Trauer um Benediktbeuerns Bürgermeister

Johann Kiefersauer verstorben

Johann Kiefersauer

Benediktbeuern - Der Benediktbeurer Bürgermeister Johann Kiefersauer ist am Mittwoch an den Folgen seiner Krebserkrankung in der Klinik Agatharied verstorben.

Johann Kiefersauer, gelernter Raumausstatter, amtierte seit 2014 als Rathauschef. 2016 erkrankte er an Krebs, vor einem Jahr musste er sich dann kurzfristig einer Operation unterziehen. Die Nachricht seines Todes kommt dennoch überraschend, da sich Kiefersauer nach seinem letzten Reha-Aufenthalt sehr gesund fühlte und bei der Bürgerversammlung im November seine erneute Kandidatur als Rathaus­chef bekannt gab. Die Arbeit für sein Heimatdorf gab ihm Kraft und war sein Motor im Kampf gegen die Krankheit. Ende Januar erkrankte er dann an einer schweren Grippe, an deren Folgen er nach einem zweiwöchigen Klinikaufenthalt verstarb. Am 29. März wäre Johann Kiefersauer 58 Jahre alt geworden, er hinterlässt Ehefrau und drei erwachsene Kinder. cw

Auch interessant

Meistgelesen

Sobotta erhält erst das Ehrenzeichen und wird dann zum Chef der Feuerwehren in Oberbayern gewählt
Sobotta erhält erst das Ehrenzeichen und wird dann zum Chef der Feuerwehren in Oberbayern gewählt
„Arbeiten in der Region“: Job-Event für den Wiedereinstieg in der Stadtbücherei
„Arbeiten in der Region“: Job-Event für den Wiedereinstieg in der Stadtbücherei
Beim Starkbieranstich wird klar, dass Penzbergs Zukunft in der Vergangenheit liegt
Beim Starkbieranstich wird klar, dass Penzbergs Zukunft in der Vergangenheit liegt
Auftakt im Bernsteinzimmer
Auftakt im Bernsteinzimmer

Kommentare