Zahlreiche Absagen

Ausbreitung des Corona-Virus: Freistaat Bayern untersagt viele Veranstaltungen

+
Wann eine Rückabwicklung des Kartenkaufs möglich ist, darüber geben Veranstalter und Verkaufsstellen Auskunft.

Penzberg – Aufgrund der Entwicklungen des Corona-Virus hat der Freistaat Bayern bis zum 19. April alle Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern untersagt.

Die Durchführung von Veranstaltungen bis 1.000 Besuchern liegt im Ermessen des Veranstalters in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden. Es wird jedoch empfohlen, auch diese Veranstaltungen abzusagen. Die Absage erfolgt durch den Veranstalter, nicht durch den Ticketanbieter. Kartenkäufer können sich beim Veranstalter oder an den Vorverkaufsstellen wie dem Gelben Blatt informieren, ob eine Veranstaltung verschoben oder abgesagt wird und ob eine Rückabwicklung zum jetzigen Zeitpunkt bereits möglich ist. ra

Auch interessant

Meistgelesen

Gesichtsmasken: Trachtenstube näht doch wieder
Gesichtsmasken: Trachtenstube näht doch wieder
Sanierung der Asamstraße wird vorangetrieben
Sanierung der Asamstraße wird vorangetrieben
Lautstarke Rekultivierungsarbeiten in der Antdorfer Kiesgrube belasten Anwohnerin aus Iffeldorf
Lautstarke Rekultivierungsarbeiten in der Antdorfer Kiesgrube belasten Anwohnerin aus Iffeldorf
Stefan Korpan stellt Agenda für die ersten 100 Tage im Amt vor
Stefan Korpan stellt Agenda für die ersten 100 Tage im Amt vor

Kommentare