Updates zur Covid-19-Pandemie

Corona in der Region: Inzidenzwert in Weilheim-Schongau steigt auf über 15

Mikroskop Aufnahme Corona Covid 19 Update Ticker
+
Update zum Coronavirus im Landkreis (Symbolbild).
  • Max Müller
    VonMax Müller
    schließen
  • Andreas Baar
    Andreas Baar
    schließen

Corona-Situation in Penzberg und im Loisachtal: Hier gibt es aktuelle Infos und Inzidenzwerte von den Landratsämtern und dem RKI. Der Ticker wird ständig aktualisiert.

  • Inzidenzwert von 15,5 (RKI) in Weilheim-Schongau (LGL: 14,02)
  • Inzidenzwert von 10,2 (RKI) in Bad Tölz-Wolfratshausen (LGL: 10,94)
  • Neun neue Fälle in Weilheim-Schongau (Stand 30. Juli)

+++ Update Sonntag, 1. August +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist erneut gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet einen Wert von 15,5 (Vortag: 14,0). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist hingegen leicht gesunken und beträgt 10,2 (Vortag: 10,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 31. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (14,02/Vortag: 8,12) und Bad Tölz-Wolfratshausen (10,94/Vortag: 11,73). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Samstag, 31. Juli +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.21 Uhr, einen Wert von 14,0 (Vortag: 3,0). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist hingegen gesunken und beträgt 10,9 (Vortag: 11,7). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 30. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (8,12/Vortag: 5,17) und Bad Tölz-Wolfratshausen (11,73/Vortag: 13,29). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Freitag, 30. Juli +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim neun neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Eberfing (1), Hohenpeißenberg (2), Penzberg (1), Rottenbuch (1), Schongau (1), Weilheim (1) und Wildsteig (2).  

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5200 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5084 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 32 positiv getestete Personen und 20 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 30. Juli) 38.471 Erstimpfungen (neu: 30) und 32.168 Zweitimpfungen (neu: 323) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 29. Juli) gab es 34.613 Erstimpfungen (neu: 88) und 31.185 Zweitimpfungen (neu: 494).

+++ Update Donnerstag, 29. Juli +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim fünf neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Hohenpeißenberg (1), Peiting (3) und Weilheim (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5191 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5084 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 20 positiv getestete Personen und 19 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 29. Juli) 38.441 Erstimpfungen (neu: 54) und 31.845 Zweitimpfungen (neu: 292) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 28. Juli) gab es 34.525 Erstimpfungen (neu: 123) und 30.691 Zweitimpfungen (neu: 747).

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist weiter gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.21 Uhr, einen Wert von 3,0 (Vortag: 5,2). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls gesunken und beträgt 11,7 (Vortag: 13,3). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 28. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (5,17/Vortag: 8,12) und Bad Tölz-Wolfratshausen (13,29/Vortag: 10,16). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Mittwoch, 28. Juli +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim kein neuer Corona-Fall im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5186 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5083 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 19 positiv getestete Personen und 21 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 27. Juli) 38.387 Erstimpfungen (neu: 68) und 31.553 Zweitimpfungen (neu: 27) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 27. Juli) gab es 34.402 Erstimpfungen (neu: 81) und 29.944 Zweitimpfungen (neu: 535).

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 5,2 (Vortag: 8,1). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist angestiegen und beträgt 13,3 (Vortag: 10,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 27. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (8,12/Vortag: 11,81) und Bad Tölz-Wolfratshausen (10,16/Vortag: 12,51). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Dienstag, 27. Juli +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim kein neuer Corona-Fall im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5186 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5097 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 22 positiv getestete Personen und 19 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 27. Juli) 38.387 Erstimpfungen (neu: 68) und 31.553 Zweitimpfungen (neu: 27) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 26. Juli) gab es 34.321 Erstimpfungen (neu: 42) und 29.409 Zweitimpfungen (neu: 278).

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, erneut einen Wert von 8,1 (Vortag: 11,8). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls gesunken und beträgt 10,2 (Vortag: 12,5). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 26. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (11,81/Vortag: 11,81) und Bad Tölz-Wolfratshausen (12,51/Vortag: 12,51). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Montag, 26. Juli +++

Von Freitag (23. Juli) bis Montag (26. Juli) wurden dem Gesundheitsamt Weilheim drei neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Pähl (1), Weilheim (1) und Wildsteig (1). 

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5186 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5097 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 23 positiv getestete Personen und 18 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 27. Juli) 38.319 Erstimpfungen (neu: 145) und 31.516 Zweitimpfungen (neu: 211) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 25. Juli) gab es 34.279 Erstimpfungen (neu: 120) und 29.131 Zweitimpfungen (neu: 612).

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist unverändert. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.13 Uhr, erneut einen Wert von 11,8 (Vortag: 11,8). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist gestiegen und beträgt 12,5 (Vortag: 10,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 24. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (11,81/Vortag: 11,81) und Bad Tölz-Wolfratshausen (12,51/Vortag: 12,51). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Sonntag, 25. Juli +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist unverändert. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.13 Uhr, erneut einen Wert von 11,8 (Vortag: 11,8). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist gesunken und beträgt 10,9 (Vortag: 12,5). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 24. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (11,81/Vortag: 11,07) und Bad Tölz-Wolfratshausen (12,51/Vortag: 13,29). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Samstag, 24. Juli +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.15 Uhr, wieder einen Wert von 11,8 (Vortag: 11,1). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist gesunken und beträgt 12,5 (Vortag: 13,3). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 23. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (11,07/Vortag: 11,07) und Bad Tölz-Wolfratshausen (13,29/Vortag: 12,51). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Freitag, 23. Juli +++

Binnen 24 Stunden wurde dem Gesundheitsamt Weilheim ein neuer Corona-Fall im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Der neue Corona-Fall wohnt laut Landratsamt in Pähl (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5183 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5077 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 22 positiv getestete Personen und 20 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 23. Juli, 6 Uhr) 38.174 Erstimpfungen (neu: 70) und 31.305 Zweitimpfungen (neu: 43) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 22. Juli) gab es 34.159 Erstimpfungen (neu: 57) und 28.519 Zweitimpfungen (neu: 499).

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau bleibt gleich. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.15 Uhr, wieder einen Wert von 11,1 (Vortag: 11,1). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist gestiegen und beträgt 13,3 (Vortag: 12,5). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 22. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (11,07/Vortag: 11,07) und Bad Tölz-Wolfratshausen (12,51/Vortag: 15,64). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Donnerstag, 22. Juli +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim keine neuen Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5182 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5075 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 23 positiv getestete Personen und 54 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 22. Juli, 6 Uhr) 38.104 Erstimpfungen (neu: 45) und 31.258 Zweitimpfungen (neu: 23) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 21. Juli) gab es 34.102 Erstimpfungen (neu: 185) und 28.020 Zweitimpfungen (neu: 1026).

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau bleibt gleich. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.15 Uhr, wieder einen Wert von 11,1 (Vortag: 11,1). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist gesunken und beträgt 12,5 (Vortag: 15,6). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 21. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (11,07/Vortag: 11,07) und Bad Tölz-Wolfratshausen (15,64/Vortag: 16,42). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Mittwoch, 21. Juli +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim vier neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Peiting (1), Penzberg (1) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5182 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5073 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 25 positiv getestete Personen und 58 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 21. Juli, 6 Uhr) 38.059 Erstimpfungen (neu: 14) und 31.235 Zweitimpfungen (neu: 20) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 20. Juli) gab es 33.917 Erstimpfungen (neu: 131) und 26.994 Zweitimpfungen (neu: 546).

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau bleibt gleich. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 11,1 (Vortag: 11,1). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls unverändert und beträgt 15,6 (Vortag: 15,6). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 20. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (11,07/Vortag: 6,64) und Bad Tölz-Wolfratshausen (16,42/Vortag: 15,64). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Dienstag, 20. Juli +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim drei neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Penzberg (1), Huglfing (1) und Raisting (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5178 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5072 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 22 positiv getestete Personen und 54 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 20. Juli, 6 Uhr) 38.045 Erstimpfungen (neu: 25) und 31.215 Zweitimpfungen (neu: 50) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 19. Juli) gab es 33.786 Erstimpfungen (neu: 55) und 26.448 Zweitimpfungen (neu: 199).

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist angestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 11,1 (Vortag: 6,6). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist unverändert und beträgt 15,6 (Vortag: 15,6). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 19. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (6,64/Vortag: 6,64) und Bad Tölz-Wolfratshausen (15,64/Vortag: 24,23). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Montag, 19. Juli +++

Von Freitag (16. Juli) bis Montag (19. Juli) wurden dem Gesundheitsamt Weilheim sieben neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Hohenfurch (1), Huglfing (1), Peiting (2), Penzberg (1) und Weilheim (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5175 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5071 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 20 positiv getestete Personen und 49 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 19. Juli, 6 Uhr) 38.020 Erstimpfungen (neu: 183) und 31.165 Zweitimpfungen (neu: 99) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 18. Juli) gab es 33.731 Erstimpfungen (neu: 97) und 26.249 Zweitimpfungen (neu: 758).

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist unverändert. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.13 Uhr, einen Wert von 6,6 (Vortag: 6,6). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist gesunken und beträgt 15,6 (Vortag: 24,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 18. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (6,64/Vortag: 6,64) und Bad Tölz-Wolfratshausen (24,23/Vortag: 25,8). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Sonntag, 18. Juli +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist unverändert. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.13 Uhr, einen Wert von 6,6 (Vortag: 6,6). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist gesunken und beträgt 24,2 (Vortag: 25,8. Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 17. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (6,64/Vortag: 7,38) und Bad Tölz-Wolfratshausen (25,8/Vortag: 28,93). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Samstag, 17. Juli +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist weiter gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.13 Uhr, einen Wert von 6,6 (Vortag: 7,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls gesunken und beträgt 25,8 (Vortag: 28,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 16. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (7,38/Vortag: 8,12) und Bad Tölz-Wolfratshausen (28,93/Vortag: 30,49). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Freitag, 16. Juli +++

Binnen 24 Stunden wurde dem Gesundheitsamt Weilheim ein neuer positiver Corona-Fall im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Der eine neue Corona-Fall wohnt laut Landratsamt in Schongau.

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5168 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5071 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 13 positiv getestete Personen und 52 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 16. Juli, 6 Uhr) 37.837 Erstimpfungen (neu: 63) und 31.066 Zweitimpfungen (neu: 57) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 15. Juli) gab es 33.634 Erstimpfungen (neu: 87) und 25.494 Zweitimpfungen (neu: 382).

Maskenpflicht an Schulen

Neue Regelung im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Ab Montag, 19. Juli, müssen alle Schüler ab der fünften Klasse wie auch die Lehrkräfte wieder eine medizinische Gesichtsmaske am Platz tragen. Die Grundschulen und Grundschulstufe der Förderschulen sind nicht betroffen. Das gibt das Landratsamt bekannt. Grund ist, dass die 7-Tage-Inzidenz laut RKI den Wert von 25 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten hat. Damit die Maskenpflicht wieder fallen kann, muss der Wert an fünf Tagen in Folge unter 25 liegen - am übernächsten Tag kann die Maske am Platz wieder abgenommen werden.
Am Donnerstag (15. Juli) wurde laut Tölzer Kreisbehörde nochmals bei einer Person im Zusammenhang mit der Abifahrt das Corona-Virus nachgewiesen. Damit steigt die Zahl der in diesem Zusammenhang Infizierten auf 27 Personen.

Inzidenwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder etwas gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.13 Uhr, einen Wert von 7,4 (Vortag: 8,1). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls gesunken und beträgt 28,9 (Vortag: 30,5). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 15. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (8,12/Vortag: 7,38) und Bad Tölz-Wolfratshausen (30,49/Vortag: 31,27). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Donnerstag, 15. Juli +++

Von Dienstag bis heute wurden dem Gesundheitsamt Weilheim drei neue positive Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Bernried (1), Peiting (1) und Wielenbach (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5167 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5069 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 14 positiv getestete Personen und 56 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 15. Juli, 6 Uhr) 37.774 Erstimpfungen (neu: 107) und 31.009 Zweitimpfungen (neu: 157) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 13. bis 14. Juli) gab es 33.547 Erstimpfungen (neu: 399) und 25.112 Zweitimpfungen (neu: 1662).

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist weiter angestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.13 Uhr, einen Wert von 8,1 (Vortag: 7,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist etwas gesunken und beträgt 30,5 (Vortag: 31,3). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 14. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (7,38/Vortag: 5,17) und Bad Tölz-Wolfratshausen (31,27/Vortag: 24,23). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Mittwoch, 14. Juli +++

Heute gibt es kein Corona-Update vom Landratsamt für den Landkreis Weilheim-Schongau. Eine Meldung der positiven Fälle kann wegen einer „Somas-Schnittstellen-Umstellung“ nicht erfolgen, teilte die Kreisbehörde gestern mit. 

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist erneut angestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.13 Uhr, einen Wert von 7,4 (Vortag: 5,2). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist nochmals angestiegen und beträgt 31,3 (Vortag: 24,2) - das ist weiter der höchste Wert in ganz Deutschland. Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 13. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (5,17/Vortag: 4,43) und Bad Tölz-Wolfratshausen (24,23/Vortag: 25,02). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Dienstag, 13. Juli +++

Wechsel im Testzentrum auf der Flinthöhe in Bad Tölz: Ab Donnerstag (15. Juli) wird das Testzentrum weiter durch das Gesundheitsamt betrieben, der Vertrag mit der Aicher Group endet. In der bestehenden Teststraße bietet künftig das Gesundheitsamt jeweils am Dienstag und Donnerstag von 9 bis 12 Uhr den kostenfreien bayerischen „Jedermann“-Test an. Dies teilt Kreissprecherin Marlis Peischer mit. Ab 15. Juli können Termine für PCR-Tests mit dem Gesundheitsamt vereinbart werden: Das Formular ist auf www.lra-toelz.de/coronatest-toelwor verlinkt.

Neue Fälle in Peißenberg

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim zwei neue positive Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt beide in Peißenberg.

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5168 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5069 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 15 positiv getestete Personen und 85 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 13. Juli, 6 Uhr) 37.667 Erstimpfungen (neu: 64) und 30.852 Zweitimpfungen (neu: 22) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 12. Juli) gab es 33.148 Erstimpfungen (neu: 60) und 23.450 Zweitimpfungen (neu: 303).

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist leicht angestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.13 Uhr, einen Wert von 5,2 (Vortag: 4,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist deutlich gestiegen und beträgt 24,2 (Vortag: 17,2) - das ist heute der höchste Wert in ganz Deutschland. Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 12. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (4,43/Vortag: 4,43) und Bad Tölz-Wolfratshausen (25,02/Vortag: 15,64). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Montag, 12. Juli +++

Von Freitag bis Montag wurden dem Gesundheitsamt Weilheim keine neuen positiven Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5170 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5072 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 14 positiv getestete Personen und 84 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 12. Juli, 6 Uhr) 37.603 Erstimpfungen (neu: 120) und 30.830 Zweitimpfungen (neu: 393) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 9. bis 12. Juli) gab es 33.088 Erstimpfungen (neu: 195) und 23.147 Zweitimpfungen (neu: 805).

Abifahrt treibt Inzidenz hoch

Im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist der Inzidenzwert stark auf 17,2 geklettert. Das Landratsamt liefert eine Begründung: 25 Menschen sind nach einem privaten Treffen und anschließender Abiturfahrt positiv getestet worden. Bei acht der 25 Infizierten wurde die Delta-Variante nachgewiesen. Die Zahlen können noch steigen, weil die Kontaktermittlung noch nicht abgeschlossen ist. Laut Kreisbehörde kommt das Gesundheitsamt nach den bisherigen Kenntnissen zu dem Schluss, dass sich die Betroffenen zunächst im privaten Bereich angesteckt haben.
Ohne von ihrer Infektion zu wissen, hatten sich zwei Indexfälle mit anderen Abiturienten ihres Jahrgangs in zwei Reisebussen auf den Weg nach Kroatien gemacht. Dort fielen dann zunächst Schnelltests positiv aus, die daraufhin durchgeführten PCR-Tests bestätigten das Ergebnis. Inzwischen sind die Betroffenen wieder zuhause und in Isolation.
Zwar stieg die Zahl der Fälle verhältnismäßig stark an, „aber es gibt auch eine gute Nachricht“, so Kreissprecherin Marlis Peischer: Die aktuell Infizierten zeigten „größtenteils nur ganz leichte Symptome wie einen leichten Schnupfen, haben aber kein Fieber“. Stationär müsse derzeit niemand behandelt werden.

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist unverändert. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.12 Uhr, erneut einen Wert von 4,4 (Vortag: 4,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist dagegen gestiegen und beträgt 17,2 (Vortag: 11,7). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 11. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (4,43/Vortag: 4,43) und Bad Tölz-Wolfratshausen (15,64/Vortag: 11,73). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Sonntag, 11. Juli +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist unverändert. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.13 Uhr, einen Wert von 4,4 (Vortag: 4,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls gleich geblieben und beträgt 11,7 (Vortag: 11,7). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 10. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (4,43/Vortag: 5,91) und Bad Tölz-Wolfratshausen (11,73/Vortag: 7,82). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Samstag, 10. Juli +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist erneut gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.13 Uhr, einen Wert von 4,4 (Vortag: 5,9). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist weiter gestiegen und beträgt 11,7 (Vortag: 7,8). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 9. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (5,91/Vortag: 8,12) und Bad Tölz-Wolfratshausen (7,82/Vortag: 5,47). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Freitag, 9. Juli +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim keine neuen positiven Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5170 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5071 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 15 positiv getestete Personen und 96 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 9. Juli, 6 Uhr) 37.483 Erstimpfungen (neu: 49) und 30.437 Zweitimpfungen (neu: 321) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 9. Juli) gab es 32.893 Erstimpfungen (neu: 216) und 22.342 Zweitimpfungen (neu: 383).

Fünf Delta-Fälle

„Die Delta-Variante tritt nun definitiv auch im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen auf“: Das teilt das Tölzer Landratsamt mit. Fünf bestätigte Fälle gibt es, drei sind noch in Isolation. Seit Mittwochabend (7. Juli) liegt das Ergebnis der Ganzgenomsequenzierung vor, die in einem Fall vorgenommen worden war. Daneben wurden noch vier weitere Fälle bestätigt, die jedoch nicht mit dem Fall, in der die Ganzgenomsequenzierung vorgenommen worden war, in Zusammenhang stehen, so Kreissprecherin Marlis Peischer. Bei einer weiteren Person wurde die Alpha-Variante nachgewiesen. Die Ganzgenomsequenzierung war im Juni nach einem ersten Verdacht eingeleitet worden. Damals hatte es einen Ausbruch in einem Asylbewerberheim gegeben. Bis auf eine weitere Infektion waren alle Abstriche negativ. Der Ausbruch in dem Heim gilt laut Landratsamt als beendet.

Gesundheitsamt mahnt zum Impfen

Das Gesundheitsamt Weilheim warnt trotz sinkender oder stagnierender Inzidenzzahlen im Landkreis Weilheim-Schongau: Die Corona-Situation sei noch nicht entspannt, so Gesundheitsamtsleiter Dr. Stefan Günther. „Die Delta-Variante steht vor der Tür und nach allem, was wir wissen ist diese Mutation viel ansteckender als die bisherigen und kann möglicherweise zu schwereren Krankheitsverläufen führen“, so der Behördenchef. Umso wichtiger sei jetzt die Impfung: „Noch nie war der Piks so wichtig wie jetzt“, so der Mediziner. „Wir sehen aus Berichten anderer Länder, dass eine vollständige Impfung gut schützt vor schweren Krankheitsverläufen.“ Im Hinblick auf die anstehenden Sommerferien ruft das Gesundheitsamt auf, sich vor der Reise um einen Impfschutz zu kümmern. Termine beim Impfzentrum des Landkreises in Peißenberg oder bei niedergelassenen Ärzten könnten kurzfristig vergeben werden.

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.13 Uhr, einen Wert von 5,9 (Vortag: 8,1). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist gestiegen und beträgt 7,8 (Vortag: 4,7). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 8. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (8,12/Vortag: 6,64) und Bad Tölz-Wolfratshausen (5,47/Vortag: 1,56). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Donnerstag, 8. Juli +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim zwei neue positive Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Peiting (1) und Schongau (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5170 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5071 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 15 positiv getestete Personen und 97 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 8. Juli, 6 Uhr) 37.434 Erstimpfungen (neu: 50) und 30.116 Zweitimpfungen (neu: 251) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 7. bis 8. Juli) gab es 32.677 Erstimpfungen (neu: 189) und 21.959 Zweitimpfungen (neu: 530).

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist erneut angestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 7.10 Uhr, einen Wert von 8,1 (Vortag: 6,6). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls gestiegen und beträgt 4,7 (Vortag: 1,6). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 7. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (6,64/Vortag: 5,91) und Bad Tölz-Wolfratshausen (1,56/Vortag: 2,35). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Mittwoch, 7. Juli +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim zwei neue positive Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Penzberg (1) und Weilheim (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5168 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5071 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 13 positiv getestete Personen und 85 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 6. Juli, 6 Uhr) 37.384 Erstimpfungen (neu: 283) und 29.865 Zweitimpfungen (neu: 83) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 5. bis 6. Juli) gab es 32.488 Erstimpfungen (neu: 279) und 21.429 Zweitimpfungen (neu: 601).

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist erneut leicht angestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.13 Uhr, einen Wert von 6,6 (Vortag: 5,9. Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist gesunken und beträgt 1,6 (Vortag: 2,3). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 6. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (5,91/Vortag: 5,17) und Bad Tölz-Wolfratshausen (2,35/Vortag: 1,56). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Dienstag, 6. Juli +++

Binnen 24 Stunden wurde dem Gesundheitsamt Weilheim ein neuer positiver Corona-Fall im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Der neue Corona-Fall wohnt laut Landratsamt in Steingaden.

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5166 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5071 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 11 positiv getestete Personen und 86 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 6. Juli, 6 Uhr) 37.101 Erstimpfungen (neu: 343) und 29.782 Zweitimpfungen (neu: 34) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 5. bis 6. Juli) gab es 32.209 Erstimpfungen (neu: 53) und 20.828 Zweitimpfungen (neu: 63).

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist leicht angestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 5,9 (Vortag: 5,2). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls gestiegen und beträgt 2,3 (Vortag: 1,6). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 5. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (5,17/Vortag: 5,17) und Bad Tölz-Wolfratshausen (1,56/Vortag: 2,35). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Montag, 5. Juli +++

Über das Wochenende, seit Freitag (2. Juli), wurde dem Gesundheitsamt Weilheim ein neuer positiver Corona-Fall im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Der neue Corona-Fall wohnt laut Landratsamt in Peißenberg (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5165 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5064 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 17 positiv getestete Personen und 105 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 5. Juli, 6 Uhr) 36.758 Erstimpfungen (neu: 264) und 29.748 Zweitimpfungen (neu: 661) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 2. Juli) gab es 32.156 Erstimpfungen (neu: 449) und 20.765 Zweitimpfungen (neu: 670).

Inzidenzwert

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist erneut gleich geblieben. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.12 Uhr, wieder einen Wert von 5,2 (Vortag: 5,2). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist dagegen gesunken und beträgt 1,6 (Vortag: 2,3). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 4. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (5,17/Vortag: 5,17) und Bad Tölz-Wolfratshausen (2,35/Vortag: 4,69). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Sonntag, 4. Juli +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau gleich geblieben. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.13 Uhr, einen Wert von 5,2 (Vortag: 5,2). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist gesunken und beträgt 2,3 (Vortag: 4,7). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 3. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (5,17/Vortag: 2,21) und Bad Tölz-Wolfratshausen (4,69/Vortag: 7,82). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Samstag, 3. Juli +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.23 Uhr, einen Wert von 5,2 (Vortag: 5,9). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls gesunken und beträgt 4,7 (Vortag: 6,3). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 1. Juli, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (2,21/Vortag: 2,21) und Bad Tölz-Wolfratshausen (7,82/Vortag: 7,82). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Freitag, 2. Juli +++

Aktuelle Zahlen

Binnen 24 Stunden wurde dem Gesundheitsamt Weilheim ein neuer positiver Corona-Fall im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Der neue Corona-Fall wohnt laut Landratsamt in Hohenpeißenberg (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5164 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5061 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 19 positiv getestete Personen und 97 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 2. Juli, 6 Uhr) 36.494 Erstimpfungen (neu: 453) und 29.087 Zweitimpfungen (neu: 144) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 1. Juli) gab es 31.707 Erstimpfungen (neu: 448) und 20.095 Zweitimpfungen (neu: 427).

Weiterer Todesfall

Im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ein weiterer Todesfall zu beklagen. Dies gibt das Landratsamt bekannt. Die Person war Jahrgang 1934 und sei mit, jedoch nicht an Corona verstorben. Ein vollständiger Impfschutz lag laut Kreisbehörde bei der Person vor. Damit steigt die Zahl der Verstorbenen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen auf 79 seit Beginn der Pandemie.

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.23 Uhr, einen Wert von 5,9 (Vortag: 2,2). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist hingegen gesunken und beträgt 6,3 (Vortag: 7,8). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 31. Juni, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (2,21/Vortag: 6,64) und Bad Tölz-Wolfratshausen (7,82/Vortag: 7,82). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Nachrichten vor Freitag, 2. Juli, finden Sie im alten Ticker.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

250 neue Mercedes-Benz Zugmaschinen für die Spedition Wittwer
Penzberg
250 neue Mercedes-Benz Zugmaschinen für die Spedition Wittwer
250 neue Mercedes-Benz Zugmaschinen für die Spedition Wittwer
Geburtstag der Penzberger Sparkasse: 5000 Euro an Rettungskräfte gespendet
Penzberg
Geburtstag der Penzberger Sparkasse: 5000 Euro an Rettungskräfte gespendet
Geburtstag der Penzberger Sparkasse: 5000 Euro an Rettungskräfte gespendet
Corona in der Region: 26 neue Fälle in Weilheim-Schongau, 8 in Penzberg
Penzberg
Corona in der Region: 26 neue Fälle in Weilheim-Schongau, 8 in Penzberg
Corona in der Region: 26 neue Fälle in Weilheim-Schongau, 8 in Penzberg
Bergwacht Penzberg sucht vermisste Personen mit Drohnen
Penzberg
Bergwacht Penzberg sucht vermisste Personen mit Drohnen
Bergwacht Penzberg sucht vermisste Personen mit Drohnen

Kommentare