Weitere Genesene

Landkreis Weilheim-Schongau: „Aktuell bleibt die Corona-Situation stabil“

+
Im Landkreis Weilheim-Schongau wurden seit vergangenen Montag keine weiteren Coronavirus-Infektionen bekannt.

Weilheim-Schongau – Im Landkreis Weilheim-Schongau wurden seit Montag keine weiteren Fälle von Coronavirus-Infektionen bekannt. Zeitgleich hat sich die Zahl der Genesenen erhöht. Dennoch mahnt das Landratsamt Weilheim-Schongau zu anhaltender Achtsamkeit.

„Aktuell bleibt die Corona-Situation im Landkreis Weilheim-Schongau stabil“, verkündet das Landratsamt Weilheim-Schongau in seiner jüngsten Pressemeldung. Seit Anfang dieser Woche seien keine Neuerkrankungen gemeldet worden. Nach wie vor sind demnach im Landkreis Weilheim-Schongau insgesamt 333 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Während die Zahl der Infektionen unverändert bleibt, ist die Zahl der Genesenen nochmals angestiegen. „Es sind 312 Personen wieder gesund“, berichtet das Landratsamt. 

Doch trotz dieser positiven Entwicklungen weist das Amt für Verbraucherschutz darauf hin, dass in Betrieben des Groß- und Einzelhandels mit Kundenverkehr nach wie vor Mundnasenschutzmasken zu tragen sind, und zwar vom Personal als auch von Kunden und deren Begleitpersonen. Ab kommenden Montag, 11. Mai, gilt diese Regelung auch für Verkaufsstellen auf Märkten, „sowohl für den Käufer als auch den Verkäufer“, betont Erika Breu von der Pressestelle im Landratsamt. ra

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landkreis Weilheim-Schongau: Sieben neue Corona-Fälle - auch Pflegeschule in Penzberg betroffen
Landkreis Weilheim-Schongau: Sieben neue Corona-Fälle - auch Pflegeschule in Penzberg betroffen
Corona-Teststation auf der Berghalde: Reduzierte Öffnungszeiten
Corona-Teststation auf der Berghalde: Reduzierte Öffnungszeiten
Kurz vor dem Abriss: Ungekannte Stille im Penzberger Wellenbad
Kurz vor dem Abriss: Ungekannte Stille im Penzberger Wellenbad

Kommentare