Ohne Führerschenin, aber mit Promille im Blut unterwegs

Alkoholfahrt in Bichl, Drogenfahrt in Penzberg

+
Mit Drogen im Blut und ohne Führerschein: in Penzberg zog die Polizei einen Autofahrer aus dem Verkehr

Penzberg/Bichl - Der eine macht sich bei einer Verkehrskontrolle verdächtig, der andere kommt von der Fahrbahn ab und verliert dabei eine Werkzeugkiste: die Penzberger Polizei und die Bad Tölzer Kollegen ziehen zwei Autofahrer in Penzberg und Bichl aus dem Verkehr.

"Drogentypische Auffälligkeiten" seien den Beamte bei einer Verkehrskontrolle in Penzberg bei dem Fahrer eines Skoda am vergangenen Freitagmorgen gegen 8.20 Uhr bei einer Verkehrskontrolle aufgefallen, berichtet Katharina Werner von der Polizeiinspektion Penzberg. Der 37-jährige Fahrer räumte ein, dass er im Rahmen eines Substitutionsprogramms Opiate konsumiert habe. Im Fahrzeug wurden schließlich mehrere Fentanyl-Pflaster, deren Herkunft und rechtmäßiger Besitz nun ermittelt werden. Des Weiteren stellte sich heraus, dass dem Mann der Führerschein entzogen wurde. Eine Weiterfahrt wurde daher noch vor Ort unterbunden. Zur Beweissicherung wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus veranlasst.

Ermittlungen werden nun auch gegen die Halterin des Skodas geführt, die 51-Jährige "muss sich wegen Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten, da sie dem 37-Jährigen ihren Pkw überlassen hat", so Werner

In Bichl war dagegen ein Mann am selben Tag nicht mit Drogen, sondern mit zu viel Alkohol im Blut auf der Straße: Der 28-jährige Iffeldorfer fuhr mit seinem Pkw Nissan auf der B472 von Bichl kommend in Richtung  Loisachbrücke, kurz vor der Brücke kam er dann nach links von der Fahrbahn ab. Dabei verlor der Mann eine Werkzeugkiste, wodurch der Pkw Hyundai einer 31-jährigen Murnauerin beschädigt wurde. Die Beamten der Bad Tölzer Polizei führten einen Alkoholtest bei dem Unfallverursacher durch. Der Test ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Nach Durchführung einer Blutentnahme im Krankenhaus wurde dem 28-Jährigen der Führerschein entzogen. Es entstand ein Unfallschaden von etwa 11.000 Euro. ra

Auch interessant

Meistgelesen

20 Liveacts, 17 Locations: Sechste Auflage der Penzberger KultUHRnacht
20 Liveacts, 17 Locations: Sechste Auflage der Penzberger KultUHRnacht
Sponsorenlauf am Kinderhaus St. Vitus: Kleine Sportler spurten für neue Spielgeräte
Sponsorenlauf am Kinderhaus St. Vitus: Kleine Sportler spurten für neue Spielgeräte
Grundschüler bauen Behausungen für Igel
Grundschüler bauen Behausungen für Igel
 „Alpenflüsse brauchen Allianzen“: Dialogforum über erstaunliche Erfolge
 „Alpenflüsse brauchen Allianzen“: Dialogforum über erstaunliche Erfolge

Kommentare