Updates zur Covid-19-Pandemie

Corona in der Region: Inzidenzwert von 61,3 in Weilheim-Schongau

Mikroskop Aufnahme Corona Covid 19 Update Ticker
+
Update zum Coronavirus in der Penzberger Region (Symbolbild).

Corona-Situation in Penzberg und im Loisachtal: Hier gibt es aktuelle Infos und Inzidenzwerte von den Landratsämtern und dem RKI. Der Ticker wird ständig aktualisiert.

  • Inzidenzwert von 61,3 in Weilheim-Schongau
  • Inzidenzwert von 36,0 in Bad Tölz-Wolfratshausen
  • Rathaus Penzberg verlängert Notbetrieb

+++ Update Samstag, 6. März +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist weiter gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.11 Uhr, einen Wert von 61,3 (Vortag: 53,9). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 36,0 (Vortag: 35,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4.

Das Rathaus Penzberg bleibt angesichts des längeren Lockdowns zunächst bis Ende März für den regulären Publikumsverkehr geschlossen. Für dringende und unaufschiebbare Angelegenheiten (z.B. Standesamtsbeurkundungen, Pass-, Rentenanträge, Wohnungsamt) ist weiterhin ein Notbetrieb eingerichtet. Unter der Telefonnummer 08856/813-0 oder per E-Mail an poststelle@penzberg.de bittet die Verwaltung um Terminvereinbarungen (Zutritt nur über den Haupteingang). Die Fachabteilungen und Außenstellen können weiterhin per E-Mail, telefonisch sowie postalisch kontaktiert werden. Die Ansprechpartner finden sich unter www.penzberg.de. Dort sind auch Behördengänge online möglich. Infos zu Bestattungs- und Friedhofswesens gibt es unter Telefon 08856/813-720. Der Verkauf von Büchern, Broschüren und Wanderkarten durch das Bürgerbüro ist eingestellt. Ausnahmen sind die Abgabe von Rest- und Biomüllsäcken, Busfahrkarten: Diese werden durch das Fenster des Bürgerbüros ausgegeben. Die gelben und grauen Müllsäcke finden sich wie gehabt auf dem Stadtplatz. ab

+++ Update Freitag, 05. März +++

Der nächste Zwischenstand zur Corona-Impfung im Landkreis Weilheim-Schongau: Stand 6 Uhr gab es 7271 Erstimpfungen und 3879 Zweitimpfungen im Impfzentrum Peißenberg.

Binnen 24 Stunden (Stand 14 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 16 neue positive Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Burggen (1), Peißenberg (5), Peiting (3), Polling (1), Rottenbuch (1), Sindelsdorf (1) und Weilheim (4).. 

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3324 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 3156 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 116 positiv getestete Personen und 174 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 52 Personen verstorben.

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 50 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. „Unter ihnen sind zwölf Personen, bei denen die Britische Variante des Coronavirus nachgewiesen wurde“, teilt Landratsamts-Sprecherin Sabine Schmid mit.

Die Corona-Fälle wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (1), Benediktbeuern (1), Bichl (3) und Kochel (10). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. ab

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 53,9 (Vortag: 45,8). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 35,2 (Vortag: 36,0). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Donnerstag, 04. März +++

Der nächste Zwischenstand zur Corona-Impfung im Landkreis Weilheim-Schongau: Stand 6 Uhr gab es 6970 Erstimpfungen und 3689 Zweitimpfungen im Impfzentrum Peißenberg.

Binnen 24 Stunden (Stand 14 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 21 neue positive Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Antdorf (1), Huglfing (1), Iffeldorf (1), Peißenberg (1), Peiting (2), Penzberg (2), Polling (1), Rottenbuch (2), Schongau (1), Sindelsdorf (1), Weilheim (7) und Wielenbach (1). 

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3308 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 3150 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 106 positiv getestete Personen und 155 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 52 Personen verstorben.

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 50 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. „Unter ihnen sind sieben Personen, bei denen die Britische Variante des Coronavirus nachgewiesen wurde“, teilt Landratsamts-Sprecherin Sabine Schmid mit.

Die Corona-Fälle wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (1), Benediktbeuern (3), Bichl (3) und Kochel (10). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag fünf neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona.

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 45,8 (Vortag: 34,0). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 36,0 (Vortag: 39,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Mittwoch, 03. März +++

Der nächste Zwischenstand zur Corona-Impfung im Landkreis Weilheim-Schongau: Stand 6 Uhr gab es 6828 Erstimpfungen und 3492 Zweitimpfungen im Impfzentrum Peißenberg.

Binnen 24 Stunden (Stand 14 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 15 neue positive Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Huglfing (1), Iffeldorf (1), Penzberg (2), Schongau (1), Schwabbruck (1), Weilheim (8). 

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3287 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 3141 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 94 positiv getestete Personen und 152 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 52 Personen verstorben.

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 52 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. „Unter ihnen sind acht Personen, bei denen die Britische Variante des Coronavirus nachgewiesen wurde“, teilt Landratsamts-Sprecherin Sabine Schmid mit. Die Corona-Fälle wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (1), Benediktbeuern (4), Bichl (4) und Kochel (8). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag 13 neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 34,0 (Vortag: 39,1). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 39,9 (Vortag: 39,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Dienstag, 02. März +++

Der nächste Zwischenstand zur Corona-Impfung im Landkreis Weilheim-Schongau: Stand 6 Uhr gab es 6512 Erstimpfungen und 3418 Zweitimpfungen im Impfzentrum Peißenberg.

Binnen 24 Stunden (Stand 14 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 14 neue positive Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Antdorf (1), Hohenfurch (1), Hohenpeißenberg (1), Peißenberg (5), Peiting (4), Rottenbuch (1) und Schongau (1). 

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3272 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 3141 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 79 positiv getestete Personen und 145 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 52 Personen verstorben.

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 50 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. „Unter ihnen sind zwölf Personen, bei denen die Britische Variante des Coronavirus nachgewiesen wurde“, teilt Landratsamts-Sprecherin Sabine Schmid mit.

Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (1), Benediktbeuern (3), Bichl (3) und Kochel (8). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag zwei neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona

Die Schuleingangsuntersuchung für die Einschulung im Jahr 2021 kann in Bad Tölz-Wolfratshausen nicht wie gewohnt stattfinden. Das Gesundheitsamt benötigt für die Ausstellung einer Bescheinigung einen Nachweis der durchgeführten U9 sowie eine Kopie des Impfausweises des betroffenen Kindes. Die Übermittlung der Daten kann entweder postalisch ( Gesundheitsamt, Prof.-Max-Lange-Platz 1, 83646 Bad Tölz) oder unter www.lra-toelz.de/seu erfolgen.

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 39,1 (Vortag: 40,6). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 39,9 (Vortag: 46,1). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Montag, 01. März +++

Der nächste Zwischenstand zur Corona-Impfung im Landkreis Weilheim-Schongau: Stand 6 Uhr gab es 6180 Erstimpfungen und 3418 Zweitimpfungen im Impfzentrum Peißenberg.

Binnen 24 Stunden (Stand 13 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 20 neue positive Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Böbing (2), Oberhausen (1), Pähl (1), Peißenberg (2), Peiting (2), Penzberg (1), Schongau (2), Schwabbruck (4), Seeshaupt (1), Sindelsdorf (1) und Weilheim (3). 

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3258 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 3141 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 65 positiv getestete Personen und 132 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 52 Personen verstorben.

Impfwillige, die pflegebedürftig oder körperlich so stark beeinträchtigt sind, dass sie nicht selbst oder mit Hilfe Angehöriger zum Impfzentrum kommen können, erhalten laut Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen nun Unterstützung. In der zweiten Märzwoche soll dafür ein Hausbesuchsdienst starten. Impfaufklärung und die Einverständniserklärung müssen vor den jeweiligen Hausbesuchen erfolgen und das Tölzer Landratsamt empfiehlt die Anwesenheit einer vertrauten Person. Die Anmeldung erfolgt über den Hausarzt. Bei Fragen gibt es Informationen unter den E-Mail-Adressen der Task Force im Landratsamt (hausimpfung@lra-toelz.de) oder des ärztlichen Koordinators (dr-lohse@web.de).

„Nachdem in den kommenden zwei Wochen kein Impfstoff für die Erstimpfungen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen zur Verfügung steht, können keine Impftermine für Erstimpfungen vergeben werden“, teilt Landratsamts-Sprecherin Sabine Schmid mit. Die vorhandenen Impfdosen benötigt das Landratsamt für die ausstehenden Zweitimpfungen.

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 51 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (1), Benediktbeuern (4), Bichl (4) und Kochel (7). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag 14 neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 40,6 (Vortag: 31,7). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 46,1 (Vortag: 38,3). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Sonntag, 28. Februar +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 31,7 (Vortag: 34,7). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 38,3 (Vortag: 43,0). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Samstag, 27. Februar +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 34,7 (Vortag: 31,7). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 43,0 (Vortag: 42,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Freitag, 26. Februar +++

Der nächste Zwischenstand zur Corona-Impfung im Landkreis Weilheim-Schongau: Stand 6 Uhr gab es 5396 Erstimpfungen und 3205 Zweitimpfungen im Impfzentrum Peißenberg.

Binnen 24 Stunden (Stand 13 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt Weilheim elf neue positive Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Habach (1), Peiting (2), Schwabbruck (1) und Weilheim (7). 

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3238 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 3103 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 83 positiv getestete Personen und 146 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 52 Personen verstorben.

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 60 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (3), Benediktbeuern (5), Bichl (3) und Kochel (1). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag fünf neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona.

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 31,7 (Vortag: 42,1). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 42,2 (Vortag: 42,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Donnerstag, 25. Februar +++

Der nächste Zwischenstand zur Corona-Impfung im Landkreis Weilheim-Schongau: Stand 6 Uhr gab es 5396 Erstimpfungen und 3205 Zweitimpfungen im Impfzentrum Peißenberg.

Binnen 24 Stunden (Stand 14 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt Weilheim sieben neue positive Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab einen weiteren Todesfall.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Penzberg (2), Schongau (2), Schwabbruck (1), Sindelsdorf (1), Wielenbach (1). 

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3227 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 3093 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 82 positiv getestete Personen und 141 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 52 Personen verstorben.

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 57 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (4), Benediktbeuern (4), Bichl (3) und Kochel (1). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag 18 neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona.

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 42,1 (Vortag: 34,0). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 42,2 (Vortag: 36,7). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Mittwoch, 24. Februar +++

Der nächste Zwischenstand zur Corona-Impfung im Landkreis Weilheim-Schongau: Stand 6 Uhr gab es 5025 Erstimpfungen und 3128 Zweitimpfungen im Impfzentrum Peißenberg. Somit erhielten 66 Personen ihre Erstimpfung in den letzten 24 Stunden.

Binnen 24 Stunden (Stand 14 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 13 neue positive Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in  Obersöchering (1), Penzberg (2), Polling (3), Schwabbruck (1), Weilheim (6).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3220 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 3082 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 87 positiv getestete Personen und 153 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 51 Personen verstorben.

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 66 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Benediktbeuern (3), Bichl (2) und Kochel (2). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag einen neuen Corona-Fall im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona.

Im Bayerische Landtag ist ein Trauerakt für die Corona-Verstorbenen in Bayern geplant. Die Staatsregierung will am Dienstag, 23. März, um 14.00 Uhr im Plenarsaal des Landtags in einem gemeinsamen Trauerakt der über 12.000 Toten gedenken. Ministerpräsident Markus Söder, Landtagspräsidentin Ilse Aigner und die Vorsitzende des Bayerischen Ethikrates und ehemalige Regionalbischöfin, Susanne Breit-Keßler, werden bei dem Gedenken sprechen, teilt die Bayerische Staatskanzlei mit.

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 34,0 (Vortag: 41,3). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 36,7 (Vortag: 29,7). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Dienstag, 23. Februar +++

Der nächste Zwischenstand zur Corona-Impfung im Landkreis Weilheim-Schongau: Stand 6 Uhr gab es 4959 Erstimpfungen und 3106 Zweitimpfungen im Impfzentrum Peißenberg.

Binnen 24 Stunden (Stand 14 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt Weilheim fünf neue positive Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Penzberg (1), Prem (1), Polling (1), Schwabbruck (1) und Weilheim (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3208 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 3082 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 75 positiv getestete Personen und 148 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 51 Personen verstorben.

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 56 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Benediktbeuern (3), Bichl (2) und Kochel (1). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag einen neuen Corona-Fall im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona.

Die Anzahl der nachgewiesenen UK-Varianten des Coronavirus im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen stieg auf 18, teilt Landratsamts-Pressesprecherin Sabine Schmid mit. Von den 18 betroffenen Personen befinden sich aktuell 16 Personen in Isolation, zwei Menschen konnten aus der Isolation entlassen werden, sie gelten laut Landratsamt als genesen. Die derzeit aktiven Fälle verteilen sich auf Wolfratshausen, Bad Tölz, Geretsried und Lenggries, ein sogenanntes Cluster, also unmittelbarer Zusammenhang, zwischen den Fällen ist nicht erkennbar.

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 41,3 (Vortag: 34,7). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 29,7 (Vortag: 30,5). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Montag, 22. Februar +++

Der nächste Zwischenstand zur Corona-Impfung im Landkreis Weilheim-Schongau: Stand 14 Uhr gab es 4898 Erstimpfungen und 3099 Zweitimpfungen im Impfzentrum Peißenberg.

Binnen 24 Stunden (Stand 14 Uhr) wurden Gesundheitsamt Weilheim zwölf neue positive Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Bernried (1), Peiting (2), Penzberg (3), Polling (3), Weilheim (1), Wielenbach (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3203 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 3082 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 70 positiv getestete Personen und 139 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 51 Personen verstorben.

Änderung der Öffnungszeiten für die Ausgabe der Masken auf dem Penzberger Stadtplatz: Die neuen Verkaufszeiten sind von Montag bis Donnerstag 10 bis 16 Uhr, Freitag 12 bis 18 Uhr und Samstag 9 bis 13 Uhr.

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 48 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bichl (2) und Kochel (1). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag sieben neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. mm

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 34,7 (Vortag: 41,3). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 30,5 (Vortag: 36,7). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Sonntag, 21. Februar +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.15 Uhr, einen Wert von 36,2 (Vortag: 41,3). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 25,8 (Vortag: 36,7). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. ab

+++ Update Samstag, 20. Februar +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 41,3 (Vortag: 36,2). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 36,7 (Vortag: 39,1). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Freitag, 19. Februar +++

Der nächste Zwischenstand zur Corona-Impfung im Landkreis Weilheim-Schongau: Stand 11.30 Uhr gab es 4358 Erstimpfungen und 2680 Zweitimpfungen im Impfzentrum Peißenberg.

Binnen 24 Stunden (Stand 12 Uhr) wurden Gesundheitsamt Weilheim zwölf neue positive Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab drei weitere Todesfälle.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Oberhausen (1), Peiting (1), Penzberg (2), Polling (1), Rottenbuch (1), Schongau (2) und Weilheim (4).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3191 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 3047 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 93 positiv getestete Personen und 141 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 51 Personen verstorben.

Die Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen im Landkreis Weilheim-Schongau dürfen ab Montag (22.Februar) wieder den eingeschränkten Regelbetrieb aufnehmen, teilt das Landratsamt mit.

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 50 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bichl (1) und Kochel (1). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag sieben neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. mm

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 36,2 (Vortag: 35,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 39,1 (Vortag: 39,1). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Donnerstag, 18. Februar +++

Der nächste Zwischenstand zur Corona-Impfung im Landkreis Weilheim-Schongau: Stand 6 Uhr gab es 4109 Erstimpfungen und 2417 Zweitimpfungen im Impfzentrum Peißenberg.

Binnen 24 Stunden (Stand 12 Uhr) wurden Gesundheitsamt Weilheim 23 neue positive Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Oberhausen (1), Peißenberg (1), Peiting (4), Penzberg (5), Polling (3), Schongau (2), Weilheim (6) und Wielenbach (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3179 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 3038 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 93 positiv getestete Personen und 119 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 48 Personen verstorben.

Bei den gestrigen Todesfällen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen kam es zu einer Dopplung. Die Zahl der Menschen, die mit oder am Corona-Virus verstorben sind, steigt damit auf 57. 

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 49 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Kochel (1) und Schlehdorf (1). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag zehn neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. mm

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 35,4 (Vortag: 37,6). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 39,1 (Vortag: 50,0). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Mittwoch, 17. Februar +++

Der nächste Zwischenstand zur Corona-Impfung im Landkreis Weilheim-Schongau: Stand 6 Uhr gab es 4109 Erstimpfungen und 2417 Zweitimpfungen.

Binnen 24 Stunden (Stand 12 Uhr) wurden Gesundheitsamt Weilheim zehn neue positive Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Huglfing (1), Pähl (1), Peiting (1), Penzberg (2), Schongau (2), Seeshaupt (1) und Weilheim (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3156 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 3038 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 70 positiv getestete Personen und 116 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 48 Personen verstorben.

Im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es zwei weitere Todesfälle. Laut Landratsamt handelt es sich bei den Verstorbenen um Jahrgänge 1938 und 1932. Die Zahl der Menschen, die mit oder am Corona-Virus verstorben sind, steigt damit auf 58. 

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 57 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (2), Kochel (3) und Schlehdorf (1). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag fünf neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. ab

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 37,6 (Vortag: 43,5). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 50,0 (Vortag: 64,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Dienstag, 16. Februar +++

Wieder eine Zwischenmeldung vom Landratsamt über die Impfsituation im Landkreis Weilheim-Schongau: Stand 6 Uhr gab es 4010 Erstimpfungen und 2283 Zweitimpfungen.

Die Zahl der Corona-Neuinfizierten: Binnen 24 Stunden (Stand 12 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt Weilheim vier neue positive Fälle und zwei Todesfälle gemeldet. Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3146 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 3030 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 64 positiv getestete Personen und 110 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind im Landkreis Weilheim-Schongau insgesamt 48 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau wohnen laut Landratsamt in Hohenpeißenberg (1), Huglfing (1), Pähl (1) und Weilheim (1).

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 67 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (2), Benediktbeuern (1), Kochel (5) und Schlehdorf (2). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag drei neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona.

Bei fünf positiv getesteten Menschen wurde im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen eine Punktmutation gefunden, die auf eine der Virusvarianten aus Südafrika, Großbritannien oder Brasilien hindeutet. Um festzustellen, um welche Mutation es sich jeweils genau handelt, wird derzeit im Labor das gesamte Genom sequenziert, teilt das Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen mit. Dies dauere in der Regel zehn bis 14 Tage. mm

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 43,5 (Vortag: 34,7). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 64,9 (Vortag: 63,3). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Montag, 15. Februar +++

Wieder eine Zwischenmeldung vom Landratsamt über die Impfsituation im Landkreis Weilheim-Schongau: Stand 13 Uhr gab es 3948 Erstimpfungen und 2124 Zweitimpfungen.

Die Zahl der Corona-Neuinfizierten: Binnen 24 Stunden (Stand 12 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 13 neue positive Fälle gemeldet. Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3142 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 3027 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 69 positiv getestete Personen und 112 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind im Landkreis Weilheim-Schongau insgesamt 46 Personen verstorben. mm

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau wohnen laut Landratsamt in Bernried (1), Böbing (1), Peiting (3), Penzberg (1), Raisting (2), Schongau (2) und Weilheim (3).

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 66 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (2), Benediktbeuern (1), Kochel (5) und Schlehdorf (2). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag neun neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. mm

Einreisen aus Tirol nach Bayern sind nur noch in Ausnahmefällen möglich. Eine dieser Ausnahmen gilt für Grenzgänger mit Wohnsitz in Tirol, deren Tätigkeit „für die Aufrechterhaltung betrieblicher Abläufe dringend erforderlich und unabdingbar ist“, wie es vom Landratsamt Weilheim heißt. Dafür braucht es eine Bescheinigung vom Dienstherrn, Arbeitgeber oder Auftraggeber. Systemrelevante Betriebe im Landkreis Weilheim-Schongau, die Personen mit Wohnsitz in Tirol beschäftigen, können sich bis Dienstag (16. Februar), 11 Uhr, per E-Mail bei der Kreisbehörde (ordnungsamt@lrawm.bayern.de) melden. Dann gibt es vom Landratsamt die entsprechende Vorlage für die Bescheinigung, die von den Betrieben auszufüllen ist. Die Mitarbeiter müssen die Bescheinigung mit sich führen. Nähere Infos zu systemrelevanten Betrieben: https://eur-lex.europa.eu/legalcontent/DE/TXT/PDF/?uri=OJ:C:2020:102I:FULL&from=DE. ab

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist weiter gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 34,7 (Vortag: 35,4) Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 63,3 (Vortag: 57,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Sonntag, 14. Februar +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist weiter gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 35,4 (Vortag: 39,1) Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 57,9 (Vortag: 61,8). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. ab

+++ Update Samstag, 13. Februar +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder leicht gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 39,1 (Vortag: 43,5). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 61,8 (Vortag: 61,0). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Freitag, 12. Februar +++

Wieder eine Zwischenmeldung vom Landratsamt über die Impfsituation im Landkreis Weilheim-Schongau: Stand 6 Uhr gab es 3377 Erstimpfungen und 2058 Zweitimpfungen.

Die Zahl der Corona-Neuinfizierten ist erfreulich niedrig: Binnen 24 Stunden (Stand 12 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt Weilheim sechs neue positive Fälle gemeldet. Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3129 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 2978 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 105 positiv getestete Personen und 141 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind im Landkreis Weilheim-Schongau insgesamt 46 Personen verstorben. ab

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau wohnen laut Landratsamt in Peiting (2), Penzberg (2), Schongau (1) und Weilheim (1).

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 77 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (3), Benediktbeuern (1), Kochel (9) und Schlehdorf (2). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag 13 neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. ab

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder leicht gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 43,5 (Vortag: 38,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 61,0 (Vortag: 61,0). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Donnerstag, 11. Februar +++

Das Landratsamt veröffentlichte eine Zwischenbilanz aus dem Impfzentrum Peißenberg: Es fanden 3205 Erstimpfungen und 1996 Zweitimpfungen statt (Stand 11. Februar, 6 Uhr).

Das Landratsamt meldet in seinem Corona-Update einen weiteren Todesfall im Landkreis Weilheim-Schongau. Damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 46 Personen aus dem Landkreis verstorben. Binnen 24 Stunden (Stand 12 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt 17 neue positive Fälle gemeldet. Gestern waren es noch 14 Fälle gewesen.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau wohnen laut Landratsamt in Bernried (1), Iffeldorf (1), Ingenried (2), Pähl (2), Penzberg (2), Polling (3), Schongau (2), Weilheim (3) und Wielenbach (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3123 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 2968 Fälle wieder genesen. Aktuell befinden sich 109 positiv getestete Personen und 176 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 77 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (2), Benediktbeuern (1), Kochel (9) und Schlehdorf (2). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag 24 neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. mm

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder leicht gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 38,4 (Vortag: 45,0). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 61,0 (Vortag: 61,8). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Mittwoch, 10. Februar +++

Erstmals wurde bei einer Person (Jahrgang 1956) mit Wohnsitz im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen eine Mutation des Corona-Virus festgestellt. Dies gibt das Landratsamt bekannt. Aufgrund einer ersten Analyse besteht der Verdacht, dass es sich um die britische Variante handelt. Um ein genaues Bild von der Mutation zu erhalten, wurde eine Ganzgenomsequenzierung veranlasst. Da diese Sequenzierung zehn bis 14 Tage dauert, wird das Ergebnis laut Kreisbehörde voraussichtlich erst in der achten Kalenderwoche (ab 22. Februar) vorliegen. Nähere Angaben zur Person und dem Wohnort macht das Landratsamt nicht. Derzeit werde die Person in einer Klinik außerhalb des Landkreises intensivmedizinisch behandelt. Das Gesundheitsamt hat die Kontaktermittlung abgeschlossen und drei weitere Kontakte ermittelt. Weil sich diese Personen in einem anderen Landkreis aufhalten (welcher, wird nicht genannt), wurde das zuständige Gesundheitsamt informiert. ab

Das Landratsamt veröffentlichte eine Zwischenbilanz aus dem Impfzentrum Peißenberg: Es fanden 2938 Erstimpfungen und 1845 Zweitimpfungen statt (Stand 10. Februar, 6 Uhr).

Das Landratsamt meldet in seinem Corona-Update keinen weiteren Todesfall im Landkreis Weilheim-Schongau. Damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 45 Personen aus dem Landkreis verstorben. Binnen 24 Stunden (Stand 12 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt 14 neue positive Fälle gemeldet. Gestern waren es noch sechs Fälle gewesen.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau wohnen laut Landratsamt in Bernried (1), Böbing (1), Obersöchering (1), Peiting (2), Polling (2), Rottenbuch (1), Schongau (4), und Weilheim (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3106 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 2968 Fälle wieder genesen. Aktuell befinden sich 93 positiv getestete Personen und 187 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 71 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (1), Benediktbeuern (2), Kochel (7) und Schlehdorf (2). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag 24 neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. mm

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder leicht gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 45,0 (Vortag: 48,7). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 61,8 (Vortag: 61,8). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Dienstag, 9. Februar +++

Das Landratsamt veröffentlichte eine Zwischenbilanz aus dem Impfzentrum Peißenberg: Es fanden 2797 Erstimpfungen und 1845 Zweitimpfungen statt (Stand 8. Februar, 6 Uhr).

Das Landratsamt meldet in seinem Corona-Update keinen weiteren Todesfall im Landkreis Weilheim-Schongau. Damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 45 Personen aus dem Landkreis verstorben. Binnen 24 Stunden (Stand 12 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt sechs neue positive Fälle gemeldet. Gestern waren es noch 15 Fälle gewesen.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau wohnen laut Landratsamt in Hohenpeißenberg (1), Pähl (1), Peiting (2) Weilheim (2) und Wessobrunn (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3092 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 2968 Fälle wieder genesen. Aktuell befinden sich 79 positiv getestete Personen und 201 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 61 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (1), Benediktbeuern (1), Bichl (1), Kochel (8) und Schlehdorf (3). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag 2 neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. mm

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder leicht gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 48,7 (Freitag, 5. Februar: 50,9). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 61,8 (Freitag, 5. Februar: 64,1). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Montag, 8. Februar +++

Das Landratsamt veröffentlichte eine Zwischenbilanz aus dem Impfzentrum Peißenberg: Es fanden 2797 Erstimpfungen und 1845 Zweitimpfungen statt (Stand 8. Februar, 6 Uhr).

Das Landratsamt meldet in seinem Corona-Update keinen weiteren Todesfall im Landkreis Weilheim-Schongau. Damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 45 Personen aus dem Landkreis verstorben. Binnen 24 Stunden (Stand 12 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt 15 neue positive Fälle gemeldet. Gestern waren es noch 13 Fälle gewesen.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau wohnen laut Landratsamt in Antdorf (1), Huglfing (1), Obersöchering (1), Peißenberg (2), Peiting (1), Penzberg (4), Raisting (1), Weilheim (2) und Wessobrunn (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3086 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 2956 Fälle wieder genesen. Aktuell befinden sich 85 positiv getestete Personen und 192 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 62 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (1), Benediktbeuern (2), Kochel (6) und Schlehdorf (6). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag 2 neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. mm

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder leicht gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 50,9 (Freitag, 5. Februar: 55,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 64,1 (Freitag, 5. Februar: 85,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Freitag, 5. Februar +++

Das Landratsamt veröffentlichte eine Zwischenbilanz aus dem Impfzentrum Peißenberg: Es fanden 2661 Erstimpfungen und 1732 Zweitimpfungen statt (Stand 5. Februar, 6 Uhr).

Das Landratsamt meldet in seinem Corona-Update einen weiteren Todesfall im Landkreis Weilheim-Schongau. Damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 45 Personen aus dem Landkreis verstorben. Binnen 24 Stunden (Stand 12 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt 13 neue positive Fälle gemeldet. Gestern waren es noch zehn Fälle gewesen.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau wohnen laut Landratsamt in Böbing (2), Pähl (2), Penzberg (2), Raisting (2), Sindelsdorf (1), Weilheim (1), Wessobrunn (2) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3061 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 2912 Fälle wieder genesen. Aktuell befinden sich 104 positiv getestete Personen und 214 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 101 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Benediktbeuern (5), Bichl (1), Kochel (6) und Schlehdorf (3). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag 13 neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. mm

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 55,4 (Vortag: 50,9). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 85,2 (Vortag: 86,6). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Donnerstag, 4. Februar +++

Das Landratsamt veröffentlichte eine Zwischenbilanz aus dem Impfzentrum Peißenberg: Es fanden 2435 Erstimpfungen und 1317 Zweitimpfungen statt (Stand 3. Februar, 6 Uhr).

Das Landratsamt meldet in seinem Corona-Update keinen weiteren Todesfall im Landkreis Weilheim-Schongau. Damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 44 Personen aus dem Landkreis verstorben. Binnen 24 Stunden (Stand 12 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt zehn neue positive Fälle gemeldet. Gestern waren es noch 24 Fälle gewesen.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau wohnen laut Landratsamt in Eberfing (1), Hohenpeißenberg (2), Pähl (2), Peißenberg (2), Raisting (1) und Weilheim (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3048 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 2903 Fälle wieder genesen. Aktuell befinden sich 101 positiv getestete Personen und 197 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aufgrund von Problemen bei der Meldesoftware des Robert-Koch-Instituts (RKI) stimmen die Fallzahlen des Gesundheitsamtes Weilheim-Schongau nicht exakt mit denen des RKI überein, teilt das Landratsamt mit. Das Gesundheitsamt arbeite zusammen mit dem RKI und dem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) mit Hochdruck an einem Datenabgleich und der Lösung des Problems. 

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 113 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (2), Benediktbeuern (6), Bichl (1), Kochel (8) und Schlehdorf (2). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag 22 neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. mm

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 50,9 (Vortag: 39,1). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 86,6 (Vortag: 91,5). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Mittwoch, 3. Februar +++

Das Landratsamt veröffentlichte eine Zwischenbilanz aus dem Impfzentrum Peißenberg: Es fanden 2435 Erstimpfungen und 1317 Zweitimpfungen statt (Stand 3. Februar, 6 Uhr).

Das Landratsamt meldet in seinem Corona-Update keinen weiteren Todesfall im Landkreis Weilheim-Schongau. Damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 44 Personen aus dem Landkreis verstorben. Binnen 24 Stunden (Stand 12 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt 24 neue positive Fälle gemeldet. Gestern waren es noch zehn Fälle gewesen.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau wohnen laut Landratsamt in Antdorf (1), Bernbeuren (1), Hohenpeißenberg (1), Peißenberg (6), Penzberg (3), Polling (1), Schongau (4), Schwabsoien (1), Wessobrunn (5) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3038 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 2897 Fälle wieder genesen. Aktuell befinden sich 97 positiv getestete Personen und 194 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 125 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (3), Benediktbeuern (5), Kochel (10) und Schlehdorf (7). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag 15 neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. mm

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder leicht gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 39,1 (Vortag: 38,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 91,5 (Vortag: 103,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Dienstag, 2. Februar +++

Bei zwei Erkrankten im Zusammenhang mit dem Corona-Ausbruch in einer Bäckerei in Pähl wurde laut Landratsamt die britische Mutation B1.1.7. bestätigt. Dies wurde dem Weilheimer Gesundheitsamt vom untersuchenden Labor in Augsburg mitgeteilt. Das Gesundheitsamt habe bereits auf Grund des Verdachts beim Auftreten der ersten Fälle alle notwendigen Maßnahmen getroffen, so dass jetzt keine zusätzlichen mehr notwendig seien, teilt das Landratsamt mit. Die Erkrankten zeigten nach Angaben der Kreisbehörde bislang allesamt einen milden Verlauf der Erkrankung. mm

Das Landratsamt veröffentlichte eine Zwischenbilanz aus dem Impfzentrum Peißenberg: Es fanden 2383 Erstimpfungen und 1178 Zweitimpfungen statt (Stand 2. Februar, 6 Uhr). mm

Das Landratsamt meldet in seinem Corona-Update keinen weiteren Todesfall im Landkreis Weilheim-Schongau. Damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 44 Personen aus dem Landkreis verstorben. Binnen 24 Stunden (Stand 12 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt zehn neue positive Fälle gemeldet. Gestern waren es noch 14 Fälle gewesen.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Bernried (1), Eberfing (1), Peiting (1), Penzberg (2), Schongau (1), Wessobrunn (1) und Weilheim (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3014 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 2897 Fälle wieder genesen. Aktuell befinden sich 73 positiv getestete Personen und 198 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. mm

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 113 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (1), Benediktbeuern (3), Kochel (9) und Schlehdorf (8). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag 4 neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. mm

In einer Einrichtung in Benediktbeuern sind derzeit noch drei Personen aus der Bewohnerschaft in Isolation. Hier hatten sich seit der Erstmeldung vom 17. Januar insgesamt 32 Bewohner und Mitarbeiter infiziert. Vier Bewohner dieser Einrichtung sind an oder mit dem Coronavirus verstorben. Aus der Isolierung konnten mittlerweile 23 Personen wieder entlassen werden, teilt das Landratsamt mit. mm

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ändert sich nicht. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 38,4 (Vortag: 38,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 104,0 (Vortag: 103,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Montag, 1. Februar +++

Das Landratsamt veröffentlichte eine Zwischenbilanz aus dem Impfzentrum Peißenberg: Es fanden 2336 Erstimpfungen und 942 Zweitimpfungen statt (Stand 30. Januar, 6 Uhr). mm

Das Landratsamt meldet in seinem Corona-Update zwei weitere Todesfälle im Landkreis Weilheim-Schongau. Damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 44 Personen aus dem Landkreis verstorben. Binnen 24 Stunden (Stand 12 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt 14 neue positive Fälle gemeldet. Gestern waren es noch 15 Fälle gewesen.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau wohnen laut Landratsamt in Bernried (1), Pähl (3), Peißenberg (1), Penzberg (5), Schongau (1), Seeshaupt (1) und Weilheim (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 3004 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 2886 Fälle wieder genesen. Aktuell befinden sich 74 positiv getestete Personen und 202 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. mm

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 111 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (2), Benediktbeuern (2), Kochel (7) und Schlehdorf (7). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag 3 neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. mm

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder leicht gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 38,4 (29. Januar: 37,6). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 103,2 (29. Januar: 99,3). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Freitag, 29. Januar +++

Das Landratsamt veröffentlicht eine Zwischenbilanz aus dem Impfzentrum Peißenberg: Es fanden 2221 Erstimpfungen und 925 Zweitimpfungen statt (Stand 29. Januar, 6 Uhr). Landrätin Andrea Jochner-Weiß (CSU) dankt den Bürgern für ihr Engagement in der Corona-Krise: „Sie tragen unseren Weg besonnen und solidarisch mit, damit wir gemeinsam die Corona-Krise gut bewältigen. Bitte achten Sie weiter auf die Regeln. Maske tragen, Abstand und Hygiene bleiben wichtig! Dass wir im Landkreis derzeit relativ niedrige Infektionszahlen haben, das ist der Erfolg unseres gemeinsamen Weges und Ihrer Disziplin und Solidarität.” 

Das Landratsamt meldet in seinem Corona-Update keinen weiteren Todesfall im Landkreis Weilheim-Schongau. Damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 42 Personen aus dem Landkreis verstorben. Der letzte Corona-Todesfall wurde am Freitag (22. Januar) gemeldet. Binnen 24 Stunden (Stand 12 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt 15 neue positive Fälle gemeldet. Gestern waren es noch zehn Fälle gewesen.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau wohnen laut Landratsamt in Bernbeuren (1), Bernried (1), Hohenpeißenberg (1), Pähl (4), Peißenberg (1), Penzberg (1), Polling (1), Raisting (1), Schongau (2), Wildsteig (1) und Weilheim (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 2990 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 2855 Fälle wieder genesen. Aktuell befinden sich 93 positiv getestete Personen und 147 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. mm

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 128 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (4), Benediktbeuern (5), Bichl (1), Kochel (20) und Schlehdorf (9). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag 19 neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. mm

Pflegende Angehörige aus Kochel können ab sofort kostenlose FFP2-Masken bei der Tourist Information abholen. Diese ist in der Bahnhofstraße 23 in Kochel. Hauptpflegepersonen können die Masken unter der Vorlage des Schreibens der Pflegekasse (Angabe Pflegegrad) abholen. Es werden pro Person maximal drei Modelle ausgegeben. mm

Abholtermine Kochel:

Montag, 1. Februar: 8 bis 10 Uhr und 15 bis 17 Uhr

Dienstag, 2. Februar, bis Donnerstag, 4. Februar: 8 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr

Freitag, 5. Februar: 8 bis 14 Uhr

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder leicht gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 37,6 (Vortag: 39,9). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 99,3 (Vortag: 125,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Donnerstag, 28. Januar +++

Das Landratsamt meldet in seinem Corona-Update keinen weiteren Todesfall im Landkreis Weilheim-Schongau. Damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 42 Personen aus dem Landkreis verstorben. Der letzte Corona-Todesfall wurde am Freitag (22. Januar) gemeldet. Binnen 24 Stunden (Stand 12 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt zehn neue positive Fälle gemeldet. Gestern waren es noch 14 Fälle gewesen.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau wohnen laut Landratsamt in Bernried (1) Peiting (3), Penzberg (3), Wessobrunn (1) und Weilheim (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 2975 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 2841 Fälle wieder genesen. Aktuell befinden sich 92 positiv getestete Personen und 150 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. mm

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 151 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (3), Benediktbeuern (11), Kochel (16) und Schlehdorf (9). „Die Infektionen in Kochel sind tatsächlich dem privaten Bereich zuzuordnen. Eine Einrichtung ist nicht betroffen“, teilt Landratsamtssprecherin Marlis Peischer auf Rundschau-Nachfrage mit. Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag 39 neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. mm

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 39,9 (Vortag: 35,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 125,9 (Vortag: 114,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Mittwoch, 27. Januar +++

Das Landratsamt meldet in seinem Corona-Update keinen weiteren Todesfall im Landkreis Weilheim-Schongau. Damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 42 Personen aus dem Landkreis verstorben. Der letzte Corona-Todesfall wurde am Freitag (22. Januar) gemeldet. Binnen 24 Stunden (Stand 12 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt 14 neue positive Fälle gemeldet. Gestern waren es noch 10 Fälle gewesen.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau wohnen laut Landratsamt in Raisting (2) Polling (1), Penzberg (2), Peißenberg (7) und Weilheim (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 2965 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 2823 Fälle wieder genesen. Aktuell befinden sich 100 positiv getestete Personen und 147 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. mm

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 139 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (5), Benediktbeuern (10), Kochel (22) und Schlehdorf (4). „Die Infektionen in Kochel sind tatsächlich dem privaten Bereich zuzuordnen. Eine Einrichtung ist nicht betroffen“, teilt Landratsamtssprecherin Marlis Peischer auf Rundschau-Nachfrage mit. Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag 14 neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. mm

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist weiter gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 35,4 (Vortag: 39,1). Somit weist der Landkreis deutschlandweit den neunt-geringsten Inzidenzwert auf - Platz eins belegt der Landkreis Spree-Neiße mit einem Wert von 0. Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 114,9 (Vortag: 123,5). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Dienstag, 26. Januar +++

Das Landratsamt meldet in seinem Corona-Update keinen weiteren Todesfall im Landkreis Weilheim-Schongau. Damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 42 Personen aus dem Landkreis verstorben. Der letzte Corona-Todesfall wurde am Freitag (22. Januar) gemeldet. Binnen 24 Stunden (Stand 12 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt zehn neue positive Fälle gemeldet. Gestern waren es noch 14 Fälle gewesen.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (2), Eglfing (1), Pähl (1), Penzberg (1), Peißenberg (1), Weilheim (3) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 2951 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 2823 Fälle wieder genesen. Aktuell befinden sich 86 positiv getestete Personen und 153 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. mm

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 125 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (6), Benediktbeuern (9), Kochel (15) und Schlehdorf (3). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag zwei neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. mm

Pflegende Angehörige aus Seeshaupt können ab sofort kostenlose FFP2-Masken am Rathaus abholen. Hauptpflegepersonen können die Masken unter der Vorlage des Schreibens der Pflegekasse (Angabe Pflegegrad) und nach telefonischer Anmeldung unter der Telefonnummer 08807/9071-14 oder 9071-15 abholen. Es werden pro Person maximal drei Modelle ausgegeben. mm

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist weiter gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 39,1 (Vortag: 48,7). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 123,5 (Vortag: 123,5). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Montag, 25. Januar +++

Das Landratsamt meldet in seinem Corona-Update keinen weiteren Todesfall im Landkreis Weilheim-Schongau. Damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 42 Personen aus dem Landkreis verstorben. Binnen 24 Stunden (Stand 25. Januar, 12 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt 14 neue positive Fälle gemeldet. Gestern waren es noch sechs Fälle gewesen.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Eglfing (1), Penzberg (2), Schongau (1), Weilheim (5), Wessobrunn (3) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 2941 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 2811 Fälle wieder genesen. Aktuell befinden sich 88 positiv getestete Personen und 151 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. mm

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist weiter gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 48,7 (Vortag: 52,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 123,5 (Vortag: 106,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

Pflegende Angehörige aus Iffeldorf können ab sofort im Rathaus kostenlose FFP2-Masken abholen, teilt die Gemeinde mit. Hauptpflegepersonen haben die Möglichkeit die Masken unter Vorlage des Schreibens der Pflegekasse mit Angabe des Pflegegrades abzuholen - maximal drei Masken werden jedem Pflegendem ausgegeben. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 08856/901992-0 ist von Nöten. mm

Die Corona Teststation in Weilheim ist Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr telefonisch erreichbar unter der Rufnummer 0881/188-188. Außerhalb dieser Zeit können Termine online vereinbart werden über die Homepage der Krankenhaus GmbH https://meinkrankenhaus2030.de/gv/ oder den Terminservice von Doctolib https://www.doctolib.de/testzentrum-covid/weilheim-in-oberbayern/testzentrum-weilheim. mm

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 129 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (6), Benediktbeuern (9), Kochel (18) und Schlehdorf (1). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag 24 neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es auf der Seite https://www.lra-toelz.de/presseinformationen-zu-corona. mm

+++ Update Sonntag, 24. Januar +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist weiter gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 52,4. Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt bei 106,23. Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. ab

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 137 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (6), Benediktbeuern (11), Kochel (18) und Schlehdorf (1). In einer Senioreneinrichtung in Schlehdorf gibt es derzeit noch einen positiven Fall, der sich aber laut Landratsamt in stationärer Behandlung befindet. Die Ergebnisse der erneuten Reihentestung waren alle negativ. „Der Aufnahmestopp sowie das Besucherverbot konnten damit aufgehoben werden“, teilt die Kreisbehörde mit. In einer Senioreneinrichtung in Benediktbeuern haben sich nach Behördenangaben bei einer zweiten Reihentestung nochmals acht positive Fälle unter den Bewohnern ergeben. Für die gesamte Einrichtung bleiben ein Aufnahmestopp sowie ein Besucherverbot bestehen.. ab

+++ Update Freitag, 22. Januar +++

Das Landratsamt meldet in seinem Corona-Update einen weiteren Todesfall im Landkreis Weilheim-Schongau. Damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 42 Personen aus dem Landkreis verstorben. Binnen 24 Stunden (Stand 22. Januar, 12 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt zudem sechs neue positive Fälle gemeldet. Gestern waren es noch zwölf Fälle gewesen.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau wohnen laut Landratsamt in Peiting (1), Schongau (1), Weilheim (2), Peißenberg (1) und Penzberg (1). 

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 2927 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 2749 Fälle wieder genesen. Aktuell befinden sich 136 positiv getestete Personen und 198 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. ab

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 116 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (6), Benediktbeuern (3) und Kochel (14). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag 51 neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). ab

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist binnen 24 Stunden leicht angestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 67,2 (Vortag: 66,4). Dagegen ist der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen wieder deutlich hoch gegangen und liegt weiter über der 100er-Grenze: Das RKI meldet eine Inzidenz an Corona-Fällen von 130,6 (Vortag: 107,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. mm

+++ Update Donnerstag, 21. Januar +++

Das Landratsamt meldet in seinem Corona-Update einen weiteren Todesfall im Landkreis Weilheim-Schongau. Damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 41 Personen aus dem Landkreis verstorben. Binnen 24 Stunden (Stand 21. Januar, 12 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt zudem zwölf neue positive Fälle gemeldet.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Bernried (2), Hohenpeißenberg (1), Oberhausen (1), Pähl (1), Polling (1), Schongau (2), Weilheim (1), und Wildsteig (3).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 2921 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 2717 Fälle wieder genesen. Aktuell befinden sich 163 positiv getestete Personen und 196 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. ab

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 112 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (3), Benediktbeuern (17), Kochel (17) und Schlehdorf (2). Laut Robert-Koch-Institut gab es gegenüber dem Vortag 31 neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). ab

Für Kinder die heuer eingeschult werden, finden die Schuleingangsuntersuchung im Landkreis Weilheim-Schongau wegen der Corona-Situation ausnahmsweise in abgeänderter Form statt. Dies gibt das Weilheimer Landratsamt bekannt. Begründet wird es mit der hohen Belastung der Gesundheitsämter in der Krisenzeit.
Das Gesundheitsamt Weilheim wird daher in den nächsten Wochen alle Eltern anschreiben, deren Kinder heuer in die Schule kommen, und um den Nachweis der U9-Untersuchung und des Impfpasses bitten. „Die Vorlage ist gesetzlich vorgeschrieben und findet unter hohen Datenschutzvorkehrungen statt“, heißt es von der Pressestelle. Der normalerweise üblichen Hör- und Sehtest und das weitere Screening im Gesundheitsamt finden dagegen heuer nicht statt.
Nur Eltern, die für ihr Kind keine U9 vorlegen können, erhalten im Lauf des Jahres eine Einladung zur Schulärztlichen Untersuchung im Gesundheitsamt. Die Grund- und Förderschulen im Landkreis Weilheim-Schongau werden durch das Staatliche Schulamt über die Änderungen informiert - so dass es bei der Schuleinschreibung „keine Probleme wegen einer fehlenden Schuleingangsuntersuchung geben sollte“, so das Landratsamt. ab

Im Landkreis Weilheim-Schongau gibt es einen weiteren Corona-Todesfall. Diesen gibt das Landratsamt bekannt. Damit hat sich seit Beginn der Pandemie die Zahl der Verstorbenen aus dem Landkreis auf 40 Personen erhöht. Zudem wurden binnen 24 Stunden (Stand 12 Uhr) dem Gesundheitsamt 17 neue positive Fälle gemeldet.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Eberfing (1), Hohenpeißenberg (3), Peißenberg (2), Peiting (1), Penzberg (2), Schongau (1), Seeshaupt (1), Steingaden (1), Weilheim (3), Wessobrunn (1) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 2909 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 2707 Fälle wieder genesen. Aktuell befinden sich 162 positiv getestete Personen und 201 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. ab

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal wieder Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 103 Personen positiv auf das Coronavirus getestet und in Isolation. Die Betroffenen wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (1), Benediktbeuern (18), Kochel (10) und Schlehdorf (2). Laut Robert-Koch-Institut gab es 18 neue Corona-Fälle im Landkreis (Stand 0 Uhr). ab

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist binnen 24 Stunden deutlich gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert von 71,6 (Vortag: 87,1. Ebenfalls unter die 100er-Marke gesunken ist der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Dieser liegt bei 98,5 (Vortag: 111,0). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. ab

+++ Update Dienstag, 19. Januar +++

Das Landratsamt Weilheim-Schongau bereitet den Versand von FFP2-Masken für bedürftige Bürger im Landkreis vor: Seit Montag, 18. Januar sind die FFP2-Masken Pflicht beim Einkaufen und im Öffentlichen Personennahverkehr für Personen über 15 Jahren. Der Freistatt Bayern unterstützt im Zuge dessen über 15-jährige Empfänger von Grundsicherungsleistungen, Obdachlose und Nutzer von Tafeln mit jeweils fünf Masken. Die Auslieferung an die Landkreise beginnt am Dienstag, 19. Januar, durch das THW. Die weitere Versendung an die Bedürftigen erfolgt postalisch durch das Landratsamt oder für Obdachlose und Tafelnutzer direkt an den Tafeln. Auch pflegende Angehörige sollen laut Landratsamt die FFP2-Masken Ende Januar erhalten. Diese können dann direkt bei den Gemeinden abgeholt werden.

Kultusminister Michael Piazolo hat den Terminplan für das zweite Schulhalbjahr unter Corona-Bedingungen angepasst: Die Prüfungen an Mittelschulen beginnen nun am Dienstag, 6. Juli. Das Fach Muttersprache wird am Mittwoch, 23. Juni, geprüft. Die schriftlichen Prüfungen der Realschulen beginnen nun ebenfalls am Dienstag, 6. Juli, und auch die zentralen mündlichen Prüfungen in den Fremdsprachen werden nach hinten verschoben. Die schriftlichen Prüfungen der Wirtschaftsschulen beginnen am Freitag, 2. Juli und die der FOS/BOS am Donnerstag, 10. Juni. Die Abiturprüfungen an den Gymnasien beginnen am Mittwoch, 12. Mai, und für die Q11 beziehungsweise Q12 wird das erste Halbjahr verlängert. Folglich wird für diese Jahrgangsstufen die Zahl der Klausuren im 2. Halbjahr reduziert, teilt das Kultusministerium mit. Die Anzahl der Probearbeiten in Grundschulen wird von 18 auf 14 Proben reduziert und der Termin für das Übertrittszeugnis auf Freitag, 7. Mai, verlegt.

Das Weilheimer Landratsamt meldet gerade die neuesten Corona-Zahlen für den Landkreis Weilheim-Schongau: Stand 12 Uhr wurden binnen 24 Stunden dem Gesundheitsamt insgesamt zehn neue positive Fälle gemeldet.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Hohenfurch (1), Pähl (1), Peiting (2), Penzberg (1), Rottenbuch (1), Schongau (1), Sindelsdorf (1), Weilheim (1) und Wessobrunn (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 2892 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 2688 Fälle wieder genesen. Aktuell befinden sich 176 positiv getestete Personen und 235 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind 39 Personen aus dem Landkreis verstorben. ab

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal wieder neue Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 114 Personen positiv auf das Coronavirus getestet und in Isolation. Die Fälle wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (1), Benediktbeuern (17), Kochel (9) und Schlehdorf ( 3). ab

Die Stadt Penzberg verkauft ab Donnerstag (21. Januar) an einem Stand auf dem Stadtplatz FFP2-Masken. Der Selbstkostenpreis beträgt 1 Euro pro Stück. Jede Person ab 15 Jahren kann drei Masken erwerben und für drei weitere Personen ebenfalls jeweils drei Masken kaufen. Um Missbrauch und Mehrfachabgaben einzugrenzen, werden die Käufer namentlich erfasst, deshalb soll der Ausweis vorgezeigt werden. Alle 14 Tage können weitere Masken gekauft werden. Zugleich stellt die Stadt ab Donnerstag (21. Januar) einen weiteren Stand auf, um FFP2-Masken vorerst aus dem eigenen Kontingent an pflegende Angehörige kostenlos auszugeben. Jede Hauptpflegeperson kann jeweils drei Schutzmasken abholen - das Schreiben der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades/Pflegebedürftigen ist vorzulegen. Die beiden Stände sind montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr besetzt. ab

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder leicht gestiegen: Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Wert 87,1 (Vortag 82,7). Gesunken ist dagegen der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Dieser liegt bei 111,0 (Vortag 117,3). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. ab

+++ Update Montag, 18. Januar +++

Das Tölzer Landratsamt meldet auch für das Loisachtal wieder Corona-Infektionsfälle. Stand 12 Uhr waren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 119 Personen positiv auf das Coronavirus getestet und in Isolation. Die Fälle wohnen unter anderem in Bad Heilbrunn (1), Benediktbeuern (16), Bichl (1), Kochel (9) und Schlehdorf .

+++ Update Montag, 18. Januar +++

Gerade sind die aktuellen Zahlen vom Landratsamt Weilheim (Stand 18. Januar, 12 Uhr) reingekommen: Es gibt vier weitere Corona-Todesfälle und über das Wochenende insgesamt 36 neue Infizierte im Landkreis Weilheim-Schongau. Damit sind seit Beginn der Pandemie 39 Menschen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Bernried (1), Eberfing (1), Obersöchering (2), Peißenberg (3), Peiting (1), Penzberg (11), Raisting (1), Schongau (1), Seeshaupt (1), Sindelsdorf (1), Weilheim (6), Wessobrunn (2) und Wildsteig (5).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 2882 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 2668 Fälle wieder genesen. Aktuell befinden sich 175 positiv getestete Personen und 236 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. ab

+++ Update Montag, 18. Januar +++

Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 0 Uhr, einen Sieben-Tage-Inzidenzwert von 82,7. Im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt der Inzidenzwert bei 117,3. Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4.

In einer Senioreneinrichtung in Benediktbeuern sind seit Freitagabend (15. Januar) 23 neue Corona-Fälle bekannt. Betroffen sind 16 Bewohner und sieben Mitarbeiter. Wie das Tölzer Landratsamt mitteilt, befinden sich in dem Heim zwei Etagen komplett in Quarantäne. Drei Personen wurden am Freitag stationär behandelt. Für die gesamte Einrichtung besteht laut Behördensprecherin Marlis Peischer ein Aufnahmestopp sowie ein Besucherverbot. Neben Seniorenheim in Benediktbeuern gibt es auch in einem Heim in Geretsried mehrere Corona-Fälle. Hier stieg die Zahl der Neuinfektionen seit 15. Januar noch einmal um zwei weitere Fälle unter den Bewohnern sowie um zwei Fälle im Personal. Insgesamt sind in der Einrichtung nun 21 Betroffene mit dem Virus infiziert und in Isolation. Eine Person wird stationär behandelt. ab

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

IHK-Umfrage im Oberland: Sprecher Krämmel fordert Entlastungen für Betriebe
IHK-Umfrage im Oberland: Sprecher Krämmel fordert Entlastungen für Betriebe
Penzberg: Hund beißt 34-jährige Joggerin - Besitzer flieht mit Radl
Penzberg: Hund beißt 34-jährige Joggerin - Besitzer flieht mit Radl
Unfall in Bichl: 82-jährige Münchnerin fährt Radlfahrer an
Unfall in Bichl: 82-jährige Münchnerin fährt Radlfahrer an
Trotz Corona: Roche Deutschland macht Milliardenumsatz in 2020
Trotz Corona: Roche Deutschland macht Milliardenumsatz in 2020

Kommentare