtlesen" in Penzberg abgesagt - das ist der Grund

Kommentare