Fällaktion hinter Siedlung

Eschentriebsterben in Kochel: Die Gemeinde musste zahlreiche kranke Bäume fällen

Esche Eschensterben Forst Wald Kochel Fällen
+
Im Kommunalwald sind bereits kranke Eschen umgefallen. Im Hintergrund die Lainbachsiedlung.

Kochel – Die Gemeinde Kochel rückt zahlreichen kranken Eschen zu Leibe. Grund ist das Eschentriebsterben. Die Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden.

Die Fällaktion ist im Kommunalwald hinter der Siedlung „Am Lainbach“ geplant, wie das Rathaus ankündigt. Diese sei „aus Gründen der Verkehrssicherung“ notwendig. Die Arbeiten sollen bei passender Witterung im Zeitraum der nächsten beiden Wochen – wenn es geht, bereits ab kommendem Montag, 15. Februar – über die Bühne gehen und etwa zwei bis drei Tage in Anspruch nehmen.

Bei den Bäumen, die entnommen beziehungsweise gefällt und im Wald belassen werden, handelt es sich laut Gemeinde überwiegend um bereits abgestorbene Eschen. Diese Baumart wird bereits seit Jahren vom Eschentriebsterben, das durch einen Pilz verursacht wird, befallen. Auch ohne sichtbare Schäden in der Krone könne das Wurzelwerk dabei so stark befallen sein, dass die Bäume völlig unvorhersehbar umstürzen, heißt es. Die kranken Bäume würden dadurch „eine große Gefahr für Menschen“ darstellen, die sich auf den Grünflächen hinter der Siedlung am Waldrand aufhalten.

Die Gemeinde Kochel organisiert die Fällaktion in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten Holzkirchen. Die Anwohner werden von der Kommune dringend gebeten, während der Arbeiten die Absperrungen zu beachten, weil ansonsten Lebensgefahr bestehen würde. ab

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Marvel Fusion: Frist bis 22. März für verbindliches Kaufinteresse
Marvel Fusion: Frist bis 22. März für verbindliches Kaufinteresse
Corona in der Region: 66 Erstimpfungen in 24 Stunden
Corona in der Region: 66 Erstimpfungen in 24 Stunden
Neuer Backofenverleih und Catering-Service in Benediktbeuern versorgt das Oberland mit original neapolitanischer Pizza
Neuer Backofenverleih und Catering-Service in Benediktbeuern versorgt das Oberland mit original neapolitanischer Pizza
Berufsfachschule für Altenpflege entlässt 28 dringend benötigte Absolventen
Berufsfachschule für Altenpflege entlässt 28 dringend benötigte Absolventen

Kommentare