Die Maßnahmen scheinen zu greifen

Zwei weitere Personen mit Coronavirus infiziert: Die Maßnahmen scheinen im Landkreis Weilheim-Schongau zu greifen 

+
Zwei weitere Fälle: Im Landkreis Weilheim-Schongau steigt die Zahl der am Coronavirus Erkrankten auf 296 an.

Weilheim-Schongau – Die Gesamtzahl der Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, steigt im Landkreis Weilheim-Schongau weiter an. In einer Pressemitteilung schlägt das Landratsamt Weilheim-Schongau optimistische Töne an.

Im Landkreis Weilheim-Schongau seien zwei weitere Menschen am Coronavirus erkrankt (Stand: 9. April 14 Uhr.), heißt es in der aktuellen Pressemitteilung des Landratsamtes. Die Gesamtzahl der positiv getesteten Personen beläuft sich damit auf 296. Zugleich teilt das Gesundheitsamt Weilheim-Schongau mit, dass bereits 139 Patienten im Landkreis genesen sind. Somit scheinen laut Pressemitteilung „die Maßnahmen zu greifen“. ra

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Weilheim-Schongau: Rasanter Anstieg der Fälle - es droht Ampelphase „Dunkelrot“
Corona im Landkreis Weilheim-Schongau: Rasanter Anstieg der Fälle - es droht Ampelphase „Dunkelrot“
Stadtwerke Penzberg: Applaus für die Energiewende - was der scheidende Vorstand sagt
Stadtwerke Penzberg: Applaus für die Energiewende - was der scheidende Vorstand sagt
Corona im Landkreis Weilheim-Schongau: 45 neue Fälle - es gibt einen örtlichen Schwerpunkt
Corona im Landkreis Weilheim-Schongau: 45 neue Fälle - es gibt einen örtlichen Schwerpunkt
Stadtrat in Penzberg: Livestream auf Probe?
Stadtrat in Penzberg: Livestream auf Probe?

Kommentare