Rangelei und Magenschwinger nach Pizzalieferung

Komplett eskaliert

Penzberg - Es ging um eine banale Pizzalieferung - anschließend eskalierte die Situation und fand ihren Höhepunkt im Gastronomiebetrieb, von wo die Pizza ausgeliefert worden war.

Am Donnerstag wurde gegen 20.30 Uhr in Penzberg einem 21-jährigen Penzberger eine Pizza nach Hause geliefert. Dabei kam es laut Polizei zu einem Missverständnis über die Bezahlung, worüber Pizzabote und Pizzabesteller in Streit gerieten.Als der 21-jährige dem 66-jährigen Pizzaboten die Schachtel vor die Füße warf, schubste der Pizzabote zuerst den Geschädigten und es kam zu einer Rangelei, bei der niemand verletzt wurde.

Doch die Geschichte ging weiter: 15 Minuten später erschien der 21-Jährige mit seinem Pizzakarton im Gastronomiebetrieb an der Bahnhofstraße. Der Geschädigte warf die Schachtel auf den Tresen und gab dem Inhaber der Gastronomie lautstark zu verstehen, dass es zur Rangelei mit dem Pizzaboten gekommen sei

Dies hörte ein 47-jähriger Pizzafahrer aus Penzberg, der sich zu dem Zeitpunkt ebenfalls im Laden befunden hatte. Aufgrund der Äußerungen des Geschädigten fühlte er sich laut Polizei dazu berufen, dem 21-Jährigen einen Magenschwinger zu versetzen.

Daraufhin wurde die Polizeiinspektion Penzberg verständigt, die entsprechende Ermittlungsverfahren gegen die Beteiligten einleitet. akr

Auch interessant

Meistgelesen

Tag der offenen Tür in Rathaus und Rathauspassage lockt viele Penzberger an
Tag der offenen Tür in Rathaus und Rathauspassage lockt viele Penzberger an
Sobotta erhält erst das Ehrenzeichen und wird dann zum Chef der Feuerwehren in Oberbayern gewählt
Sobotta erhält erst das Ehrenzeichen und wird dann zum Chef der Feuerwehren in Oberbayern gewählt
Auftakt im Bernsteinzimmer
Auftakt im Bernsteinzimmer
Kinderjury entscheidet über nächsten „Urmel“-Preisträger, hüllt sich darüber aber in Schweigen
Kinderjury entscheidet über nächsten „Urmel“-Preisträger, hüllt sich darüber aber in Schweigen

Kommentare