Coronavirus im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Drei weitere Personen positiv getestet

+
Im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen konnten in den vergangenen Tagen sechs Personen aus der Quarantäne entlassen werden.

Bad Tölz-Wolfratshausen – Inzwischen wurden im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 417 Personen positiv auf das Coronavirus getestet, somit haben sich seit vergangenen Donnerstagnachmittag drei weitere Personen nachweislich infiziert. Das teilt das Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen heute mit.

Zwar ist die Gesamtzahl derer, die nachweislich am Coronavirus erkrankt sind, im Laufe von knapp einer Woche um drei Neuinfektionen angestiegen, doch im selben Zeitraum konnten sechs weitere Personen, und damit insgesamt 403 einst positiv Getestete, aus der Quarantäne entlassen werden. „Sie gelten als genesen“, berichtet das Landratsamt in einer Pressemitteilung. Eine infizierte Person werde derzeit stationär behandelt, aktiv erkrankt seien am heutigen Mittwoch jeweils eine Person in Dietramszell, Greiling, Lenggries und Wolfratshausen. Die Zahl der an Corona verstorbenen liege laut Landratsamt „weiterhin bei sechs“. Vier Personen seien außerdem mit dem Virus, aber nicht an dem Virus verstorben.   

Das Bürgertelefon des Landkreises ist von 21. Mai bis einschließlich 24. Mai nicht besetzt. Ab 25. Mai ist der Service wieder werktags von 10 bis 12 Uhr unter Tel: 08041/505595 zu erreichen. ra

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landkreis Weilheim-Schongau: Corona fordert viertes Todesopfer - 21 neue Fälle
Landkreis Weilheim-Schongau: Corona fordert viertes Todesopfer - 21 neue Fälle
Landkreis Weilheim-Schongau: 26 neue Corona-Fälle - auch wieder in Penzberg
Landkreis Weilheim-Schongau: 26 neue Corona-Fälle - auch wieder in Penzberg
Penzberger Stadträte feiern bei einer Corona-Party mit und werden erwischt
Penzberger Stadträte feiern bei einer Corona-Party mit und werden erwischt
Landkreis: Kostenlose Corona-Tests an Station in Weilheim
Landkreis: Kostenlose Corona-Tests an Station in Weilheim

Kommentare