1. dasgelbeblatt-de
  2. Lokales
  3. Penzberg

Man lernt nie aus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Rosilde Alt, Saida Yeniay und Geschäftsführer Stefan Alt
Blumen und Urkunde für die erfolgreiche Absolventin: (v.l.) Rosilde Alt, Saida Yeniay und Geschäftsführer Stefan Alt © Raab Home Company

Penzberg- Mit Bravour hat die 22-jährige Saida Yeniay ihre Ausbildung als Einzelhandelskauffrau bei der Möbel Raab Home Company abgeschlossen. Hierbei absolvierte sie als Klassenbeste und wurde mit dem Preis der Regierung von Oberbayern geehrt. 

Begonnen hat sie vor zweieinhalb Jahren, nachdem ihre Stiefmutter, die auch Mitarbeiterin bei Raab ist, sie auf die Idee gebracht hatte. Nach dem ersten Schuljahr beschloss sie dann die Ausbildungsdauer zu verkürzen. „ Diese Entscheidung spricht für Saidas Persönlichkeit, denn nicht jeder würde trotz der Komplikationen durch Corona den anspruchsvolleren Weg nehmen“, findet Rosilde Alt, ehemalige Leiterin und Mutter des Geschäftsführers Stefan Alt. Auch Saida selbst meint dazu: „ Der Onlineunterricht war wirklich nicht einfach, da man die Hälfte nicht mitbekommen hat“. Dennoch schloss sie mit dem beeindruckenden Notendurchschnitt von 1,28 an der Bad Tölzer Berufsschule ab.

Doch nicht nur in der Schule, sondern besonders bei ihrer Praxisarbeit im Möbelhaus erbrachte die 22- Jährige respektable Leistungen. Dort war sie zunächst im Bereich Wohnen tätig, wobei sie für die Auszeichnung von Deko-Artikeln und am Empfang zuständig war. Dadurch ist Saida bereits früh in Kundenkontakt gekommen und hat innerhalb kürzester Zeit die Kommunikation mit Kunden und Lieferanten gelernt. Ab Ende 2020 arbeitete sie dann im Küchenbereich bei der Sachbearbeitung und Planung. Besonders dieser Bereich hat sie sehr gefordert aber auch interessiert, da es immer abwechslungsreich war: „ Ich durfte super selbstständig planen und bin mit unserem Küchenplanungssystem inzwischen sehr vertraut, aber man lernt ja nie aus. Insgesamt ist die Zeit schnell vergangen, weil die Arbeit so intensiv war“.

Da bei der Küchenplanung viele Einzelteile und Technik involviert sind, benötigt man besonders hier ein großes Spektrum an Wissen. Rosilde Alt meint dazu: „Es ist schwierig, so komplexe Themen zu vermitteln. Aber Saidas Interesse für jeden Bereich und ihre schnelle Auffassungsgabe haben hier gut geholfen“. Während der gesamten Ausbildung haben Rosilde und Saida immer eng zusammengearbeitet. Gemeinsam haben sie die komplette Sachbearbeitung übernommen und dabei auch in schwierigen Situationen stets die Ruhe behalten. Die 22-Jährige selbst betont wie herzlich sie bei Raab aufgenommen wurde und wie wohl sie sich in dem familiären Umfeld fühlt. Zudem wird ihr viel Verantwortung zugetraut: „Ich darf bei den Beratungsgesprächen teilnehmen und kann insgesamt sehr selbstständig arbeiten, das ist schön und absolut nicht selbstverständlich“. Rosilde Alt ergänzt: „ Besonders im Einzelhandel ist das nicht immer einfach, aber nur so lernt man“.

Auch in Zukunft wird Saida bei der Möbel Raab Company arbeiten und die Kunden mit ihrer Kompetenz und ihrem freundlichen Auftreten beraten. 

Kontakt:
Telefon: +49 (0) 8856 92760
E-Mail: info@moebel-raab.de
Website: homecompany-moebel.com

Auch interessant

Kommentare