Grillabend mit Folgen

Penzberger verbrennt Wohnzimmerschrank und löst Polizeieinsatz aus

+
Unter Aufsicht der Polizei wurde das Feuer gelöscht.

Penzberg – Beim Blick in die heiße Glut im Grill kam einem Mann aus Penzberg die Idee, seinen alten Wohnzimmerschrank zu entsorgen. Doch er ahnte nicht, was er mit dieser Aktion auslösen wird.

Am gestrigen Sonntagabend nutzte ein 45-jähriger Penzberger die Gelegenheit: Nachdem die Speisen auf dem Grill gar waren, wollte er im Anschluss seinen alten Wohnzimmerschrank im Grill verbrennen. „Dazu hatte er den Schrank in grillgerechte Teile zerlegt“, berichten Jan Pfeil, Dienststellenleiter der Penzberger Polizeiinspektion. Da der Schrank sich jedoch aus lackierten Holzteilen zusammensetzte, „entstanden Grill-atypische Immissionen“, so Pfeil weiter. Die Folge: Die Polizei wurde verständigt und das Feuer wurde unter polizeilicher Aufsicht gelöscht. Dem Penzberger erwartet nun eine Anzeige nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz. ra

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Penzberg: Turnhalle-Sanierung wird teurer und dauert länger – das hat zwei Gründe
Penzberg: Turnhalle-Sanierung wird teurer und dauert länger – das hat zwei Gründe

Kommentare